Nazca Linien in Form einer Spinne
Nazca Linien aus der Luft

Nazca Linien

Mysteriöse Scharrbilder in der Wüste von Nazca

Mehrere jahrhundertealte Zeichnungen

Im Südwesten des Landes befindet sich die peruanische Ortschaft Nazca, nach der die gleichnamige Wüste und die rätselhaften, uralten Geoglyphen benannt wurden. Im steinigen Boden der Nazca Wüste lassen sich zahlreiche, gescharrte Bilder entdecken, darunter sehr präzise geometrische Formen sowie Abbildungen einer Spinnen, eines Astronauten, Affen, Kolibris, Fisches und mehr. Die Entstehung der Nazca Linien in der Pampa Colorada lässt sich etwa auf die Zeit zwischen 400 vor Christus und 600 nach Christus datieren, als sich die indigene Nazca Kultur in Peru entwickelte. Über die Entstehung und den eigentlichen Zweck der mysteriösen Scharrbilder herrschen zahlreiche Theorien, Spekulationen und Mythen, da wenig darüber bekannt ist und die Nazca Linien Forscher noch heute vor ein großes Rätsel stellen. Eine Theorie ist beispielsweise, dass es sich hier um einen astronomischen Kalender handelt. Erstmals entdeckt wurden die Nazca Linien erst in den 1920er Jahren mit Beginn des kommerziellen Flugverkehrs, als Passagiere die Linien aus dem Flugzeug sahen. Seit 1994 zählen die Bodenbilder von Nazca zum Weltkulturerbe der UNESCO. Abgesehen von den berühmten Nazca Linien wurden in der Region archäologische Relikte wie Textilien-, Knochen- und Mumienfunde ausgegraben, die der Nazca Kultur zeugen.

Besuch der Nazca Linien

Aufgrund der enormen Größe lassen sich die Nazca Scharrbilder natürlich am besten aus der Luft betrachten. Die Nazca Ebene erstreckt sich auf einer Fläche von über 500 Quadratkilometer. Bis zu 20 Kilometer lange, geometrische Muster und Abbildungen, die teils mehrere hunderte Meter messen, lassen sich in ihrem Ausmaß nur von oben und aus einiger Distanz erkennen. Zum Schutz und Erhalt der Nazca Linien dürfen diese außerdem nicht betreten werden, weshalb es unabdingbar ist, einen Rundflug zu buchen.

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Peru.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Susanne Herbst

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben

Sybille Duering

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 14
Email schreiben

Gaby Sautter

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 26
Email schreiben

Peter Espenschied

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 11
Email schreiben

Carola Preisse

Explorer Fernreisen Dresden
Tel: 03 51 / 30 70 99 11
Email schreiben

Hanna Finke

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11/ 9 94 91 08
Email schreiben

Annika Mick

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 00
Email schreiben