Vater mit Kind
Löwenjunge am Wasserloch im Etosha Nationalpark
Namibia
Familie
Etosha Nationalpark
Farm - Namibia

Familienabenteuer Namibia

Mietwagenrundreise - 19 Tage/18 Nächte bzw. 16 Tage/15 Nächte ab/bis Windhoek

Windhoek - Kalahari Wüste - Fish River Canyon - Namib Wüste - Sossusvlei - Sesriem Canyon - Swakopmund - Spitzkoppe/Erongo Region - Etosha Nationalpark - Otjiwarongo - Windhoek

Inklusivleistungen

 

19 Tage Reise:

  • 18 Üb. in Hotels/Lodges/Guesthouses der Mittelklasse
  • 18 x Frühstück, 10 x Abendessen (ab 01.11.19: 11 x Abendessen)
  • pro Zimmer ein Deluxe-Informations-Pack (Travelplanner mit Kartenmaterial, Tourbeschreibung, Gutscheinheft, Malbuch und Stifte für Kinder)
  • 24h-Notfallnummer

16 Tage Reise:

  • 15 Üb. in Hotels/Lodges/Guesthouses der Mittelklasse
  • 15 x Frühstück, 10 x Abendessen
  • pro Zimmer ein Deluxe-Informations-Pack (Travelplanner mit Kartenmaterial, Tourbeschreibung, Gutscheinheft, Malbuch und Stifte für Kinder)
  • 24h-Notfallnummer
     

Kategorie: Alle RundreisenMietwagenrundreisenSafarisFamilienreisen

Reiseverlauf

1. Tag Windhoek (ca. 45 km)

Nach Ihrer Ankunft in Windhoek, werden Sie am Flughafen durch unsere örtliche Agentur begrüßt. Die  Annahme des Mietwagens und die Fahrt nach Windhoek erfolgt im Anschluss – Ihre Namibia Reise beginnt! Nutzen Sie die Zeit für eine erste Erkundungstour durch Namibias Hauptstadt. Empfehlenswert sind der Besuch der 1910 erbauten Christuskirche dem Wahrzeichen Windhoeks oder die Besichtigung des Museums Alte Feste, von der Sie einen tollen Blick auf Windhoek und die Umgebung haben. Verpassen Sie außerdem nicht den Tintenpalast, Namibias Parlamentsgebäude, in dem die Nationalversammlung residiert. 

2. - 3. Tag Windhoek - Kalahari-Wüste (ca. 260 km)

Nach dem Frühstück starten Sie in Richtung Süden. Sie überqueren den südlichen Wendekreis („Tropic of Capricorn“) und fahren in die 930.000 km ² große Kalahari Wüste. Charakteristisch für die Trockensavanne sind die Dünen aus feinem rotem Sand. Hier wachsen außerdem verschiedene Pflanzenarten wie Dornen- und Wüstensträucher, Dünengräser und Akazienbäume, die der Grund dafür sind, dass die Wüste nicht wandert. Entdecken Sie während eines Rundgangs, mit einem Buschmann, durch die Wüste zahlreiche Arten wie Springböcke, Oryxantilopen oder Strauße (Aktivitäten optional). Verbringen Sie auch den nächsten Tag mit einer fakultativen Pirschfahrt oder entspannen Sie an Ihrer Unterkunft. 

4. - 5. Tag Kalahari-Wüste - Fish River Canyon (ca. 430 km)

Ihre Fahrt in südliche Richtung führt Sie zunächst nach Keetmanshoop. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Köcherbaumwald auf der Gariganus Farm zu besuchen. Die Bäume haben ihren Namen dem Volk der San zu verdanken, die ihre Pfeilköcher aus der Rinde der Bäume schnitzten. Anschließend fahren Sie weiter zum Fish River Canyon, nach dem Grand Canyon der zweitgrößte Canyon der Welt. Ihre Unterkunft bietet diverse Aktivitäten wie Wanderungen und Reitausflüge an, bei denen sich die Gegend gut erkunden lässt (optional). Verpassen Sie nicht die Aussicht über die bis zu 550 m tiefe Schlucht vom Fish River Canyon Viewpoint (optional).

