Franz-Josef Gletscher Wanderer
Franz-Josef Gletscher Fuß

Fox Gletscher / Franz Josef Gletscher

Begehbare Eismassive

Fließende Eismassen

Noch vor 150.000 Jahren bedeckten die beiden Gletscher den Mount Cook und seine umgebenden Berge vollständig. Heute bewegen sie sich mit einer Geschwindigkeit von etwa einem halben Meter pro Tag am Westhang des Mount Cook hinab Richtung Meer. Viele Faktoren tragen dazu bei, dass die Gletscher sich mit so einer rasanten Geschwindigkeit bewegen, die fast 10 Mal schneller ist als bei den meisten anderen Talgletschern. Einer sind die zahlreichen Wasserfälle, die an den Seiten der Gletscher hinunterrauschen und so auch unter ihnen hindurch fließen. Das bedeutet, dass beide in einem ständigen landschaftlichen Wandel sind: Höhlen und Spalten, die Wanderer noch Tage vorher entdeckt haben, werden mit großer Wahrscheinlichkeit beim nächsten Besuch schon verschwunden sein. Doch mit ihren zehn (Franz-Josef) und knapp 14 Kilometern (Fox) Länge und um die 3.000 Höhenmeter gehören zu den wenigen Gletschern, die noch fast bis zum Meeresspiegel abfallen. Sie werden von alpinen Gletschern gespeist, die jedes Jahr 30 Meter Schnee erhalten und haben trotz der verhältnismäßig niedrigen Lage an ihrer dünnsten Stelle noch eine Tiefe von 300 Metern.

Aktivitäten im Eis

Der Franz-Josef- und Fox-Gletscher in Neuseeland gelten - dank des gemäßigten Klimas der Region und einfachen Wanderwegen zu den Füßen der Gletscher - zu den am einfachsten zu besteigenden Gletschern der Welt. Es gibt mehrere Möglichkeiten die Gletscher zu erkunden. Sie können ihn zu Fuß besteigen oder geführte Touren mitmachen, ihn aber auch aus dem Helikopter- und von Kleinmaschinen-Flügen aus besichtigen. Für die Flüge sollten Sie besonders in den Winter- und Sommermonaten weit im Voraus buchen. Viele Teile des Terrains sind nur mit dem Helikopter zu erreichen, was zu besonderen Wander-, Ski- und Mountainbike-Erlebnissen in beinahe unberührten Gebieten einlädt. 

Unser Tipp: Nehmen Sie Verpflegung und Sonnencreme mit! Die Sonne wird mit zunehmender Höhe intensiver und wird vom Schnee des Gletschers reflektiert.

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Südinsel.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Fiona Kauke

Reisebüro Hannover - Explorer Fernreisen
Tel: 0511 30 77 209
Email schreiben