Masai Mara Migration Kenia
Zebras Masai Mara
Lake Nakuru Kenia
Gorilla im Bwindi Impenetrable Forest Uganda
Murchison Falls Uganda
Schimpanse in Uganda
Löwin im Gras Kenia

Masai Mara & Gorillas inkl. Flug

17 Tage Reise inkl. Flug, Transfer, 1 Übernachtung in Nairobi & Safari

Deutschland - Nairobi - Masai Mara National Reserve - Lake Nakuru - Jinja/Lake Victoria - Murchison Nationalpark - Budongo Central Forest Reserve - Ziwa Rhino Sanctuary - Kampala - Lake Bunyonyi - Bwindi Impenetrable Forest - Jinja - Eldoret - Nairobi - Deutschland

Inklusivleistungen

  • Flüge in der Economy Class mit Emirates ab Frankfurt nach Nairobi (andere Abflughäfen zu abweichenden Preisen möglich)
  • Flughafentransfer
  • 1 Übernachtung im Standard-Zimmer inkl. Frühstück im Sentrim Boulevard Hotel in Nairobi (die Tour endet und beginnt an diesem Hotel)
  • 14 Tage Abenteuersafari ab/bis Nairobi inkl.:
    • 13 Übernachtungen in Hotels/Lodges/Bungalows/feststehenden Zeltunterkünften der einfachen Mittelklasse
    • 13 x Frühstück, 13 x Mittagessen/Picknick, 11 x Abendessen (alle Mahlzeiten werden vom Reiseleiter am Tourenfahrzeug zubereitet)
    • Fahrt im NOMAD-Safarifahrzeug/Truck (24-Sitzer)
    • englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer (ausgewählte Abfahrten mit deutschsprechendem Übersetzer)
    • Besichtigungen und Pirschfahrten lt. Programm
    • Eintrittsgeld/Permit für das Gorillatrekking (US$ ca. 630,- pro Person/Tag, Stand: Dez. 2017)

Kategorie: SafarisAlle Rundreisen

Reiseverlauf

1. - 3. Tag Deutschland - Nairobi - Masai Mara (ca. 240 km)

In Deutschland beginnt heute Ihr Abenteuer mit dem Flug nach Nairobi. In Nairobi angekommen erwartet Sie das Sentrim Boulevard Hotel für eine erste Nacht bevor Sie Ihre Reise am nächsten Tag gut erholt forsetzen. In Nairobi beginnt Ihre aufregende Rundreise durch Kenia und Uganda.
Sie verlassen die Hauptstadt Kenias und fahren im Minibus oder Land Cruiser zum ersten Höhepunkt Ihrer Reise, dem Masai Mara National Reserve. Die Masai Mara ist vor allem wegen der rund 1,5 Millionen Gnus und Zebras bekannt, die hier während der großen Migration meist zwischen August und Oktober vorbei ziehen. Aber auch viele andere Wildtiere sind hier beheimatet, zum Beispiel Giraffen, Löwen und Elefanten, die Sie unter anderem an Wasserlöchern und in den weiten Grassavannen erspähen können.

4. Tag Masai Mara National Reserve

Den Tag verbringen Sie mit einer ausgiebigen Pirschfahrt im Minibus oder im Land Cruiser und Tierbeobachtungen im Masai Mara National Reserve. In diesem Park bieten sich Ihnen gute Chancen, die "Big Five" zu entdecken. Dazu gehören Elefanten, Löwen, Nashörner, Büffel und Leoparden, die alle an diesem Ort vertreten sind. In den Flussläufen, die den Park durchziehen, finden Sie oftmals auch Krokodile und Flusspferde.

5. Tag Masai Mara - Lake Nakuru (ca. 220 km)

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt verlassen Sie die Masai Mara und fahren durch das Great Rift Valley, dem Ostafrikanischen Grabenbruch, zum Lake Nakuru National Park (unterwegs Fahrzeugwechsel). Der Lake Nakuru National Park ist bekannt für seine Flamingos und Pelikane auf dem Nakurusee, aber auch für seine Breit- und Spitzmaulnashörner, Löwen und Leoparden. Bei einer Pirschfahrt am Nachmittag können Sie mit etwas Glück eines der bedrohten Spitzmaulnashörner erblicken, die in diesem Park besonders geschützt werden. 

6. Tag Lake Nakuru - Jinja (ca. 460 km)

Heute werden Sie eine lange Strecke zurücklegen. Sie verlassen Kenia und überqueren die Grenze nach Uganda, dem Land, das von riesigen Wasserflächen, Urwäldern sowie von Savannen geprägt ist. Unterwegs halten Sie für einen Fotostopp am Äquator, bevor Sie am Abend Jinja erreichen. Die bedeutende Stadt am Lake Victoria, dem größten See Afrikas, ist ein wichtiges Wirtschafts- und Handelszentrum Ugandas und wurde einst als Quelle des Nils bezeichnet.

