Löwenbabies
Einbaumfahrt Okavango Delta Botswana
Flamingos Salzpfannen Botswana

Chobe & Delta Abenteuer

Mietwagenrundreise - 9 Tage ab Kasane/bis Maun 

Kasane/Chobe Nationalpark - Ausflug an die Viktoriafälle - Gweta/  
Makgadikgadi Pans Nationalpark - Maun - Okavango Delta

Inklusivleistungen

 

  • 8 Üb. in Hotel/Lodges/Camps der Mittelklasse
  • 8 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 7 x Abendessen, ausgewählte Getränke während des Aufenthaltes im Okavango Delta (2 Nächte im Moremi Crossing Camp)
  • ausgewählte Aktivitäten während des Aufenthaltes
  • Flug im Kleinflugzeug ab/bis Maun ins Okavango Delta (Chief's Island/Moremi Game Reserve)
  • Reiseverlauf/Wegbeschreibungen in deutscher Sprache und GPS-Daten
     

Kategorie: Alle RundreisenMietwagenrundreisenSafaris

Reiseverlauf

1. - 3. Tag Kasane

Ankunft am Flughafen von Kasane und Transfer zu Ihrem Hotel, direkt am Chobe Fluss, dem Grenzfluss zwischen Botswana und Namibia, gelegen. Kasane gilt als das Tor zum berühmten Chobe Nationalpark, welcher bekannt ist für seine große Elefantenpopulation. Während Ihres Aufenthaltes können Sie an verschiedenen, bereits eingeschlossenen Aktivitäten teilnehmen, z.B. eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss, eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug durch den Chobe Nationalpark und einem individuellen Ausflug an die bekannten Wasserfälle in Victoria Falls (Simbabwe) (Transferfahrt bis/ab Victoria Falls inkludiert). In Kasane erfolgt außerdem die Annahme des Allrad-Mietwagens. 

4. - 5. Tag Kasane - Gweta/Makgadikgadi Pfannen (ca. 415 km)

Sie verlassen Kasane am Morgen und fahren mit Ihrem Mietwagen in südliche Richtung nach Nata. Von hier lohnt sich ein Ausflug zum Nata Vogelschutzgebiet und zu den Makgadikgadi Salzpfannen. Mit mehr als 12.000 km² Fläche ist das Salzpfannen-Gebiet das größte seiner Art weltweit. Während der Trockenzeit ähneln die Salzpfannen einer bizarren Mondlandschaft, in der Regenzeit jedoch verwandelt sich die Region in ein, mit Grasebenen durchsetztes Gebiet, das unzählige Vogelarten aber auch riesige Zebra- und Gnuherden anzieht. Die Salz-Pfanne ist ebenfalls Heimat von riesigen Baobab-Bäumen, auch Affenbrotbäume genannt, die zwischen 5 und 20 m hoch wachsen und bis zu 2.000 Jahre alt werden können. Bekannt ist ebenfalls die Nata Bird Sanctuary für eine riesige Zwergflamingo Kolonie die hier regelmäßig zur Brutzeit erscheint, dann werden hier circa 100.000 Zwergflamingos gezählt. 

6. Tag Gweta - Maun (ca. 300 km)

Sie fahren heute nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta. Am Nachmittag können Sie in Ihrer Unterkunft am Thamalakane Fluss entspannen

7. - 8. Tag Maun - Okavango Delta

Am Vormittag fahren Sie mit dem Mietwagen zum Maun Airport, Rückgabe des Mietwagens und Flug im Kleinflugzeug ins Okavango Delta. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie im Moremi Crossing Camp (o.ä.). Das Camp hält verschiedene Aktivitäten bereit, z.B. Fahrten im Mokoro (traditionelles Einbaumboot) durch die Flussarme des Okavango Deltas, Bootstouren zum Sonnenuntergang und Buschwanderungen (inkludiert, abhängig vom Wasserstand).

9. Tag Okavango Delta - Maun

Im Kleinflugzeug fliegen Sie heute zurück nach Maun, wo Sie eine weitere Nacht verbringen, bevor Ihre Botswana Rundreise mit dem Transfer zum Flughafen in Maun endet.

Karte

Preise

Preis pro Person - ab Kasane/bis Maun
ReisezeitraumDZEZ
01.12.19 - 31.03.20*

auf Anfrage

01.04.20 - 31.05.20€ 2.759,-€ 3.206,-
01.06.20 - 30.06.20€ 2.750,-€ 3.163,-
01.07.20 - 31.08.20€ 2.920,-€ 3.799,-
01.09.20 - 31.10.20€ 2.915,-€ 3.792,-

* In den Monaten Dezember - März herrscht in Botswana Regenzeit. In der Sambesi Region und im Norden von Botswana (u.a. Chobe Nationalpark, Bereich des Okavango Deltas/Region um Maun) kann es zu starken Regenfällen und überfluteten Straßen kommen. Wir raten von einer Rundreise mit dem Mietwagen ist in diesen Monaten ab.

