Namib Wüste
Kalahari Wüste
Swakopmund Strand
Elefanten Damaraland
Etosha Nationalpark
Löwenkinder im Etosha Nationalpark

Namibia für Selbstversorger

Mietwagenrundreise - 13 Tage/12 Nächte ab/bis Windhoek

Windhoek - Kalahari Wüste - Namib Wüste/Sossusvlei - Swakopmund - Palmwag - Damaraland - Etosha Nationalpark - Windhoek

Inklusivleistungen

  • 12 Üb. in Camps/Lodges & Apartments mit Möglichkeit zur Selbstversorgung
  • 4 x Frühstück
  • Meet & Greet im Büro unserer Agentur in Windhoek
  • pro Zimmer ein Deluxe-Informations-Pack (Kartenmaterial, Tourbeschreibung und Gutscheinheft)
  • 24h-Notfallnummer.
Kategorie:
Alle Rundreisen
Mietwagenrundreisen
Safaris

Reiseverlauf

1. Tag
Windhoek

Bei Ankunft am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren nach Windhoek. Hier haben Sie Gelegenheit für erste Einkäufe und können den Rest des Tages zur Erkundung der Stadt nutzen.  

2. Tag
Windhoek - Kalahari Wüste (ca. 260 km)

Sie fahren Richtung Süden und entdecken zunächst die endlose Savanne, bevor Sie die roten Sanddünen der Kalahari Wüste vor sich sehen. Die Kalahari Wüste erstreckt sich über sieben Länder und ist durch sporadische Regenfälle ein besonderes Paradies für Pflanzen und Tiere. Der Pool der Unterkunft bietet Ihnen eine wahre Oase. Lassen Sie sich die optionale Naturrundfahrt durch die Dünen nicht entgehen. Den Tag können Sie entspannt ausklingen lassen und die Ausblicke in die endlosen Weiten Namibias genießen.

3. Tag
Kalahari Wüste - Namib Wüste/Sossusvlei (ca. 340 km)

Heute fahren Sie in die Sossusvlei Region. Weite Flächen und endloser Himmel, aber auch gewaltige Bergzüge, Ausläufer roter Sanddünen und würdevolle Oryx-Antilopen erwarten Sie hier. Nach der heutigen Fahrt über die Schotterpisten können Sie sich im Pool der Lodge erfrischen oder eine Wanderung oder optionale Naturrundfahrt unternehmen

4. Tag
Namib Wüste/Sossusvlei

Eine kurze Fahrt bringt Sie bis zum Sossusvlei, wo Sie den Sonnenaufgang über den Dünen bestaunen können. Die kontrastreiche Umgebung wird Sie begeistern. Schließlich sollten Sie den schmalen und tiefen Sesriem Canyon besichtigen. Zurück in der Lodge können Sie den Abend entspannt ausklingen lassen. 

5. Tag
Sossusvlei - Swakopmund (ca. 400 km)

Genießen Sie noch einmal die faszinierende Landschaft der Namib Wüste. Zwischen Dünen und vorbei an überwältigenden Bergketten fahren Sie gen Norden. Der legendäre Apfelstrudel, den Sie in dem kleinen Ort Solitaire genießen können, lädt zu einer Pause ein. Weiter geht es durch die Gaub und Kuiseb Canyons. Sie fahren weiter Richtung Küste und haben hin und wieder noch die Chance mit etwas Glück Oryx, Bergzebras, Springböcke und Sträuße zu sehen. Durch eventuelle Nebelbänder, die durch den Kontrast von Wüstenhitze und Kühle des Atlantiks entstehen können, gelangen Sie schließlich nach Walvis Bay. Hier befindet sich ein Vogelschutzgebiet. Saisonal können Sie die Flamingos in der flachen Lagune beobachten. Am Nachmittag erreichen Sie Swakopmund. Hier finden Sie gemütliche Restaurants und Cafés in urigen Kolonialhäusern, eine Strandpromenade und Palmen. Ein tolles Kontrastprogramm zum vorherigen Wüstenerlebnis! 

6. Tag
Swakopmund

Genießen Sie den Tag in der charmanten Küstenstadt und nehmen Sie an optionalen Aktivitäten teil. Von Sandboarding über Rundflüge und Katamaranfahrten ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

7. Tag
Swakopmund - Palmwag (ca. 425 km)

Sie verlassen die frische Atlantikküste wieder in Richtung der Namib Wüste. Vorbei am majestätischen Brandberg Massiv (mit 2.579 m die höchste Erhebung Namibias) und dem ehemaligen Minenort Uis gelangen Sie ins Damaraland. Genießen Sie die Natur, die von kargen Felslandschaften und Trockenflussläufen geprägt ist. Mit etwas Glück sehen Sie Wüstenelefanten, Antilopen und Spitzmaulnashörner. In dieser abgelegenen Region sind die Buschmänner der Darama zu Hause. Sie zählen zu den eigentlich Ureinwohnern des südlichen Afrikas. Besuchen Sie am Nachmittag zum Beispiel das UNECSO Weltkulturerbe Twyfelfontein mit faszinierenden Felsmalereien. 

8. Tag
Palmwag/Damaraland

Heute haben Sie ausreichend Zeit die Palmwag Konzession zu erkunden und die artenreiche Tierwelt abseits der üblichen Touristenpfade zu bewundern.

9. Tag
Palmwag - Etosha Nationalpark (ca. 290 km)

Morgens erkunden Sie den sogenannten versteinerten Wald, bevor Sie ein Highlight der Reise erreichen: den Etosha Nationalpark mit 114 verschiedenen Tier- und 340 verschiedenen Vogelarten, die darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Unternehmen Sie eine erste Wildbeobachtungsfahrt. Am Abend können Sie im Camp entspannen.

10. - 11. Tag
Etosha Nationalpark

Die nächsten zwei Tage erleben Sie den gesamten Etosha Park und beobachten die Wildnis aus nächster Nähe. Unter anderem besteht hier die Chance Zebras, Elefanten, Giraffen, Streifengnus, Oryx, Springböcke, Kudus und viele weitere Tiere zu beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie außerdem Löwen, Leoparden und Geparden, Hyänen oder Schakale. Die Etosha Pfanne selbst, eine gigantisch große Salzpfanne, flimmert je nach Jahreszeit trocken staubig in der Mittagshitze oder aber sie lockt, nach Regenfällen, abertausende von Zugvögeln an. 

12. Tag
Etosha Nationalpark - Windhoek (ca. 415 km)

Via Outjo, Otjiwarongo und Okahandja geht es heute entspannt zurück nach Windhoek. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt sind der Tintenpalast, heutiger Regierungssitz, die Christuskirche mit ihrem hohen Kirchturm sowie die Alte Feste, ein ehemaliges Fort. Straßenhändler in bunter Kleidung verkaufen Kunsthandwerk und Schnitzereien auf den Straßenmärkten. Auch ein Besuch des Craft Centres ist zu empfehlen.

13. Tag
Windhoek

Je nach Flugplan haben Sie noch Zeit für weitere Erkundungen bevor Sie den Mietwagen am Flughafen zurückgeben und Ihre ereignisreiche Reise endet. 

Karte

Infos

Nicht eingeschlossen

  • Mietwagen und alle damit in Zusammenhang anfallenden Kosten, weitere Mahlzeiten, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.

Bitte beachten Sie

  • Für diese Mietwagen-Rundreisen empfehlen wir Ihnen die Buchung eines „Explorer Cars“ Mietwagens.
  • An Tag 9 darf kein Fleisch, Milch oder Gemüse über die rote Linie (Veterinärzaun) nach Palmwag genommen werden. Planen Sie die Einkäufe so, dass Sie keine Reste nach Palmwag haben und versorgen Sie sich in Outjo wieder.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

13 Tage Mietwagenrundreise ab/bis Windhoek inkl. 12 Üb. mit Möglichkeit zur Selbstversorgung

Reise jetzt anfragen

Reiseexperten für dieses Angebot