6. Tag Fish River Canyon - Helmeringhausen (ca. 305 km)

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Süden des Landes und fahren durch emporragende Bergketten nach Helmeringhausen. Das ursprünglich 10.000 ha große Land, kaufte ein Soldat der Deutschen Schutzgruppe und benannte es nach der gleichnamigen westfälischen Stadt seinem Heimatort. Heute gibt es hier ein Freilichtmuseum, das Sie besuchen können (optional). 

7. Tag Namib-Wüste (ca. 285 km)

Heute fahren Sie in die endlosen Weiten der Namib Wüste. Sie durchqueren einen Teil der bekannten Namib-Naukluft-Bergkette, bevor Sie Ihre Unterkunft erreichen. Entspannen Sie am Swimmingpool, gehen Sie auf eine Wanderung oder nehmen Sie an einer Naturrundfahrt zur Tierbeobachtung teil (optional). Halten Sie währenddessen Ausschau nach Zebra, Kudu, Springbock und vielen mehr. Bei einer speziellen Pirschfahrt, begleiten Sie einen Biologen bei der Suche bzw. dem lesen von Fährten von Leoparden – erleben Sie die Wildkatze in freier Wildbahn (fakultati)!

8. Tag Sossusvlei - Sesriem (Tagesausflug, ca. 100 km pro Strecke)

Heute können Sie noch vor Sonnenaufgang in die Wüste fahren um einige der höchsten Dünen der Welt bei Sonnenaufgang zu erleben – ein spektakuläres Farbenspiel erwartet Sie! Besuchen Sie Sossusvlei, eine gewaltige Salz-Ton-Pfanne, und das faszinierende Deadvlei eine Ton-Pfanne mit zahlreichen Kameldornbäumen. Die ganze Familie kann sich bei einer Wanderung auf eine der bis zu 350 m hohen Dünen vergnügen, die höchste Düne der Welt ist die Düne 7. Am Ende des Tages haben Sie noch die Gelegenheit, den Sesriem Canyon zu besichtigen. Der Canyon ist circa 3 km lang und bis zu 30 m tief, über Millionen von Jahren grub sich hier der Tsauchab-Fluss in das Gestein und Formte den Canyon.

9. Tag Namib-Wüste - Swakopmund (ca. 280 km)

Sie fahren heute durch die Naukluftberge und den malerischen Kuiseb Canyon an die Küste nach Swakopmund. Durch das angenehme Klima ist Swakopmund zu einem beliebten Bade- und Ferienort geworden. Die Architektur von Swakopmund erinnert, durch die Fachwerkhäuser im inneren der Stadt und die Gebäude an der Strandpromenade im kolonialen Stil, eher an ein Nord-oder Ostseebad, als eine Küstenstadt im Südlichen Afrika.

10. - 11. Tag Swakopmund

Diese beiden Tage stehen Ihnen für Ausflüge zur Verfügung. Nehmen Sie beispielsweise  an einer Bootstour durch die Lagune von Walvis Bay (Katamaranfahrt mit Delfinbeobachtungen) teil, gehen Sie auf Wüstenexpedition und suchen Sie nach den kleinen „wilden“ Tieren oder probieren Sie sich im Sandboarden. Optional angebotene Aktivitäten beinhalten außerdem eine Tour auf einem Quad und vieles mehr. 

12. - 13. Tag Swakopmund - Erongo Region (ca. 280 km)

Sie verlassen die Küste und fahren in die landschaftlich interessanten Erongo-Berge, die sich circa 1.000 m aus der Ebene erheben. Nahe Omaruru besteht die Möglichkeit, ein Dorf der San Buschmänner zu besuchen, in dem Sie, wie in einem lebendigen Museum, mehr über die Lebensweise und die alte Kultur erfahren können. Hier wird das traditionelle Leben des Volkes dargestellt, bevor es von Europäern beeinflusst wurde. Die San kleiden sich dazu traditionell und bieten zum Beispiel Aktivitäten an. Es besteht außerdem die Möglichkeit an einer Pirschfahrt teilzunehmen, sich die Stadt Omaruru anzuschauen, die Schokoladen-Fabrik zu besichtigen (jeweils optional) oder sich in Ihrer Unterkunft zu entspannen.

14. Tag Erongo Region - Etosha NP (ca. 350 km)

Ihre Reise führt heute in den Etosha Nationalpark. Der Park ist der größte (22.275 km ²) und vielfältigste im Südlichen Afrika, vor allem an den Wasserstellen bestehen oft gute Möglichkeiten, verschiedene Wildtiere der circa 114 vertretenen Arten im Etosha zu entdecken. Halten Sie Ausschau nach Vieren der Big Five Leopard, Elefant, Löwe und Nashorn, nur den Büffel werden Sie hier nicht antreffen. Im Park befindet sich ebenfalls die bekannte Etosha-Pfanne, eine 4.800 km ² große Salz-Pfanne. Einst war die Pfanne ein See der vom Kuene-Fluss gespeist wurde, bis dieser durch die Verschiebung der Kontinentalplatten seine Richtung änderte und der See austrocknete. 

15. - 16. Tag Etosha NP (ca. 160 km)

Die nächsten beiden Tage stehen erneut im Zeichen von Tierbeobachtungen während einer Fahrt durch die beeindruckende Landschaft des Etosha Parks. Heute durchqueren Sie den Park zunächst in nördliche Richtung, halten Sie nicht nur nach den „Big Four“ Ausschau, sondern auch nach Zebra, Antilope, Giraffe oder zahlreichen Vogelarten. Am nächsten Tag können Sie zum Beispiel an einer geführten Pirschfahrt speziell für Kinder in einem Safarifahrzeug Ihrer familienfreundlichen Unterkunft teilnehmen (optional). 

17. - 18. Tag Etosha NP - Otjiwarongo Region (ca. 310 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in südliche Richtung in die Otjiwarongo Region. Besuchen Sie beispielsweise den Otjikoto See, der zu den tiefsten Seen Afrikas zählt und einen schönen Garten mit zahmen Tieren besitzt. In der näheren Umgebung Ihrer Unterkunft kann das Waterberg-Massiv besuchen. Sie haben außerdem die Option an Tierbeobachtungsfahrten oder Rundgängen rund um Ihre Unterkunft teil zu nehmen (fakultativ). Auch der Cheetah Conservation Fund (CCF) befindet sich in der Nähe der Unterkunft, hier wird gegen das Aussterben von Leoparden gekämpft. Das Zentrum informiert über die Wildkatze, Sie haben die Möglichkeit die eleganten Katzen bei einer Pirschfahrt zu beobachten (optional). 
 

19. Tag Otjiwarongo Region - Windhoek (ca. 340 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Windhoek zurück, wo Ihre Namibia Rundreise endet. Auf Ihrem Weg dorthin können Sie in Okahandja, einen beliebten Markt für Holzschnitzereien, besuchen. 

Karte

Preise

Preise pro Person

 Verkürzte-Variante: 16 Tage/ 15 Nächte
ReisezeitraumDZEZKind (3-11 J.) *
01.11.19 - 30.06.20€ 1.541,-€ 1.870,-€ 661,-
01.07.20 - 31.10.20€ 1.567,-€ 1.999,-€ 674,-
Standard-Variante: 19 Tage/ 18 Nächte
ReisezeitraumDZEZKind (3-11 J.) *
01.11.19 - 30.06.20€ 1.842,-€ 2.240,-€ 862,-
01.07.20 - 31.10.20€ 1.868,-€ 2.364,-€ 875,-

* Der dargestellte Kinderpreis ist für eine Belegung mit 2 Erwachsenen und 1 Kind (3-11 Jahre) anwendbar. Preise für Alleinreisende mit Kind(ern), 2 Erwachsene und 2 oder mehr Kinder auf Anfrage. Kinder ab 12 Jahre zahlen den Preis eines Erwachsenen.

Optionale Leistungen

"Meet & Greet" Begrüßungsgespräch*
ReisezeitraumBemerkungpro Meet & Greet
01.11.19 - 30.10.20Im Hotel in Windhoek€ 24,-
01.11.19 - 30.10.20Am Flughafen Windhoek€ 64,-

* Sie treffen einen Mitarbeiter unserer örtlichen Agentur, der Ihnen nützliche Tipps und Hinweise zu Ihrem Reiseverlauf sowie zu den örtlichen Gegebenheiten (Straßenverhältnisse u.ä.) gibt. Bei einem Treffen am Flughafen begleitet Sie ein Mitarbeiter zudem bis zur Annahme Ihres Mietwagens. Das Meet & Greet kann auf Wunsch in Deutsch oder Englisch erfolgen.

Infos

Nicht eingeschlossen

  • Mietwagen und alle damit in Zusammenhang anfallenden Kosten, weitere Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Eintrittsgelder und persönliche Ausgaben.  

Bitte beachten Sie

  • Reiseverlauf der 16 Tage Tour: Die Reise entspricht dem Reiseverlauf der 19-tägigen Familienreise mit den Tagen 1 - 3 und 7 - 19. Am 3. Tag fahren Sie in die Namib Wüste. Der Fish River Canyon wird nicht besucht.
  • Die Pirschfahrten in den Wildreservaten werden am frühen Morgen bzw. am Nachmittag (ca. 15:00 - 16:00, abhängig von der Jahreszeit) durchgeführt. Um an einer Pirschfahrt teilzunehmen, müssen Sie rechtzeitig in Ihrer vorab gebuchten Unterkunft eintreffen.
  • Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen für Namibia für die Einreise mit Kindern.
  • Alle von Explorer Fernreisen angebotenen Mietwagen-Rundreisen können wir auch nach Ihren Vorstellungen und Wünschen hinsichtlich Dauer der Reise und Qualität der Unterkunft abändern. Bitte fragen Sie Ihren Explorer-Reiseexperten.
  • Die Nationalparks und Wildreservate in Botswana dürfen nur mit einem starken Allradfahrzeug (4x4) befahren werden (kein AWD).
  • Für Ihre Mietwagenrundreise empfehlen wir Ihnen einen Explorer-Cars-Mietwagen aus unserem Programm.
  • Für Ihre Mietwagenrundreise durch Namibia bzw. Botswana empfehlen wir Ihnen ein Fahrzeug vom Typ SUV 4x2 oder ein Allradfahrzeug (4x4).
  • In Namibia und in Botswana herrscht Linksverkehr. Die Straßen zwischen den großen Städten des jeweiligen Landes sind befestigt und gut ausgebaut, auf anderen Strecken wird ein SUV bzw. Allradfahrzeug (Botswana) empfohlen. Auch in den Nationalparks sollten Sie besonders auf Tiere achten, die die Straße ohne Vorwarnung überqueren könnten. Vermeiden Sie außerdem Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit. Für die Nationalparks in Namibia und Botswana sind vor Ort Eintritts- bzw. Naturschutzgebühren zu zahlen.
  • GPS-Navigationsgeräte funktionieren im Südlichen Afrika, vor allem in den Wildreservaten, nur bedingt. Zudem werden die Fahrwege (Sandstraßen) in den Wildreservaten oft nicht in den GPS-Karten angezeigt.
  • Es gelten besondere Stornobedingungen.

Reiseexperten für dieses Angebot

Birgit Tomesch

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 02
Email schreiben

Helen Curtis

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 17
Email schreiben

Ramona Kleinen

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 01
Email schreiben

Susanne Herbst

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben

Daniela Marianeschi

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 24
Email schreiben

Susanne Huber

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 13
Email schreiben

Ramona Theuner

Explorer Fernreisen Dresden
Tel: 0351 30 70 99 14
Email schreiben

Tatjana Kneffel

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 15
Email schreiben

Vera Wilhelm

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 03
Email schreiben

Romy Streller

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 16
Email schreiben

Patricia Borgongino

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Dorothee Dehn

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 14
Email schreiben

Sophie Wanke

Explorer Fernreisen Köln
Tel: 02 21 / 42 07 34 12
Email schreiben

Kathrin Dorra

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 20
Email schreiben

Gaby Sautter

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 26
Email schreiben

Andreas Gebhardt

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 02
Email schreiben

Andreas Hanebuth

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 13
Email schreiben

Peter Espenschied

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 11
Email schreiben

Christiane Ermer

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 06
Email schreiben

Eckard Dehn

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 02 31 / 48 82 83 11
Email schreiben

Kerstin Peters

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 15
Email schreiben

Franziska Teply

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 34
Email schreiben

Julia Wissmann

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 02 31 / 48 82 83 18
Email schreiben

Jasmin Leimbrock

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 10
Email schreiben

Pia Wiesenborn

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 35
Email schreiben

Michael Schuldt

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 14
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen