Zebras im Masai Mara National Reserve
Landschaft mit Masai
Zebras Masai Mara Kenia
Beispiel Unterkunft: Moivaro Coffee Lodge
Beispiel Unterkunft : Moivaro Coffee Lodge Pool
Beispiel Unterkunft: Rift Valley Photographic Lodge
Beispiel Unterkunft: Kisura-Kenzan-Tente-Camp

Migration Discoverer

Abenteuer-Safari - 15 Tage/14 Nächte ab/bis Arusha oder Kilimanjaro bzw. ab/bis Nairobi

Lake Manyara NP - Tarangire NP - Ngorongoro Schutzgebiet - Serengeti NP - Masai Mara National Reserve - Nairobi - Amboseli NP

    Inklusivleistungen

    • 14 Üb. in Lodges/Chalets/feststehenden Zeltunterkünften der Mittelklasse
    • 14 x Frühstück, 13 x Lunch-Pakete/Picknick, 14 x Abendessen
    • Fahrt im Allrad-Safarifahrzeug (z.B. 7-Sitzer Toyota Landcruiser 4x4 o.ä., mit großen Fenstern, ausklappbarem Dach) (Transfers können auch in einem 2x4-Fahrzeug (z.B. Minibus) durchgeführt werden)
    • englischsprachiger bzw. deutschsprechender Reiseleiter/Fahrer
    • alle Eintrittsgelder für Nationalparks und Aktivitäten sowie Besichtigungen und Pirschfahrten lt. Programm

    Kategorie: Alle RundreisenSafaris

    Reiseverlauf

    1. Tag Arusha/Kilimanjaro Airport

    Arusha heißt Sie auf Ihrer Abenteuersafari durch Tansania und Kenia willkommen. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen gelangen Sie per Transfer zu Ihrer Unterkunft in Tansanias Safari-Hauptstadt. Nutzen Sie die Zeit bis zum Abend, um die Umgebung Ihrer Lodge zu erkunden, im Pool zu entspannen oder an einer der vielen Aktivitäten vor Ort teilzunehmen. Am Abend treffen Sie Ihren Reiseleiter, der Ihnen weitere Informationen zu Ihrer Reise geben wird. (Gäste, die am Kilimanjaro Airport ankommen, sollten bereits einen Tag vorher anreisen und eine Vorübernachtung einplanen.) (Übernachtung: Moivaro Coffee Plantation Lodge o.ä.) 

    2. Tag Arusha - Lake Manyara NP (ca. 120 km)

    Am Vormittag verlassen Sie Arusha und fahren zum Lake Manyara Nationalpark, wo das Abenteuer Wildnis beginnt. Der Nationalpark ist bekannt für die seltenen Baumlöwen, die wie Leoparden in den Baumkronen der Akazien liegen. Zudem ist der See ein Paradies für Vogelkundler: über 360 Vogelarten wurden hier gezählt, darunter Pelikane, Flamingos, Nilgänse und Störche. Auch eine vielfältige Landschaft erwartet Sie hier. Das Spektrum reicht von dichten Wäldern über offene Savannen bis hin zu Sumpflandschaften. (Übernachtung: Rift Valley Photographic Lodge o.ä.)

    3. Tag Lake Manyara

    Am heutigen Tag erleben Sie die kulturelle Vielfalt des Landes. Sie besuchen den Markt in Mto-wa-Mbu, auf dem Sie einer Familie bei der Herstellung von Bananenbier zuschauen. Auf verschiedenen Farmen erfahren Sie mehr über den Anbau von Früchten und Gemüse in der Region sowie das Bewässerungssystem, das den Anbau ermöglicht. Zum Mittag erwartet Sie eine hausgemachte traditionelle Mahlzeit, bevor anschließend der Besuch einer Schule ansteht. Am späten Nachmittag brechen Sie dann zu einem Dorf der Massai auf, um das traditionelle und außergewöhnliche Leben dieses Stammes kennenzulernen. Nach einem abwechslungsreichen Tag kehren Sie in Ihre Lodge zurück. (Übernachtung: Rift Valley Photographic Lodge o.ä.) 

    4. Tag Tarangire Nationalpark

    Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum rund 2.600 km² großen Tarangire Nationalpark. Dieser Park gilt mit seiner ungezähmten Wildnis noch als Geheimtipp. Tarangire bildet das Zentrum der jährlichen Migration, der großen Tierwanderung von hunderttausenden Gnus und Zebras, die sich während der Regenzeit auf die Suche nach grünen Grasebenen machen. Bei einer Pirschfahrt können Sie auch Ausschau nach großen Elefantenherden halten, die in dieser Zeit zurück im Park bleiben. (Übernachtung: Rift Valley Photographic Lodge o.ä.)

    5. Tag Lake Manyara - Ngorongoro Krater - Serengeti Nationalpark (ca. 350 km)

    Heute heißt es früh aufstehen. Sie fahren zum weltberühmten Ngorongoro Krater, einem der besten Orte für Tierbeobachtungen und ein wahres Highlight Ihrer Rundreise. Hier finden Sie die "Big Five", wozu auch die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner zählen. Nach einem Picknick in der Mittagszeit fahren Sie weiter in die Serengeti, zum ältesten, größten und bekanntesten Park Tansanias. Die endlosen Ebenen und hügeligen Buschsavannen bieten sich als perfekter Lebensraum für eine Vielzahl von Wildtieren an, die es hier zu entdecken gilt. (Übernachtung: Kisura Kenzan Tented Camp o.ä.)

    6. - 7. Tag Serengeti Nationalpark

    Die nächsten beiden Tage verbringen Sie mit weiteren Pirschfahrten in einem der tierreichsten Nationalparks der Welt. Die von weiter Savannenlandschaft geprägte Serengeti beherbergt die weltweit größten wildlebenden Herden von Huftieren wie Gnus, Zebras und Antilopen. Die Migration, die große Tierwanderung, ist ein spektakuläres Naturschauspiel. In den Monaten Dezember bis April befinden sich etwa zwei Millionen Tiere in den südlichen Regionen des Parks, in den Monaten Mai bis Juli bewegen sich die Massen Richtung Norden. Unsere Tour führt Sie in unterschiedliche Regionen der Serengeti, unter anderem fahren Sie in das Herz der Serengeti, dem Seronera Plateau. Auf diesem 1500 m hohen Plateau leben viele Großkatzen, wie Geparde, Leoparden und über 300 Löwen. (Übernachtung: Kisura Kenzan Tented Camp o.ä.)

    8. Tag Lake Victoria (ca. 150 km)

    Ihr nächstes Etappenziel ist der Viktoriasee im nördlichen Teil der Serengeti. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie Dörfer der Sukuma, die einen einfachen Lebensstil pflegen. Am See angekommen können Sie die Zeit für eigene Unternehmungen nutzen. (Übernachtung: Speke Bay Lodge o.ä.)

    9. Tag Lake Victoria - Masai Mara National Reserve (ca. 270 km)

    Am Morgen besteht die Möglichkeit, an einer Bootstour auf dem Lake Victoria teilzunehmen (optional). Anschließend führt Sie die Reise über die Grenze nach Kenia und nach einer längeren Fahrt erreichen Sie die Masai Mara. Im Land der Massai treffen Sie auf Wälder entlang des Mara und Talek Rivers, Akazienwälder und weite Savannenebenen, in der eine Vielzahl an Wildtieren leben. (Übernachtung: Mara Eden Safari Camp o.ä.)

    10. Tag Masai Mara National Reserve

    Den heutigen Tag Ihrer Ostafrika Safari verbringen Sie mit Pirschfahrten durch das berühmte Masai Mara National Reserve. In den Monaten von August bis Oktober findet hier ebenfalls die große Migration statt, bei der die gewaltigen Gnu- und Zebraherden durch die Masai Mara wandern und einen grandiosen Anblick bieten. Weite Gebiete des Parks werden von offenem Grasland mit vereinzelten Akazien dominiert und eröffnen dadurch perfekte Möglichkeiten zur Beobachtung der reichlich vorhandenen Tiere, wie Elefanten, Büffel, Löwen oder Nashörner. (Übernachtung: Mara Eden Safari Camp o.ä.)

    11. Tag Masai Mara National Reserve - Nairobi (ca. 280 km)

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nairobi, in die Hauptstadt Kenias. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die moderne, afrikanische Metropole und besichtigen Sie einige der Sehenswürdigkeiten, wie den KANU-Tower, der Ihnen einen fabelhaften Ausblick über die Stadt ermöglicht, oder das Kazuri Beads Centre, wo Sie handgefertigte Perlen erwerben können. Im Anschluss kehren Sie in Ihrem Hotel ein, wo es sich anbietet am Pool zu entspannen. (Übernachtung: Eka Hotel o.ä.) 