7. Tag Jinja - Masindi/Murchison NP (ca. 310 km)

Über Kampala fahren Sie zum Murchison Nationalpark, welcher wegen seiner großen Vielfalt an Wildtieren zu einem der besten Nationalparks in Uganda zählt. Mit einer Größe von rund 3.900 km² ist er gleichzeitig der größte Nationalpark des Landes und besticht neben seinem Artenreichtum auch durch seine landschaftliche Schönheit. Besonders die Murchison-Falls stellen ein wahres Highlight dar, denn hier stürzt der Weiße Nil rund 43 Meter in die Tiefe.

8. Tag Budongo Central Forest Reserve & Murchison Nationalpark

Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie heute auf Ihrer Rundreise. Sie fahren in das Budongo Central Forest Reserve, dem größten Wald mit Mahagoni-Bäumen in Ostafrika, die eine Höhe von bis zu 80 Metern erreichen können. Hier finden Sie auch die Heimat der größten Schimpansenpopulation in Uganda, die aus schätzungsweise 600 - 700 Tieren besteht. Mit einem lokalen Naturführer begeben Sie sich auf die Suche nach den hier lebenden Schimpansen, um sie in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können (Schimpansentrekking ggf. in 2 Gruppen am Vormittag bzw. am Nachmittag). Weitere Primatenarten, nach denen Sie Ausschau halten sollten, sind Diademmeerkatzen, Grauwangenmangaben sowie Grüne Paviane. Im Anschluss steht zudem eine Bootsfahrt oder Pirschfahrt durch den Murchison National Park auf dem Programm.

9. Tag Ziwa Rhino Sanctuary - Kampala (ca. 210 km)

Sie fahren heute zunächst zum Ziwa Rhino Sanctuary, einem Schutzgebiet für Nashörner, wo Sie eine kurze Wanderung unternehmen. Ihr Weg führt Sie anschließend nach Kampala, in die Hauptstadt Ugandas. Den Nachmittag können Sie individuell gestalten und einige der Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen. Unter anderem lohnt es sich, den Bahai-Tempel aufzusuchen, der einen großartigen Ausblick über die Stadt ermöglicht, sowie einen Ausflug zum Nakasero Markt zu unternehmen, dem größten Markt der Stadt, auf dem Sie afrikanische Lebensmittel und Produkte erstehen können. Am Abend können Sie zum Beispiel das National Theater aufzusuchen und eine Show, ein Konzert oder ein Theaterstück genießen.

10. Tag Kampala - Lake Bunyonyi (ca. 430 km)

Heute fahren Sie weiter zum Lake Bunyonyi. Malerisch eingerahmt von Bergketten ist der See für seine dichte Otterpopulation und eine vielfältige Vogelwelt bekannt. Auch zum Baden und Paddeln eignet sich der See sehr gut, denn hier gibt es weder Krokodile noch Nilpferde, was den Lake Bunyonyi so einzigartig in Uganda macht. Lassen Sie sich von den vielen kleinen Buchten, den 29 Inseln und den steil abfallenden Hängen begeistern und genießen Sie den fantastischen Anblick.

11. - 12. Tag Gorillatrekking

An einem dieser beiden Tage erwartet Sie der Höhepunkt Ihrer Reise. Sie begeben sich im Bwindi Impenetrable Forest auf die Suche nach Berggorillas. In kleinen Gruppen wandern Sie durch die Berge, um die Gorillas mit etwas Glück ganz aus der Nähe zu sehen. Lassen Sie sich vom großen Silberrücken beeindrucken und beobachten Sie das Gruppenverhalten dieser faszinierenden Tiere. Die Berggorillas sind eine extrem gefährdete Tierart und zum Schutz der Tiere wird pro Tag nur eine begrenzte Anzahl an Permits (Zulassungen) für das Gorillatrekking erteilt. Aus diesem Grund findet das Gorillatrekking an einem der beiden Tage statt, der andere Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können zum Beispiel ein Pygmäendorf besuchen, wo Sie Einblicke in die traditionelle Lebensweise erhalten (im Reisepreis bereits inkludiert). 

13. Tag Lake Bunyonyi - Kampala (ca. 430 km)

Nach ein paar aufregenden Tagen verlassen Sie die idyllische Bergszenerie und fahren zurück nach Kampala, in die Nähe des Victoriasees. Lassen Sie sich erneut vom Zentrum Ugandas mit europäischem Großstadtflair begeistern, das durch die vielen Parks, Geschäfte, Hotels sowie internationalen Restaurants kreiert wird.

14. Tag Kampala - Jinja (ca. 100 km)

Am Morgen verlassen Sie Kampala und noch vor dem Mittagessen erreichen Sie erneut Jinja. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Rafting- oder Quad Bike-Tour (jeweils optional)? Weitere Möglichkeiten für den heutigen Tag sind Reitausflüge, der Besuch des Punktes, an dem der Nil aus dem Viktoriasee entspringt, oder Bungee-Jumping für den ultimativen Adrenalinkick. 

15. Tag Jinja - Eldoret (ca. 290 km)

Heute überqueren Sie wieder die Grenze nach Kenia und fahren nach Eldoret, einer Stadt im Great Rift Valley auf einer Höhe von 2.100 Metern. Die Stadt entwickelte sich zu einem Handelszentrum und ist heute die fünftgrößte Stadt Kenias, die besonders für den westlichen Teil des Landes von großer Bedeutung ist.

16. - 17. Tag Eldoret - Nairobi (ca. 320 km) - Deutschland

Die letzte Etappe führt Sie zurück nach Nairobi und stellt gleichzeitig das Ende Ihrer erlebnisreichen und unvergesslichen Ostafrika Reise dar, auf der Sie die beeindruckendsten Gebiete Kenias und Ugandas kennenlernen durften.

Karte

Preise

Preise pro Person

Übernachtungen in Lodges/Hotels/feststehenden Zelten
ReisezeitraumDZ
 22.07.18 - 13.12.18€ 3.659,-
14.12.18 - 31.12.18 auf Anfrage

Infos

Abfahrten der Abenteuersafari in Nairobi

  • 2018: 27.06.**/ 07.07./ 18.07.*/ 28.07./ 08.08.**/ 18.08.*/ 29.08./ 08.09./ 19.09.*/**/ 29.09./ 10.10./ 20.10.*/ 31.10.**/ 10.11./ 21.11.*/ 01.12./ 12.12.**/ 22.12.*18

    * Abfahrtstermine mit deutschsprechendem Übersetzer.
    ** Abfahrtstermine mit garantierter Durchführung.

Nicht eingeschlossen

  • Weitere Mahlzeiten, Getränke, zusätzliche optionale Ausflüge, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Natur.

Bitte beachten Sie

  • Teilnehmerzahl: mind. 4 Personen (erreicht bis 60 Tage vor Rundreisebeginn) / max. 20 Personen.
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Das Eintrittsgeld für das Gorillatrekking ist bereits inklusive, kann sich jedoch kurzfristig ändern. Ihr Explorer-Reiseexperte berät Sie gerne.
  • Die Fahrt in die Masai Mara erfolgt in Minibussen, nicht im Tourfahrzeug/Truck. Für diese 2 Nächte ist ein kleiner Rucksack mit Waschzeug, Handtuch, persönlichen Sachen und ggf. ein eigener Schlafsack/Bettbezug zu packen. Das restliche Reisegepäck bleibt im Tourfahrzeug. Die Übernachtung an den ersten beiden Tagen erfolgt in einfachen, feststehenden Zeltunterkünften mit gemeinschaftlichen Waschräumen.
  • Schimpansen-Trekking: Für das Schimpansen-Trekking ist eine Gruppengröße von max. 12 Personen zulässig. Je nach Größe der Reisegruppe werden die Reiseteilnehmer in 2 Gruppen aufgeteilt. Das Trekking findet dann entweder am Vormittag oder am Nachmittag statt, die Tierbeobachtung entsprechend umgekehrt.
  • Die Reise ist auch als eine verkürzte, 7-tägige Variation buchbar. Dadurch kann sich die Zusammensetzung der Gruppe im Verlauf der Reise ändern.
  • Die Reise wird in einem 24-Sitzer Safari-Truck durchgeführt. Begleitet wird die Tour von mind. 2 Mitarbeitern des Touren-Anbieters, bei den deutschsprachigen Touren ist zudem ein Übersetzer mit dabei. Alle Gäste (Hotelunterkunft bzw. Camping) reisen zusammen im Tourenfahrzeug. Alle Gäste (Hotelunterkunft bzw. Camping) essen zusammen (alle Mahlzeiten werden vom Reiseleiter am Tourenfahrzeug zubereitet).
  • Informationen zum Gorillatrekking: An den geplanten Tagen werden Sie von einem ausgebildeten Ranger durch die Wälder geführt und suchen die Berggorillas. Die Ranger kennen sich in der Region aus und kennen auch die bevorzugten Gebiete der Gorillas, dennoch gibt es keine Garantie, dass Gorillas gesehen werden.
  • Aufgrund des geringen Stauraums im Tourenfahrzeug ist das Gepäck der Mitreisenden auf eine weiche Tasche und ein Stück Handgepäck zu beschränken. Im hinteren Teil des Tourfahrzeugs gibt es Gepäckschließfächer (80 cm x 35 cm). Hartschalenkoffer können nicht mitgenommen werden.
  • Die Mithilfe der Reisenden bei allgemein anfallenden Aufgaben ist üblich und erwünscht (Vorbereitungsarbeiten bei der Zubereitung der Mahlzeiten, Küchendienst)
  • Die Tour ist auch als Camping-Variante buchbar. Für die Reise mit Camping-Übernachtungen sind Matratzen verfügbar. Ein Schlafsack muss von jedem Reisenden selber mitgebracht werden. 
  • Mitreisende über 65 Jahre benötigen eine ärztliche Bescheinigung, die die körperliche Fitness bescheinigt.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

Bitte beachten Sie für alle unsere Abenteuersafaris

  • Bei den Übernachtungen in Chalets/ Lodges/ feststehenden Zeltunterkünften handelt es sich um Unterkünfte der einfachen und mittleren Kategorie.
  • Bitte beachten Sie, dass vor Ort zum Beginn der Tour eine Auslandskrankenversicherung nachzuweisen ist.
  • In Ihrem Reisegepäck sollten sich der Reisepass, bequeme feste Schuhe, bequeme Kleidung in neutralen Farben, langärmlige Shirts und Hosen, Windjacke, Badebekleidung, Hut, Sonnenbrille, Wasserflasche, Insektenspray, Fernglas, Taschenlampe mit Ersatzbatterien, Handtuch, Toilettenartikel, Reiseapotheke und Kamera befinden.
  • Der Reisende ist für die Einhaltung der für seine Person gültigen Einreise- und Visavorschriften sowie Gesundheitsbestimmungen aller während der Reise besuchten Länder selbst verantwortlich. Alle notwendigen Dokumente müssen vor Antritt der Reise vorliegen.
  • Der Tourenanbieter behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf ggf. kurzfristig, auch ohne vorherige Benachrichtigung, örtlichen Gegebenheiten wie der Wetterlage, politischen Umständen ect. anzupassen.
  • Der jeweilige Anbieter behält sich das Recht vor, Reiseteilnehmer, welche gegen Anweisungen des Reiseleiters oder gegen Sitten und Gesetze des Landes verstoßen haben, oder Reiseteilnehmer, die Unannehmlichkeiten für andere Mitreisende verursachen, von der Tour auszuschließen. In diesem Falle werden keine Kosten erstattet. 
  • Die Teilnehmer sollten über eine gute körperliche Verfassung verfügen. Die Touren erfordern Teamgeist, da Campaufgaben unter den Teilnehmern aufgeteilt werden und aktive Mithilfe beim Kochen und Zeltaufbau erwartet wird.
  • Das Rauchen ist während der Fahrt im Bus/Tourenfahrzeug und im Zelt untersagt.

Allgemeine Informationen

  • Alle Preise verstehen sich pro Person in Euro.
  • Buchung vorbehaltlich Verfügbarkeit.
  • Steuern Stand 26.04.18
  • Es gelten besondere Bedingungen zu Bezahlung und Ticketausstellung.
  • Ankunft und Abreise innerhalb der angegebenen Reisezeit (17 Tage)
  • Saisonüberschneidende Buchungen müssen gesondert berechnet werden. 
  • Zug zum Flug: Fragen Sie unsere Reiseexperten nach der passenden Rail&Fly Verbindung.
  • Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt des Abflugs gültigen Einreise- und Gesundheitsbestimmungen; wir informieren Sie gerne.
  • Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ihr Reiseexperte erstellt Ihnen jedoch gerne ein Angebot, das Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht.

Reiseexperten für dieses Angebot

Rita Theissen-Samari

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Petra Nebel

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 12
Email schreiben

Susanne Huber

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 13
Email schreiben

Hanna Finke

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11/ 9 94 91 08
Email schreiben

Mireille Beck

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 36
Email schreiben

Gaby Sautter

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 26
Email schreiben

Patricia Borgongino

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Bianca Thiel

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 71 02
Email schreiben

Isabelle Nöpel

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 02 31 / 48 82 83 13
Email schreiben

Pascale Pouchou

Explorer Fernreisen Köln
Tel: 02 21 / 42 07 34 15
Email schreiben

Claudia Gack

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 19
Email schreiben

Katja Moebius

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 10
Email schreiben

Andreas Dettmann

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 71 03
Email schreiben

Uwe Kitzmann

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 03
Email schreiben

Susanne Herbst

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben

Andreas Gebhardt

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 02
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.