Blick auf den Christo
Surfer am Strand von Grumari
Brunnen im Botanischen Garten von Rio
Treppen von Lapa

5 Insidertipps in Rio de Janeiro

Die Einwohner Rios nennen ihre Stadt gerne „Cidade Maravilhosa“, die traumhaft schöne Stadt. Die Metropole ist für viele Reisende eine Traumziel und bietet viele tolle Erlebnisse. Unsere Reiseexpertin Laura hat für Sie 5 einzigartige Insidertipps für Ihre nächste Reise zusammengefasst. Lassen Sie sich inspirieren!

1. Academia de Cachaҫa

Eine Reise nach Brasilien geht nicht ohne einen der besten Caipirinhas der Welt getrunken zu haben. Die Academia befindet sich im Stadtteil von Leblon, unweit vom berühmten Strand von Ipanema. Das kleine gemütliche Lokal bietet Cachaҫas in ca. 150 Variationen an. Für den kleinen Hunger stehen außerdem leckere, brasilianische Spezialitäten wie Palmherzen mit Butter, Maniok oder der Fejioada auf der Speisekarte.

2. Strand von Grumari

Kokosnuss am Strand von Grumari

Grumari gehört zwar offiziell noch zur Stadt von Rio de Janeiro, ist allerdings ca. 50 km vom Zentrum entfernt. Das hat zur Folge, dass nur wenige Touristen sich an diesen wunderschönen Strand verirren. Vor einem liegt der unruhige Ozean, der von mehreren Surfern bestritten wird. Hinter einem liegen die vom Dschungel bedeckten Felsen. Es ist ein schönes Feeling, Rio so gelassen und wahrhaftig zu erleben.

3. Stadtteil Santa Teresa

Straßenbahn im Viertel Santa Teresa

Santa Teresa ist das Künstlerviertel von Rio de Janeiro. Am besten gelangt man zu diesem Stadtteil in Höhenlage mit der sogenannten „Bondinho“, der typischen gelben Straßenbahn, die sie über verwinkelte und kurvenreiche Straßen ins Herz von Santa Teresa bringt. Machen Sie sich allerdings auf lange Wartezeiten gefasst.

Ein kleiner Geheimtipp ist das Restaurant Apracivel. Sie werden hier mit leckerem Essen und einer sagenhaften Aussicht belohnt.

4. Botanischer Garten

Brunnen im Botanischen Garten von Rio de Janeiro

Sollten Sie eine Auszeit vom Stadttrubel benötigen, ist der Botanische Garten in Rio ein gutes Ziel, um wieder etwas zu entschleunigen. Der Garten beherbergt ca. 6.500 Arten, darunter auch welche, die vom Aussterben bedroht sind. Es ist ein Biosphärenreservat mit vielen Gewächshäusern, Orchidarien und einem See mit der größten Seerose des Amazonas, die „Victoria Amazonica“. 

5. Lapa und die Bar Semente

Treppen von Lapa in Rio de Janeiro

Um ein authentisches Bild von Rio zu bekommen, geht nichts über einen Besuch des Stadtteils Lapa. Hier gilt allerdings die Faustregel: Passen Sie auf Ihre Wertsachen auf!

Am Abend füllen sich die Straßen voller Leben. Es gibt unzählige Restaurants in allen Preisklassen, Bars und Clubs.

Die Bar Semente in Lapa ist ein kleiner Geheimtipp. Die Bar ist nicht sehr groß, dafür gibt es aber tolle Livemusik (Jazz und Folk). Ein Erlebnis, was man hauptsächlich nur mit Einheimischen teilt.

Eine tolle Alternative ist außerdem das Shoppingcenter "Rio Sul". Es ist das größte Einkaufszentrum in Rio und liegt im Stadtteil Botafogo. Hier gibt es über 400 Geschäfte, Restaurants und ein Kino. 

Brasilien Reiseinspirationen

Sie wissen noch nicht genau, wohin die Reise gehen soll und was Sie alles erleben möchten? Dann lassen Sie sich einfach noch ein wenig inspirieren!


Reiseideen