Ecuador

Ecuador Reisen

Reiseangebote Ecuador (1 Reiseidee)

Suche verfeinern



Für welche Reiseart interessieren Sie sich?

Unsere Reiseexperten

Kathrin Dorra

Reisebüro Hamburg - Explorer Fernreisen
Tel: 0 40 / 30 97 90 20
Email schreiben

Katja Moebius

Reisebüro Mannheim - Explorer Fernreisen
Tel: 06 21 / 40 54 72 11
Email schreiben

Jürgen Schneider

Reisebüro Hannover - Explorer Fernreisen
Tel: 05 11 / 3 07 71 07
Email schreiben

Reisen individuell anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.


Lassen Sie sich inspirieren!

Sie wissen noch nicht genau, wohin die Reise gehen soll und was Sie alles erleben möchten? Dann lassen Sie sich einfach noch ein wenig inspirieren!


Sehenswürdigkeiten Ecuador

Hier finden Sie eine Auswahl der Sehenswürdigkeiten in Ecuador, die Sie auf unseren Ecuador Reisen entdecken können!



Reiseinformationen Ecuador

Bestimmungen rund um Corona, notwendige Reisedokumente, Visabestimmungen, Ein- und Weiterreise, Gesundheit und viele weitere Informationen zu Ihrem Reiseland.



Darum Explorer Fernreisen:

Neben unserem Know-How gibt es viele gute Gründe, warum Sie Ihre nächste Reise bei Explorer Fernreisen buchen sollten. Zu den Vorteilen

Quito

Quito ist die zweitgrößte Stadt in Ecuador und hat etwa 1,4 Millionen Einwohner. Die gesamte Altstadt ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Quito ist die älteste Hauptstadt Südamerikas und bietet eine große Anzahl an beeindruckenden Kolonialbauten. Mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, mehr als 100 Kirchen und 55 Klöstern ist der Einfluss der katholischen Kirche bis heute sichtbar.

Jede Ecke des gut erhaltenen Zentrums ist geschichtsträchtig. Hervorragend geführte Museen, historische Herrenhäuser und atemberaubende Heiligtümer versetzen einen nach dem Verlassen des Kopfsteinpflasters quasi zurück in die Vergangenheit.

Kulturmetropole Cuenca

Cuencas märchenhaftes kolonialzeitliches Zentrum ist eine Unesco- Welterbestätte und betört Besucher schon seit dem 16. Jh. Die Kopfsteinpflasterstraßen, die bunten Gebäudefassaden und die bemerkenswert gut erhaltene Kathedrale motivieren Knipswütige an jeder Ecke. Wirklich erfüllend sind jedoch die entspannte Atmosphäre und die freundlichen Einheimischen. All dies wird von einem tollen Nachtleben, vielen Museen bzw. Galerien und ein paar der besten Restaurants des Landes abgerundet. Kein Wunder, dass Cuenca das absolute Top-Highlight in Südecuador ist! 

Quilotoa Kratersee

Der Quilotoa ist ein Vulkan in den Anden Ecuadors, in dessen Krater sich ein türkis bis smaragdgrün schimmernder See gesammelt hat. Der Krater kann auf einem Wanderweg umrundet werden, der spektakuläre Aussichten auf den Kratersee ermöglicht. Der Kratersee Quilotoa befindet sich im Krater des gleichnamigen Vulkans in den Anden in Ecuador.. Der Durchmesser des Kraters beträgt etwa 3 km, sein Gipfel erreicht eine Höhe von knapp 4.000 Meter. Auch wenn die Einheimischen betonen, dass der See endlos tief ist, Geologen schätzen seine Tiefe auf etwa 250 Meter.

Cajas Nationalpark

Der Cajas Nationalpark ist geprägt von gold-schimmernder, moorähnlicher Hochland-Landschaft (Paramo), welche auf Höhen zwischen 3.150 und 4.445 m von vielen Seen durchzogen ist. Das sehr feuchte Gebiet versorgt die Flüsse, die nach Cuenca fließen, mit Wasser. Der Cajas Nationalpark ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Ecuadors. Dieses Seengebiet von Ecuador beherbergt atemberaubende Gletschertäler, Moore und Wälder sowie ein Netzwerk unberührter Bergseen. Hier gibt es märchenhafte Magie, wie die natürliche Kulisse eines Herr der Ringe-Films. Aber Sie werden keine Hobbits finden, sondern halten Sie die Augen nach Andenkondoren, Brillenbären, Kolibris und wilden Alpakas offen. Der Park ist auch ein wichtiges Schutzgebiet für Vögel, Säugetiere und Pflanzen. Es gibt rund 500 vaskuläre Pflanzen aufgeteilt in 243 Gattungen und 70 Familien.

Galapagos Inseln

Die Galapagos-Inseln, bekannt durch Charles Darwins Evolutionstheorie liegen etwa 1000 Kilometer vor der ecuadorianischen Küste im Pazifik. Wer sich für eine Reise auf die Galapagos Inseln entscheidet, der entscheidet sich dafür, eine ganz neue Welt zu entdecken. Die Schönheit und Naturvielfalt ist überwältigend und wird Dich verzaubern.

Die Inselwelt besteht aus 19 größeren Inseln (größer als einem Quadratkilometer) und fast Hundert kleineren Inseln und Felsen. Seit 1978 stehen die Galapagosinseln auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes, dementsprechend hoch ist der Schutz dieser einzigartigen Biosphäre.

Ecuador Reisebericht unserer Reiseexpertin