Buddha Statue in den Pak Ou Höhlen

Pak Ou Caves

4.000 Buddha-Statuen am Mekong Fluss

Die Buddha-Höhlen

Im Norden Laos, 25 km von Luang Prabang entfernt, befindet sich ein beeindruckender Höhlentempel, der mit zahlreichen Buddha-Statuen auf sich aufmerksam macht. Die Pak Ou Höhlen, so vermutet man, werden bereits seit dem 16. Jahrhundert von Pilgern und nun auch Touristen aufgesucht, die über eine reizvolle Fahrt auf dem Mekong Fluss die Kalksteinhöhlen mit dem Boot erreichen. In diesen vielen Jahren waren es die gläubigen Buddhisten, die nach ihrer langen Reise eine Buddha-Statue zurückließen. Doch neben seiner Funktion als Tempel diente die abgeschiedene heilige Stätte am Mekong auch während des Indochina-Krieges als Schutzort für viele private Buddha-Statuen. So können heute bis zu 4.000 Figuren aus Holz, Eisen, Bronze oder auch Ton in den unterschiedlichsten Positionen aus den verschiedensten Zeitaltern bewundert werden. Um dies langfristig zu erhalten versammeln sich am laotischen Neujahr im April viele Buddhisten, um die Statuen zu reinigen. Die Pak Ou Höhlen lassen sich in die obere (Tham Ting) und untere (Tham Teung) Höhle unterteilen. 

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Laos.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Jasmin Leimbrock

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 10
Email schreiben

Birgit Tomesch

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 02
Email schreiben

Martin Lang

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 15
Email schreiben

Patricia Borgongino

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Andreas Hanebuth

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 13
Email schreiben