Pancake Rocks aus der Ferne
Pancake Rocks von Nahem

Pancake Rocks

Geschichtete Felsformationen

Singende Sedimente

Die Pancake Rocks sind eine Felsformation im Paparoa-Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands, etwa 40 Kilometer nördlich von Greymouth. Direkt an der Tasmansee gelegen, sehen die Felsen aus wie übereinander geschichtete Pfannkuchen, wodurch sie zu ihrem Namen kamen. Die über 30 Millionen Jahre angeschichteten Kalkstein- und Tonsedimente werden von den Wellen unterschiedlich schnell abgetragen, was zu der außergewöhnlichen Formation führt. Kleine Röhren und Löcher in den Felsen, sogenannte „Blowholes“, werden ständig von Meer und Wind durchspült und bei rauer See spritzt die Gischt durch sie empor. Man kann sie nicht nur beobachten: der Wind zischt und pfeift hörbar durch die Löcher. Die Pancake Rocks sind gut zugänglich und es gibt einen behindertengerechten Holzweg der durch die Formationen hindurchführt. Auch von den Plattformen hat man einen guten Blick auf das Naturspektakel.

Unser Tipp: Je rauer die See, desto beeindruckender wirkt das Naturschauspiel! Informieren Sie sich vorher, wann die Flut auf ihrem Höhepunkt ist. 

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Südinsel.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Fiona Kauke

Reisebüro Hannover - Explorer Fernreisen
Tel: 0511 30 77 209
Email schreiben