Polonnaruwa
Polonnaruwa
Vatadage Tempel in Polonnaruwa

Polonnaruwa

Prächtige Bauten aus dem 12. Jahrhundert

Bedeutendes archäologisches Weltkulturerbe

Polonnaruwa prägte als zweite Hauptstadt das singhalesische Reich und erlebte seine Blütezeit im 12. Jahrhundert. Der prächtige Königspalast, die Stupas, Tempel, Buddha-Statuen und die Parkanlagen berichten aus vergangenen Tagen der Singhalesen und faszinieren nicht nur Geschichtsliebhaber. Denn in der nördlichen Provinz, ungefähr 140 km von Kandy entfernt, bietet Polonnaruwa mit seinen von wilder Vegetation umwachsenen königlichen Ruinen den schönsten archäologischen Park Sri Lankas. 1982 wurde die damalige Hauptstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und zählt heute zu einer der beliebtesten Touristenattraktionen, die Besucher in eine alte Geschichte eintauchen lässt.

Überreste des singhalesischen Reiches

Als zweite Hauptstadt des Reiches löste Polonnaruwa Anuradhapura ab und bildete über drei Jahrhunderte das Zentrum der singhalesischen Herrschaft. Einem raffinierten Bewässerungssystem war es zu verdanken, dass auch während der Trockenzeit der Reisanbau maßgeblich zum Wohlstand des Landes beitragen konnte. Zu den besonderen Highlights zählt der am besten erhaltene Vatadage Tempel von 1196. Dieser Rundtempel wird mit Mondsteinen verziert und durch zwei Wächterfiguren und vier Buddha-Statuen belebt. Nicht zuletzt wurde hier der Zahn von Buddha, der heute im Tempel von Kandy aufbewahrt wird, als heilige Reliquie verehrt. Zu einem der Prachtstücke in der buddhistischen Welt zählt der Felsentempel Gal Vihara. König Parakramabahu I. ließ hier in einen riesigen Granitfelsen vier Buddha-Statuen für die Königin einmeißeln. Dabei erreicht die größte stehende Figur eine Länge von bis zu sieben Metern, während der liegende Buddha 14 Meter lang ist. Dieses einmalige Kunstwerk gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten innerhalb Polonnoaruwas.

Aufgrund einer Vielzahl von Invasionen wurde die Stadt jedoch im 13. Jahrhundert aufgegeben und der Dschungel konnte diesen Ort zurückerobern, woraufhin erst die Briten im 19. Jahrhundert mit Ausgrabungen für eine Wiederbelebung der Geschichte sorgten. Noch heute beeindrucken die über die Jahrhunderte gut erhaltenen Bauten und Gärten.

Unser Tipp: In Polonnaruwa lohnt es sich, Sri Lankas Vergangenheit mit dem Fahrrad zu erkunden.

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Sri Lanka.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Dana Bogner

Reisebüro Dresden - Explorer Fernreisen
Tel: 03 51 / 30 70 99 13
Email schreiben

Patricia Borgongino

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Waltraud Hartmann

Reisebüro Köln - Explorer Fernreisen
Tel: 02 21 / 42 07 34 16
Email schreiben

Michael Schuldt

Reisebüro Nürnberg - Explorer Fernreisen
Tel: 09 11 / 2 49 16 14
Email schreiben

Lamia Tessin

Reisebüro Hamburg - Explorer Fernreisen
Tel: 0 40 / 30 97 90 14
Email schreiben

Marina Winzen-Piorr

Reisebüro Essen - Explorer Fernreisen
Tel: 02 01 / 8 20 63 11
Email schreiben

Julia Binger

Reisebüro Frankfurt - Explorer Fernreisen
Tel: 0 69 / 13 38 97 36
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Reisebüro Frankfurt - Explorer Fernreisen
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Claudia Gack

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 19
Email schreiben

Susanne Herbst

Reisebüro Nürnberg - Explorer Fernreisen
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben

Carola Preisse

Reisebüro Dresden - Explorer Fernreisen
Tel: 03 51 / 30 70 99 11
Email schreiben

Uwe Kitzmann

Reisebüro Hannover - Explorer Fernreisen
Tel: 05 11 / 3 07 72 03
Email schreiben

Beate Hoidn

Reisebüro München - Explorer Fernreisen
Tel: 089 12 22 49 912
Email schreiben

Tatjana Kneffel

Reisebüro Nürnberg - Explorer Fernreisen
Tel: 09 11 / 2 49 16 15
Email schreiben