Kamele in der Wahiba Sands

Wahiba Sands

Besonderes Wüstenerlebnis

Eine lebendige Wüste

Die Wüste Wahiba Sands (auch Rimal Al Wahiba) gehört zu den Höhepunkten einer Oman-Rundreise. Mit einer Gesamtfläche von rund 12.500 Quadratkilometern erstreckt sie sich im Osten Omans. Vom Norden bis zum Süden, am Indischen Ozean, sind es 80 Kilometer, vom Osten bis zum Westen 160 Kilometer. Durch die Nähe zum Meer erhält die Wüste genügend Feuchtigkeit, insbesondere durch den Morgentau, sodass hier vereinzelt Bäume und Gräser wachsen können. Sie spendet dadurch Lebensraum für seltene Echsen und andere Tiere, wie Wildkatzen, Wölfe und Füchse. Außerdem ist die Wahiba Sands Heimat von Beduinen, die hier auf die Aufzucht von Kamelen spezialisiert sind. Wenn Sie in der Wüste übernachten möchten, haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Unterkünften – von einfachen Wüstencamps bis zu luxuriösen Hotels – zu wählen, die sich auf den nördlichen Teil der Wahiba Sands konzentrieren.

Die Wüste individuell erkunden

Wenn Sie auf eigene Faust durch die Sanddünen fahren möchten, benötigen Sie zwingend ein Allradfahrzeug und sollten mit mindestens zwei Fahrzeugen unterwegs sein. Mögliche Einstiegspunkte sind das zwei Stunden von Muscat entfernte Al-Mintirib oder Al Wasil, circa 30 Kilometer südlich von Ibra. Da die Strecken zum Teil schwierig zu befahren sind, ist es Voraussetzung, Geschick und Erfahrung mit einem Geländewagen zu besitzen. Da im Sommer (zwischen April und Oktober) extrem hohe Temperaturen herrschen, sollten sich Fahrten in dieser Zeit auf die frühen Morgenstunden beschränken. Nehmen Sie ausreichend Wasserreserven, Ersatzbenzin sowie Ausrüstung mit, um das Fahrzeug, falls es im tiefen Sand stecken bleibt, wieder befreien zu können. Für ein „Off-Road“-Erlebnis ist es allerdings grundsätzlich sinnvoller, sich einer geführten Tour mit einem erfahrenen Guide, der sich in der Wüste auskennt und darin geübt ist, ein Fahrzeug aus dem Sand zu manövrieren, anzuschließen.

Unser Tipp: Im Osten der Wahiba Sands erwartet Sie ein beeindruckendes Naturschauspiel: das größte zusammenhängende Areal versteinerter Sanddünen der Welt. An der Abbruchkante zur Küste können Sie meterdicke, versteinerte Dünen - die sogenannten Aeolianiten - bestaunen.

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Oman.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Claudia Gack

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 19
Email schreiben

Julia Binger

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 36
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Patricia Borgongino

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Susanne Huber

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 13
Email schreiben

Anna Viehmann

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 13
Email schreiben

Katja Moebius

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 11
Email schreiben

Andreas Gebhardt

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 02
Email schreiben

Martin Lang

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 15
Email schreiben

Peter Espenschied

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 11
Email schreiben

Sophie Wanke

Explorer Fernreisen Köln
Tel: 02 21 / 42 07 34 12
Email schreiben

Johann Schaller

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 0 911 / 2 49 16 11
Email schreiben

Dirk Sudheimer

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 10
Email schreiben

Susanne Herbst

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben