Pirschfahrt durch Zebraherde
Große Tierwanderung Masai Mara
Amboseli Nationalpark
Zebras in Kenia
Masai Mara
Elefanten am Wasserloch
Ngorongoro Krater
Flamingos Lake Nakuru Kenia

East African Explorer

Rundreise im Allradfahrzeug - 13 Tage/12 Nächte ab/bis Nairobi

Nairobi - Masai Mara National Reserve - Lake Nakuru NP - Lake Naivasha - Amboseli NP - Lake Manyara NP - Serengeti NP - Ngorongoro Schutzgebiet - Tarangire NP - Nairobi

Inklusivleistungen

  • 12 Üb. in Lodges/Hotels der Mittelklasse
  • 12 x Frühstück, 12 x Picknick/Mittagessen, 11 x Abendessen
  • Begrüßung am Flughafen
  • Transfer vom Flughafen Nairobi zum Hotel am 1. Tag der Rundreise sowie Transfer zum Flughafen oder zu einem Hotel in der Innenstadt von Nairobi unmittelbar am Ende der Rundreise
  • englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer (deutsch-/englischsprachig auf Anfrage)
  • Rundreise im Allradfahrzeug
  • Transfers im Safari-Minibus/Bus, max. 7 Reisende im Fahrzeug (garantierter Fensterplatz)
  • Pirschfahrten und Eintrittsgelder für die Nationalparks lt. Programm
  • 0,5l Wasserflasche pro Person/pro Tag während der Pirschfahrten
     

Kategorie: Alle RundreisenBusrundreisenSafaris

Reiseverlauf

1. Tag Nairobi

Ihre Rundreise durch Ostafrika beginnen Sie heute in Nairobi, der Hauptstadt Kenias. Nach Ihrer Ankunft bringt Sie Ihr Transfer zu Ihrem Hotel. Den Nachmittag sollten Sie dazu nutzen, die Stadt zu erkunden oder um Ausflüge in die nähere Umgebung zu unternehmen. Attraktive Sehenswürdigkeiten sind das Karen-Blixen-Museum in der Vorstadt Karen, das Elefantenwaisenhaus sowie der KANU-Tower. Wer einfach nur entspannen möchte, sucht am besten das Arboretum, den Botanischen Garten der Stadt, auf.

2. Tag Nairobi - Masai Mara National Reserve (ca. 250 km)

Ihre erste Reiseetappe führt Sie durch das Great Rift Valley, dem Ostafrikanischen Grabenbruch, zum populären Masai Mara National Reserve. Nach dem Mittagessen besteht etwas Zeit zum Erholen, bevor Sie am Nachmittag zu Ihrer ersten Pirschfahrt durch das Naturreservat starten. Halten Sie die Augen offen, um einige der Wildtiere zu erblicken, die sich oft an Wasserlöchern oder auf Weideflächen aufhalten.

3. Tag Masai Mara National Reserve

Den heutigen Tag verbringen Sie mit Pirschfahrten durch die beeindruckenden Weiten der Masai Mara. Das Gebiet beheimatet in seinen Savannen schätzungsweise 3 Millionen Tiere und bietet eine der besten Möglichkeiten, die berühmten "Big Five" – Elefanten, Löwen, Nashörner, Büffel und Leoparden – zu erspähen. Mit etwas Glück können Sie in der Zeit von August bis Anfang Oktober die Wanderung riesiger Gnuherden (Migration) aus der Serengeti beobachten. Diese sogenannte große Migration stellt ein wahres Naturspektakel dar. Am Nachmittag besuchen Sie außerdem ein Masai Dorf. Alternativ können Sie am frühen Morgen an einer Fahrt im Heißluftballon teilnehmen (optional).

4. Tag Masai Mara National Reserve - Lake Nakuru (ca. 210 km)

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Masai Mara und fahren durch die "Kornkammer" Kenias, geprägt von Weizen- und Gerstenfeldern, nordwärts. In den Ebenen des Ostafrikanischen Grabenbruchs können Sie Ausschau nach Giraffen und Gazellen halten. Gegen Mittag erreichen Sie Ihre Lodge am Lake Nakuru, wo Sie am Nachmittag eine Pirschfahrt unternehmen. Der Park ist Heimat unzähliger Vögel, wie Flamingos und Pelikane sowie vieler weiterer Wildtiere.

5. Tag Lake Nakuru - Lake Naivasha - Amboseli Nationalpark (ca. 410 km)

Am frühen Morgen fahren Sie zum Lake Naivasha, in dem Krokodile und Flusspferde leben. Auf dem von Papyrus und Schilf gesäumten See werden Sie eine Bootsfahrt unternehmen. Anschließend fahren Sie über Nairobi zum Amboseli Nationalpark. Sie erreichen Ihre Lodge am frühen Abend.

6. Tag Amboseli Nationalpark

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen ausgiebiger Erkundungsfahrten. Nach einem üppigen Frühstück begeben Sie sich bis zum Nachmittag auf Safari, um weitere Wildtiere, wie Elefanten, Geparden, Hyänen und Büffel, zu erspähen. Der Park ist geprägt von weiten Grassteppen, Sümpfen, Quellen und dem gewaltigen Bergmassiv des Kilimanjaro am Rande des Parks, dessen Silhouette überall präsent ist. Gegen Mittag erwartet Sie ein Picknick im Busch. Bei Sonnenuntergang sollten Sie den Bergriesen im Auge behalten, der einen prächtigen Anblick liefert.

7. Tag Amboseli Nationalpark - Lake Manyara NP (ca. 330 km)

Heute überqueren Sie die Grenze nach Tansania. Ihr Mittagessen nehmen Sie in Arusha zu sich und anschließend setzen Sie Ihre Fahrt durch die weite Steppenlandschaft des Great Rift Valleys bis hin zu Ihrer Lodge fort. Imposant gelegen auf der Kante des Great Rift Valley überblickt die Lodge den Lake Manyara Nationalpark, in dem sich die verschiedensten Vogelarten aufhalten und zahlreiche Flamingos beim Baden zu beobachten sind.

8. Tag Lake Manyara NP - Serengeti Nationalpark (ca. 200 km)

Am Morgen erkunden Sie den Lake Manyara Nationalpark. Vielleicht entdecken Sie dabei einen der erstaunlichen "Baumlöwen", die einen großen Teil des Tages schlafend auf Akazienbäumen verbringen. Nach dem Mittagessen fahren Sie dann in den Serengeti Nationalpark, den ältesten Park des Landes. Auf dem Weg zu Ihrer Lodge, die Sie zum Sonnenuntergang erreichen, können Sie bereits Ausschau nach den vielen Wildtieren des Nationalparks halten. Ihre Lodge liegt ruhig in den Nyarboro Hills und bietet einen schönen Ausblick auf die Serengeti.

9. Tag Serengeti Nationalpark

Heute erkunden Sie die weltberühmte Serengeti auf Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag, bei denen es gilt Gnus, Zebras, Löwen, Elefanten und Hyänen zu entdecken. Wie in der Masai Mara können auch hier fast das ganze Jahr über spektakuläre Tierwanderungen, bei denen hunderttausende Tiere im Herdenverband die Serengeti durchwandern, beobachtet werden. Das Landschaftsbild ist geprägt von Gras- und Langgrassavannen, zahlreichen Flüssen, die von dichten Wäldern gesäumt sind, sowie Dornensavannen. Alternativ können Sie am frühen Morgen an einer Fahrt im Heißluftballon teilnehmen (optional).

10. Tag Serengeti Nationalpark - Ngorongoro Schutzgebiet (ca. 170 km)

Die nächste Etappe Ihrer Abenteuersafari bringt Sie auf dem Weg zum knapp 8.300 km² großen Ngorongoro Schutzgebiet, dem einzigartigen Biosphärenreservat und Teil der Serengeti, in ein Massai Dorf. Hier lernen Sie mehr über die Kultur sowie die Traditionen und Gebräuche der Massai. Danach geht es weiter zu Ihrer Lodge, wo Sie den Abend bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen lassen können.

11. Tag Ngorongoro Krater

Der größte intakte Vulkankessel der Welt misst einen Durchmesser von 20 Kilometern und wird von einer Vielzahl verschiedener wilder Tiere bevölkert, weshalb er auch der "größte Wildpark der Welt" genannt wird. Unter anderem leben zwischen den schützenden Rändern des Vulkankraters einige der letzten Spitzmaulnashörner sowie imposante, alte Elefantenbullen. Der Krater beheimatet außerdem unterschiedliche Vegetationsgebiete wie Wälder, Moore, Seen und weites Grasland. Nach dem Frühstück fahren Sie in den Krater, der auch oft als "achtes Weltwunder" bezeichnet wird, und begeben sich auf die Suche nach den tierischen Bewohnern. Am Nachmittag kehren Sie dann zu Ihrer Lodge zurück.

12. Tag Ngorongoro Krater - Tarangire Nationalpark (ca. 170 km)

Sie verlassen die Region des Ngorongoro Kraters und fahren in südöstliche Richtung zum Tarangire Nationalpark. Auf dem Weg zu Ihrer Lodge sind erste Wildbeobachtungen möglich. Der Tarangire Nationalpark ist wegen seiner ursprünglichen Wildnis mit großen Elefantenherden, die aus bis zu 300 Tieren bestehen können, und riesigen Affenbrotbäume bekannt und wird auch "Land der Riesen" genannt. Eine weitere Pirschfahrt unternehmen Sie am Nachmittag und erleben die natürliche Schönheit des Parks hautnah.

13. Tag Tarangire Nationalpark - Nairobi (ca. 400 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie über Arusha, wo Sie zu Mittagessen werden, zurück in Kenias Hauptstadt Nairobi, die Sie am Abend erreichen. Hier kommen Sie nun an das Ziel Ihrer spannenden und atemberaubenden Ostafrika Reise, die Ihnen die Wildnis Kenias und Tansanias näher gebracht hat.

Karte

Preise

Preise pro Person

13 Tage Tour
ReisezeitraumDZEZZB
01.03.20 - 28.03.20€ 4.331,-€ 4.932,-€ 4.331,-
29.03.20 - 13.04.20

auf Anfrage

14.04.20 - 20.05.20€ 3.847,-€ 3.966,-€ 3.847,-
21.05.20 - 22.06.20€ 4.431,-€ 4.871,-€ 4.431,-
23.06.20 - 31.10.20€ 4.782,-€ 5.546,-€ 4.782,-
Fahrt im Heißluftballon über die Masai Mara (Transfer ab/bis Lodge, Ballonfahrt, Champagner-Frühstück, Teilnahme-Urkunde) (optional)
ReisezeitraumDZ
01.01.19 - 30.06.20€ 400,-
01.07.20 - 31.08.20€ 427,-
01.09.20 - 31.10.20€ 400,-
Fahrt im Heißluftballon über die Serengeti (Transfer ab/bis Lodge, Ballonfahrt, Champagner-Frühstück, Teilnahme-Urkunde) (optional)
ReisezeitraumDZ
01.01.19 - 31.10.20€ 544,-

Infos

Abfahrten

  • Jeden Dienstag und Donnerstag.

Nicht eingeschlossen

  • Weitere Mahlzeiten, Getränke, zusätzliche optionale Ausflüge und Aktivitäten, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Natur

Bitte beachten Sie

  • Mindestalter: 7 Jahre. Kinder (7-11 J.) erhalten 45 % Ermäßigung bei einer Belegung im Zimmer mit 2 vollzahlenden Erwachsenen. 2 Kinder (7-11 J.) im eigenen Zimmer erhalten 25 % Ermäßigung.
  • Teilnehmerzahl: Mind. 2 Personen / max. 7 Personen pro Fahrzeug (garantierter Fensterplatz)
  • Alleinreisende zahlen einen Aufpreis für den Privattransfer in Höhe von 72,- Euro 
  • Der Fahrer ist zugleich der Reiseleiter.
  • An der Grenze zwischen Kenia und Tansania ist ein Wechsel des Fahrer/Reiseleiters bzw. des Fahrzeuges möglich.Die Fahrten zwischen Kenia und Tansania können ggf. in einem Safari-Minibus oder Bus erfolgen.
  • Bei einer Grenzüberquerung von Kenia nach Tansania benötigen Sie eine Gelbfieber-Impfung.
  • Diese Tour wird auch als Privattour angeboten. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Explorer-Reiseexperten.
  • Sie reisen in einer Gruppe mit internationalem Teilnehmerkreis.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

Informationen zu Touren in Ostafrika

  • Aufgrund des geringen Stauraums im Fahrzeug und der ggf. benötigten Inlandsflüge ist das Gepäck auf 15 kg beschränkt. Dieses sollte in einer weichen Reisetasche oder einem Rucksack untergebracht sein (ca. 65 cm x 46 cm, Koffer sind nicht empfohlen).
  • In Ihrem Reisegepäck sollten sich der Reisepass, bequeme feste Schuhe, bequeme Kleidung in neutralen Farben, langärmige Shirts und Hosen, Hut, Sonnenbrille, Wasserflasche, Insektenspray, Fernglas, Taschenlampe, Handtuch, Toilettenartikel, Reiseapotheke und Kamera befinden.
  • Vor Reiseantritt sollte im Heimatland eine persönliche Reiseversicherung, die alle persönlichen Anforderungen, medizinischen Unkosten und persönliches Eigentum abdeckt, abgeschlossen werden.
  • Der Reisende ist für die Einhaltung der für seine Person gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen für das Reiseland selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. kurzfristig, auch ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.
  • Wir empfehlen eine Prophylaxe gegen Malaria. Zuverlässige Auskünfte erteilen die Tropeninstitute oder Ihr Hausarzt. Bei Einreise aus einer Gelbfieberregion ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. kurzfristig, auch ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen etc. anzupassen.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Reiseteilnehmer, welche gegen Anweisungen des Reiseleiters oder gegen Sitten und Gesetze des Landes verstoßen haben, oder Reiseteilnehmer, die Unannehmlichkeiten für andere Mitreisende verursachen, von der Tour auszuschließen. In diesem Falle werden keine Kosten erstattet. 
     

Reiseexperten für dieses Angebot

Oliver Nocon

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 09
Email schreiben

Claudia Gack

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 19
Email schreiben

Pascale Pouchou

Explorer Fernreisen Köln
Tel: 02 21 / 42 07 34 15
Email schreiben

Uwe Kitzmann

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 03
Email schreiben

Kathrin Reich

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 17
Email schreiben

Susanne Huber

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 13
Email schreiben

Jasmin Leimbrock

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 10
Email schreiben

Pia Wiesenborn

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 35
Email schreiben

Petra Nebel

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 12
Email schreiben

Franziska Teply

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 34
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Gaby Sautter

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 26
Email schreiben

Stefanie Spiech

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 0201/82063-15
Email schreiben

Bianca Thiel

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 71 02
Email schreiben

Patricia Borgongino

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Hanna Finke

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11/ 9 94 91 08
Email schreiben

Andreas Dettmann

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 71 03
Email schreiben

Susanne Herbst

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben

Katja Moebius

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 11
Email schreiben

Mireille Beck

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 36
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen