Forillon Nationalpark im Frühling
Forillon Nationalpark Leuchtturm
Forillon Nationalpark Aussicht auf das Meer

Forillon Nationalpark

Atemberaubende Küste in Québec

Nationalpark mit maritimen Touch

Der 1970 gegründete Nationalpark im Bundesstaat Québec liegt am östlichen Rand der Halbinsel Gaspésie. Er gilt als nordöstlichster Punkt des Appalachen Gebirges. Durch seine direkte Lage am Atlantik hat der Nationalpark und seine Umgebung einen maritimen Touch und beherbergt neben Säugern auch eine große Anzahl an Seevögeln. 

Neben Gebirgszügen, Kalksteinklippen und langen Sandstränden ziehen auch die romantischen Dünen und das saftige Marschland Besucher an. Besonders im Frühling, wenn die Wildblumen anfangen zu blühen und die Gegend bunt schimmert, hat der Park eine magische Atmosphäre. 

Geschichte der Gegend

Mehr über die Geschichte der Gegend erfährt man im Hyman & Sons General Store, welches von William Hyman 1864 errichtet worden ist. Das heute unter Denkmalschutz stehende Gebäude ist von historischer und architektonischer Wichtigkeit für die Gegend. Mehrere Jahrhunderte war der Fischfang Haupteinnahmequelle der Einwohner. 

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten im Forillon Nationalpark

Einen ersten Überblick über den Park erhält man, wenn man mit dem Auto oder Camper die Küstenstraße abfährt und die tollen Ausblicke auf den Atlantischen Ozean genießt. In den Monaten Juli, August und September kann man mit viel Glück auch den einen oder anderen Wal im Meer schwimmen sehen

Besonders ziehen aber die etlichen, ausgeschilderten Wanderwege Besucher an. Von kurzen, einfachen Wanderungen bis hin zu herausfordernden Tagestouren findet jeder Outdoorliebhaber ein passenden Angebot. Bei einer Kajaktour kann man die Küstenlinie und ihre Bergspitzen nochmal aus einer anderen Perspektive erkunden. 

Andere beliebte Ausflugsziele sind auch der Cap Gaspé Leuchtturm, der zwar nur 13 Meter hoch ist aber dafür auf einer 95 Meter hohen Klippe steht oder der kleine Küstenort Percé, der auch für seinen 475 Meter langen und 90 Meter hohen Percé Rock bekannt ist.

Anreise zum Forillon Nationalpark

Den Forillon Nationalpark erreicht man von Québec City aus nach ca. 8 Autostunden und von Montreal in ca. 10 Autostunden. Die Strecke führt vorbei am St. Lawrence River an der nördlichen Seite der Halbinsel Gaspésie. Als Zwischenstopp für die lange Strecke bietet sich der Ort Rimouski an. Von Montreal oder Québec City kann auch ein kurzer Inlandsflug nach Rimouski oder Gaspé genommen werden, der die Anreise zum Park deutlich verkürzt. 

Ausgangspunkt und Übernachtungsmöglichkeiten bei einem Besuch des Parkes befindet sich in dem kleinen Ort Gaspé.

Beste Reisezeit im Forillon Nationalpark

Hauptreisezeit sind die warmen Sommermonate. Dann können etliche Wanderwege besucht werden, die Ausblicke auf die atemberaubende Küste haben und zu entlegenen Buchten, wie das Cap-Bon-Ami führen. Aber auch im Winter können Schneewanderungen (Ausrüstung kann vor Ort gemietet werden) unternommen werden und es gibt ein großes Skilanglaufgebiet. 

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Québec.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Jasmin Semp

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 13
Email schreiben

Waltraud Hartmann

Explorer Fernreisen Köln
Tel: 02 21 / 42 07 34 16
Email schreiben

Katja Moebius

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 11
Email schreiben

Silke Steinemann

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 04
Email schreiben

Sybille Duering

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 14
Email schreiben

Mireille Beck

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 36
Email schreiben

Tatjana Kneffel

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 15
Email schreiben

Glenn Schubert

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 34
Email schreiben

Ramona Theuner

Explorer Fernreisen Dresden
Tel: 0351 30 70 99 14
Email schreiben

Julia Wissmann

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 02 31 / 48 82 83 18
Email schreiben

Martin Sanders

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 12
Email schreiben

Julia Nolte

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 18
Email schreiben

Jan Groth

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 12
Email schreiben

Frank Eiseler

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 34
Email schreiben

Oliver Nocon

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 09
Email schreiben

Julia Binger

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 36
Email schreiben

Martin Lang

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 15
Email schreiben