    12. Tag Nairobi - Amboseli NP (ca. 240 km)

    Am Vormittag erkunden Sie weitere Attraktionen Nairobis. Zuerst besuchen Sie das Karen Blixen Museum, die ehemalige Farm der bekannten Autorin des Buchs "Jenseits von Afrika", und im Anschluss das Daphne Shedrick Waisenhaus für Elefanten. Nach dem Mittagessen führt Sie die Reise weiter zum Amboseli Nationalpark. (Übernachtung: Kibo Safari Camp o.ä.)

    13. Tag Amboseli Nationalpark

    Vor der Kulisse des höchsten Berges Afrikas, dem schneebedeckten Mount Kilimanjaro, liegt einer der ältesten und meistbesuchten Nationalparks Kenias, der Amboseli Nationalpark. Den heutigen Tag verbringen Sie mit Pirschfahrten durch den Park. Die vielfältige Tierwelt lässt sich durch die offenen Graslandschaften und die geringe Größe des Parks recht gut beobachten. Berühmt ist der Nationalpark insbesondere für seine große Elefanten-Population, doch auch Löwen, Geparden und Giraffen lassen sich hier erspähen. (Übernachtung: Kibo Safari Camp o.ä.)

    14. Tag Amboseli Nationalpark - Region Arusha/Kilimanjaro Airport (ca. 170 km)

    Nach Ihrem Frühstück verlassen Sie den Amboseli Nationalpark und fahren zurück nach Tansania. Unterwegs stoppen Sie für eine kleine Wanderung zu den Marangu Wasserfällen. Dann geht weiter zum Kilimanjaro Airport, in dessen Nähe sich Ihre Lodge befindet. (Übernachtung: Moivaro KIA Lodge o.ä.)

    15. Tag Arusha/Kilimanjaro Airport

    Ihr spannendes und beeindruckendes Safarierlebnis in Kenia und Tansania endet heute mit Ihrem Transfer zum Flughafen. 

    Karte

    Preise

    Preise pro Person

    14 Lodge-/Chalet-Übernachtungen
    ReisezeitraumDZEZ
    01.01.20 - 31.12.20€ 4.368,-€ 5.186,-

    Optionale Leistungen

    1 Üb. im Standard-Zimmer inkl. Frühstück in der Moivaro Coffee Plantation Lodge (Arusha) oder in der KIA Lodge (Kilimanjaro International Airport)*/**
    ReisezeitraumDZEZ
    01.03.20 - 31.05.20€ 100,-€ 161,-
    01.06.20 - 30.06.20€ 116,-€ 177,-
    01.07.19 - 31.08.20€ 146,-€ 220,-
    01.09.20 - 31.10.20€ 116,-€ 177,-
    01.11.20 - 19.12.20€ 100,-€ 161,-
    20.12.20 - 31.12.20€ 146,-€ 220,-

    * Die Rundreise beginnt in der Moivaro Coffee Plantation Lodge in Arusha. Bei einer Vorübernachtung in der KIA Lodge in Kilimanjaro ist ein Transfer am Morgen des 1. Rundreisetages nach Arusha notwendig.

    Shuttle-Transfer zwischen Kilimanjaro Flughafen/KIA Lodge (Kilimanjaro) - Moivaro Coffee Plantation Lodge (Arusha) und umgekehrt*
    Reisezeitraump.P./Strecke (mind. 2 Personen)
    01.11.19 - 31.12.20€ 50,-
    Transfer Kilimanjaro Flughafen - KIA Lodge (Kilimanjaro)*
    Reisezeitraump.P./Strecke (mind. 2 Personen)
    01.09.19 - 31.12.20frei
    Transfer Arusha Flughafen - Moivaro Coffee Plantation Lodge (Arusha) und umgekehrt*
    Reisezeitraump.P./Strecke (mind. 2 Personen)
    01.11.19 - 31.12.20€ 29,-

    * Am ersten Tag sowie am letzten Tag der Rundreise sind die Flughafentransfers bereits im Reisepreis eingeschlossen. Ein zusätzlicher Transfer wird notwenig, wenn Sie eine Vor- oder Nachübernachtung buchen.

    1 Üb. im Eka Hotel (Nairobi), Superior-Zimmer inkl. Frühstück **
    Reisezeitraumim DZim EZ
    01.11.19 - 31.12.20€ 131,-€ 229,-
    Transfer Nairobi Flughafen - Eka Hotel (Nairobi) und umgekehrt
    Reisezeitraump.P./Strecke (mind. 2 Personen)
    01.11.19 - 31.12.20€ 16,-

    ** Die Tour beginnt bzw. endet an diesen Hotels.

    Specials

    • Frühbucher-Special: Bei Buchung bis 9 Monate vor Tourbeginn ca. 5% Ermäßigung pro Person auf den Tourpreis. Nicht kombinierbar. Es gelten besondere Zahlungsbedingungen.
    • Bonus-Special 2: Bei Buchung von mind. 4 Personen ca. 5% Ermäßigung pro Person auf den Tourpreis. Nicht kombinierbar.
    • Wiederholer-Special: Kunden, die bereits an einer Jenman Safari teilgenommen haben, erhalten ca. 10% Ermäßigung pro Person auf den Tourpreis. Nicht kombinierbar.
       

    Infos

    Abfahrten

    Ab/bis Arusha:

    • 2020: 28.03./ 12.04./ 08.06./ 30.06.*/ 14.07.**/ 15.08.**/ 05.09.**/ 19.09.**/ 03.10.**/ 17.10./ 18.11./ 14.12.2020.

    Ab/bis Nairobi:

    • 2020: 21.03./ 05.04.*/ 20.04./ 09.05.*/ 01.06./ 04.07./ 05.08.**/ 19.08.**/ 09.09.**/ 23.09./ 07.10./ 21.10.*/ 08.11./ 22.11./ 07.12.2020.

    * Abfahrten mit deutschsprechender Reiseleitung
    ** Abfahrten mit garantierter Durchführung

    Nicht eingeschlossen

    • Weitere Mahlzeiten, Getränke, zusätzliche optionale Ausflüge, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Natur

    Bitte beachten Sie

    • Teilnehmerzahl: mind. 4 Personen / max. 12 Personen (bei Abfahrtsterminen mit garantierter Durchführung keine Mindestteilnehmerzahl nötig)
    • Bei einer Grenzüberquerung von Kenia nach Tansania benötigen Sie eine Gelbfieberimpfung.
    • Aufgrund des geringen Stauraums im Tourenfahrzeug ist das Gepäck der Mitreisenden auf eine weiche Tasche (max. 15 kg) und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden.
    • Informationen zur Migration: Die große Tierwanderung findet jedes Jahr zwischen dem Serengeti Nationalpark und dem Masai Mara National Reserve statt. Die Angaben, wann sich die Tiere in welcher Region aufhalten beziehen sich dennoch nur auf die Erfahrungswerte der letzten Jahre. Es kann keine Garantie gegeben werden, dass die Migration gesehen wird.
    • Während der Rundreise wird Ihr Gepäck auf dem Dach des Fahrzeuges oder in einem Anhänger transportiert (Außnahme: Handgepäck und Fotoausrüstung). Aufgrund des geringen Stauraums ist das Gepäck der Reisenden auf eine weiche Tasche (max. 15 kg) und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden.
    • Am ersten Tag sowie am letzten Tag der Rundreise sind die Flughafentransfers bereits im Reisepreis eingeschlossen. Ein zusätzlicher Transfer wird notwenig, wenn Sie eine Vor- oder Nachübernachtung buchen.
    • Vor Ort zubuchbare, optionale Aktivitäten werden durch lokale Anbieter durchgeführt und sind daher in der Regel englischsprachig. Zudem werden diese Aktivitäten nicht durch den Reiseleiter der Rundreise begleitet.
    • Mitreisende über 65 Jahre benötigen eine ärztliche Bescheinigung, die die körperliche Fitness bescheinigt.
    • Sie reisen in einer Gruppe mit internationalem Teilnehmerkreis.
    • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

    Allgemeine Hinweise für Abenteuer-Safaris

    • Bei den Übernachtungen in Chalets/Lodges/feststehenden Zeltunterkünften handelt es sich um Unterkünfte der einfachen und mittleren Kategorie.
    • Bitte beachten Sie, dass vor Ort zum Beginn der Tour eine Auslandskrankenversicherung nachzuweisen ist.
    • Bei der Einreise von Kenia nach Tansania und Uganda ist eine Gelbfieberimpfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen außerdem eine Prophylaxe gegen Malaria. Zuverlässige Auskünfte erteilen die Tropeninstitute oder Ihr Hausarzt.
    • Wir empfehlen außerdem eine Prophylaxe gegen Malaria. Zuverlässige Auskünfte erteilen die Tropeninstitute oder Ihr Hausarzt.
    • In Ihrem Reisegepäck sollten sich der Reisepass, bequeme feste Schuhe, bequeme Kleidung in neutralen Farben, langärmlige Shirts und Hosen, Windjacke, Badebekleidung, Hut, Sonnenbrille, Wasserflasche, Insektenspray, Fernglas, Taschenlampe mit Ersatzbatterien, Handtuch, Toilettenartikel, Reiseapotheke und Kamera befinden.
    • Der Reisende ist für die Einhaltung der für seine Person gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.
    • Der Tourenanbieter behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. kurzfristig, auch ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen ect. anzupassen.
    • Der jeweilige Anbieter behält sich das Recht vor, Reiseteilnehmer, welche gegen Anweisungen des Reiseleiters oder gegen Sitten und Gesetze des Landes verstoßen haben, oder Reiseteilnehmer, die Unannehmlichkeiten für andere Mitreisende verursachen, von der Tour auszuschließen. In diesem Falle werden keine Kosten erstattet.
    • Die Teilnehmer sollten über eine gute körperliche Verfassung verfügen. Die Touren erfordern Teamgeist, da Campaufgaben unter den Teilnehmern aufgeteilt werden und aktive Mithilfe erwartet wird.
    • Das Rauchen ist während der Fahrt im Bus/Tourenfahrzeug und im Zelt untersagt.
    • Wir empfehlen eine zusätzliche Übernachtung am Start- bzw. Endpunkt der Tour.

    Reiseexperten für dieses Angebot

    Pia Wiesenborn

    Explorer Fernreisen Frankfurt
    Tel: 0 69 / 13 38 97 35
    Email schreiben

    Bianca Thiel

    Explorer Fernreisen Hannover
    Tel: 05 11 / 3 07 71 02
    Email schreiben

    Jasmin Leimbrock

    Explorer Fernreisen Hamburg
    Tel: 0 40 / 30 97 90 10
    Email schreiben

    Pascale Pouchou

    Explorer Fernreisen Köln
    Tel: 02 21 / 42 07 34 15
    Email schreiben

    Kathrin Reich

    Explorer Fernreisen Nürnberg
    Tel: 09 11 / 2 49 16 17
    Email schreiben

    Andreas Gebhardt

    Explorer Fernreisen Hannover
    Tel: 05 11 / 3 07 72 02
    Email schreiben

    Oliver Nocon

    Explorer Fernreisen Düsseldorf
    Tel: 02 11 / 9 94 91 09
    Email schreiben

    Katja Moebius

    Explorer Fernreisen Mannheim
    Tel: 06 21 / 40 54 72 11
    Email schreiben

    Claudia Gack

    Explorer Fernreisen Stuttgart
    Tel: 07 11 / 1 62 52 19
    Email schreiben

    Patricia Borgongino

    Explorer Fernreisen Stuttgart
    Tel: 07 11 / 1 62 52 27
    Email schreiben

    Uwe Kitzmann

    Explorer Fernreisen Hannover
    Tel: 05 11 / 3 07 72 03
    Email schreiben

    Andreas Dettmann

    Explorer Fernreisen Hannover
    Tel: 05 11 / 3 07 71 03
    Email schreiben

    Susanne Herbst

    Explorer Fernreisen Nürnberg
    Tel: 09 11 / 2 49 16 12
    Email schreiben

    Rita Theissen-Samari

    Explorer Fernreisen Frankfurt
    Tel: 0 69 / 13 38 97 37
    Email schreiben

    Hanna Finke

    Explorer Fernreisen Düsseldorf
    Tel: 02 11/ 9 94 91 08
    Email schreiben

    Petra Nebel

    Explorer Fernreisen Mannheim
    Tel: 06 21 / 40 54 72 12
    Email schreiben

    Susanne Huber

    Explorer Fernreisen Mannheim
    Tel: 06 21 / 40 54 72 13
    Email schreiben

    Gaby Sautter

    Explorer Fernreisen Stuttgart
    Tel: 07 11 / 1 62 52 26
    Email schreiben

    Mireille Beck

    Explorer Fernreisen Stuttgart
    Tel: 07 11 / 1 62 52 36
    Email schreiben

    Franziska Teply

    Explorer Fernreisen Stuttgart
    Tel: 07 11 / 1 62 52 34
    Email schreiben


    Diese Reise anpassen

    Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

    Weitere Reiseideen