Infos

Nicht eingeschlossen

  • Mietwagen und alle damit in Zusammenhang anfallenden Kosten, weitere Mahlzeiten, Getränke, Eintrittsgelder, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Bitte beachten Sie

  • Diese Mietwagenrundreise kann alternativ auch mit einem Vorprogramm in Victoria Falls (Simbabwe) gebucht werden.
  • Für Flüge im Kleinflugzeug gelten besondere Gepäckbestimmungen. Pro Person sind 1 weiche Reisetasche (max. 15 kg) sowie 1 Stück Handgepäck (max. 5 kg) erlaubt. Hartschalenkoffer sind nicht erlaubt. Weiteres Gepäck kann ggf. in Maun deponiert werden. Bitte fragen Sie Ihren Explorer Reiseexperten.
  • Preise für Kinder und Alleinreisende auf Anfrage.
  • Wir empfehlen die Annahme des Mietwagens in Kasane (Botswana) am 4. Tag. Die Rückgabe des Mietwagens erfolgt in Maun am 7. Tag (vor dem Flug ins Okavango Delta). Die Gesamtmietdauer des Mietwagens beträgt 3 - 4 Tage.
  • Vorprogramm-Variation: Wir empfehlen die Annahme des Mietwagens in Kasane (Botswana). Ein Transfer von Victoria Falls nach Kasane ist bereits inkludiert.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

Allgemeine Hinweise für Mietwagen-Rundreisen

  • Mietfahrzeuge dürfen auf geteerten/befestigten Straßen sowie auf anerkannten Allrad-Strecken (off-road) gefahren werden. Der Vermieter behält sich das Recht vor, je nach Wetterlage oder politischer Situation die Reise in bestimmte Gebiete zu untersagen.
  • Alle von Explorer Fernreisen angebotenen Mietwagen-Rundreisen können wir auch nach Ihren Vorstellungen und Wünschen hinsichtlich Dauer der Reise und Qualität der Unterkunft abändern. Bitte fragen Sie Ihren Explorer-Reiseexperten
  • Für Ihre Mietwagenrundreise empfehlen wir Ihnen einen Explorer-Cars-Allrad-Mietwagen aus unserem Programm.
  • In den Monaten Januar - März kann es in den nördlichen Gebieten Botswanas (z.B. Maun, Okavango Delta) zu starken Regenfällen kommen. Dadurch können Straßen überflutet und gesperrt werden.
  • Für Fahrten in/durch Botswana empfehlen wir ein Allradfahrzeug. Dies ist bei Fahrten in die Nationalparks sowie je nach Wetterlage zwingend erforderlich.
  • In Botswana herrscht Linksverkehr. Die Straßen zwischen den großen Städten des Landes sind befestigt und gut ausgebaut, auf anderen Strecken wird ein Allradfahrzeug empfohlen. Auch in den Nationalparks Botswanas sind die Straßen nur sehr begrenzt durch Zäune geschützt. Daher sollten Sie besonders auf Tiere achten, die die Straße ohne Vorwarnung überqueren könnten. Das Gleiche gilt für die Naturvölker des Landes, die zum Teil noch nicht ausreichend an den Straßenverkehr gewöhnt sind. Vermeiden Sie außerdem Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit.
  • Es wird dringend empfohlen, stets ausreichend Benzin mit sich zu führen. An Tankstellen werden keine Kreditkarten akzeptiert.
  • GPS-Navigationsgeräte funktionieren im Südlichen Afrika, vor allem in den Wildreservaten, nur bedingt. Zudem werden die Fahrwege (Sandstraßen) in den Wildreservaten oft nicht in den GPS-Karten angezeigt.

Reiseexperten für dieses Angebot

Franziska Teply

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 34
Email schreiben

Kathrin Dorra

Reisebüro Hamburg - Explorer Fernreisen
Tel: 0 40 / 30 97 90 20
Email schreiben

Helen Curtis

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 17
Email schreiben

Oliver Wisniewski

Reisebüro München - Explorer Fernreisen
Tel: 089 12 22 499 14
Email schreiben

Eckard Dehn

Reisebüro Dortmund - Explorer Fernreisen
Tel: 02 31 / 48 82 83 11
Email schreiben

Sybille Duering

Reisebüro München - Explorer Fernreisen
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 11
Email schreiben

Stefanie Spiech

Reisebüro Essen - Explorer Fernreisen
Tel: 0201/82063-15
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Reisebüro Frankfurt - Explorer Fernreisen
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Beate Hoidn

Reisebüro München - Explorer Fernreisen
Tel: 089 12 22 49 912
Email schreiben

Gaby Sautter

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 26
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen