Osten USA Reiseinspirationen

Acadia Nationalpark

Acadia Nationalpark

Berglandschaften, tiefe Wälder und eine raue Felsenküste mit vorgelagerten Inseln prägen das Landschaftsbild des Parks. Die Park Loop Road führt Naturliebhaber durch den Park zu den Sehenswürdigkeiten. Für die Aktiven bieten sich über 200 km Wanderwege für jeden Schwierigkeitsgrad. Vom Cadillac Mountain aus kann man außerdem als Erster die ersten Sonnenstrahlen begrüßen.

New York City - Die Stadt, die niemals schläft

New York City - Die Stadt, die niemals schläft

Ein Besuch des "Big Apple" mit der berühmten Freiheitsstatue, dem Empire State Building und Central Park ist ein Muss für jede Reise an die Ostküste! Der multikulturelle und unverwechselbare Lebensstil der New Yorker lässt sich bei einem Bummel durch die Straßen und Parks der Metropole, die von vielen Sängern und Künstlern als inspirierend empfunden wird, erleben.

Indian Summer in Neuengland

Indian Summer in Neuengland

Wenn sich die Blätterpracht in ein Farbspiel von intensiven, warmen Erdtönen taucht, dann ist der Indian Summer in den Staaten Neuenglands angekommen. Am schönsten soll die Vielfalt der Herbstlandschaft im idyllischen Vermont sein, dessen Besuch aber nicht nur in dieser Jahreszeit lohnenswert ist.

Kontrastreiches Boston

Kontrastreiches Boston

Am Charles River gelegen, bietet die kosmopolitische Stadt einige der bedeutendsten Bildungszentren der USA wie die Harvard University. Der Kontrast zwischen moderner Architektur und historischen Fassaden verleihen der Stadt einen besonderen Charme. Tipp: Reisen Sie zur Herbstzeit durch die Staaten Neuenglands, um den farbenfrohen Indian Summer zu sehen.

Mount Washington

Mount Washington

Mit über 1.900 m ist der Mount Washington der höchste Berg im Nordosten der USA und gehört zum White Mountain National Forest. Besonders beliebt ist der Berg bei Skifahrern im Winter und Wanderern in den milderen Jahreszeiten. Ein Teil des bekannten Appalachian Trails führt einen durch die schöne Bergszenerie. Am Fuße des Berges finden sich Laub- und Nadelwälder, die besonders im Indian Summer sehenswert sind. 

Geschichtsträchtiges Philadelphia

Geschichtsträchtiges Philadelphia

"Philly" beeindruckt mit zahlreichen historischen Stätten und Weltkulturerben. Hier befindet sich der Geburtsort der USA: Die Independence Hall, in der die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet wurde. Das Stadtzentrum lässt sich ideal zu Fuß erkunden. Auch Shoppingbegeisterte sind in hier genau richtig, denn es werden keine Steuern auf Kleidung und Schuhe erhoben.

Washington D. C.

Washington D. C.

Die Stadt, die nach dem einstigen Präsidenten George Washington benannt wurde, stellt den Regierungssitz und seit 1800 die Hauptstadt der USA dar. Die amerikanische Geschichte lässt sich an jeder Ecke spüren. Bei einem Besuch der National Mall und des Washington Monuments lässt sich auf den Spuren der Vergangenheit wandeln.

Kulturmetropole Chicago

Kulturmetropole Chicago

Am Westufer des Lake Michigan gelegen, erstrahlt die "Windy City" mit einer Weltklasse-Architektur mit den größten Gebäuden der Welt sowie einem reichen Kulturangebot, das keine Wünsche offen lässt. Ein Bummel durch die "Magnificent Mile" und ein Besuch der Skulptur "Cloud Gate" im Millennium Park, auf deren Oberfläche sich eindrucksvoll die Skyline der Stadt widerspiegelt, ist in jedem Fall empfehlenswert.

Osten USA Reiseinspirationen

Die Ostküste USA - Wo die "Wiege der Nation" und der Indian Summer auf Weltmetropolen und historische Großstädte treffen.
Aus den Anfängen der amerikanischen Geschichte etablierten sich beeindruckende (Welt-)Metropolen, die heutzutage wichtige Wirtschaftszentren darstellen und Sitz der politischen Instanzen der USA sind. Aber auch landschaftlich hat der Osten der USA. Neuengland erstrahlt zur Herbstzeit in warmen Erdtönen und der Acadia Nationalpark lädt Naturfreunde zu Wanderungen ein. Lassen Sie sich von unseren Osten USA Reiseideen inspirieren!