Boeing 787 der Air Austral

Air Austral

Air Austral gehört zu den führenden Fluggesellschaften des Indischen Ozeans und verbindet ihre Heimatinsel La Réunion mit Europa.  Die Flotte besteht aus 8 modernen Flugzeugen, darunter 5 Langstreckenmaschinen der Muster Boeing 777 sowie Boeing 787.

Auf der Langstrecke nach La Réunion können Passagiere zwischen der Economy Class, Premium Economy Class und Business Class wählen und entspannt ankommen.

 

Drehkreuz und Streckennetz

Drehkreuz ist der Flughafen Roland Garros (RUN) in St. Denis. Ab Paris Charles de Gaulle bietet Air Austral bis zu 12 wöchentliche Flüge nach La Réunion an. Ein Flughafenwechsel nach Paris-Orly entfällt und spart kostbare Urlaubszeit. Zum Einsatz kommen Boeing 777 Flugzeuge.

Weitere Ziele im Indischen Ozean wie Mauritius, Rodrigues die Seychellen, Madagaskar, die Komoren, Johannesburg, Bangkok und Chennai werden mehrmals täglich oder wöchentlich von La Réunion angeflogen.

Gäste ab Deutschland sowie ab Österreich können die Zubringerdienste mit Air France nutzen und bequem von Berlin, Hamburg, Hannover, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, München bzw. Wien nach Paris fliegen.

In Kooperation mit dem französischen Eisenbahnkonzern SNCF, bietet Air Austral ab Metz und Straßburg den TGV Air-Service an, sodass Passagiere zusätzlich per Hochgeschwindigkeitszug den Abflughafen erreichen können.

Direktflug von Paris nach Mayotte

Air Austral fliegt als einzige Airline zweimal pro Woche von Paris (CDG) nach Mayotte (DZA). Durchgeführt wird der Nonstopflug mit fabrikneuen Boeing 787-8 Dreamliner. Diese Maschinen verfügen über 262 Sitzplätze in einer Zwei-Klassen-Konfiguration (Economy und Business Class).
 

Direktflug über Marseille nach La Réunion

Zudem verbindet Air Austral die südfranzösische Hafenstadt Marseille mit La Réunion (RUN). Zweimal wöchentlich haben Passagiere somit zusätzlich die Möglichkeit La Réunion zu erreichen.

Flotte

  • 3 Boeing 777-300 ER (3 Klassen-Konfiguration)
  • 2 Boeing 787-800 Dreamliner (2 Klassen-Konfiguration)
  • 2 Boeing 737-800 NG (2 Klassen-Konfiguration)
  • 1 ATR 72-500 (1 Klassen-Konfiguration)

An Bord der Air Austral

Die drei Beförderungsklassen an Bord der Boeing 777 sind mit Ledersitzen und integrierten HD Touchscreen Bildschirmen ausgestattet. Außerdem erhält jeder Passagier ein Amenity Kit mit Kopfhörern, Ohrstöpseln, Socken, einer Schlafmaske sowie eine Decke und ein Kissen. Eine WiFi-Verbindung ist gegen Gebühr in allen Klassen erhältlich.

Entdecken Sie die Highlights der Reiseklassen:

Air Austral Business Class

Business Class („Club Austral“): 

  • 14 Ledersessel, die sich in ein flaches Bett umwandeln lassen
  • 198cm Sitzabstand
  • Willkommens-Champagner, Auswahl aus drei Hauptgerichten und französischen Weinen
  • Zusätzliches Komfortpaket mit Matratzenauflage und Kissen
  • Separate Check-In Schalter
  • Priority Anhänger für priorisierte Gepäckabholung
  • Loungezugang in Paris und St. Denis

 

Air Austral Premium Economy

Premium Economy Class („Confort Class“):

  • 40 Ledersessel mit 128° Neigungswinkel
  • 96cm Sitzabstand
  • Willkommens-Champagner, Auswahl aus drei Hauptgerichten und französischen Weinen
  • Separate Check-In Schalter
  • Priority Anhänger für priorisierte Gepäckabholung
  • Loungezugang in Paris und St. Denis
Air Austral Economy Class

Economy Class („Loisirs Class“):

  • 384 Ledersitze mit 116° Neigungswinkel
  • 79cm Sitzabstand
  • Reichhaltige warme Mahlzeit und breitgefächertes Getränkeangebot
  • Fußstütze
  • EXTRACouchette sowie weitere tolle EXTRAS zubuchbar

Gepäckbestimmungen

Die Gepäckerlaubnis variieren je nach Strecke und Reiseklasse. Hier tritt die Gewichtsregelung in Kraft. Auf Regionalflügen dürfen Fluggäste in der Economy Class 25kg kostenfrei einchecken und in der Premium Economy Class 30kg. Auf Langstreckenflügen sind in der Economy Class ebenfalls 25kg erlaubt. In der Premium Economy Class dürfen Passagiere bis zu 35kg einchecken und in der Business Class sogar 40kg.

Zusätzlich zum Freigepäck darf ein Handgepäckstück von bis zu 10kg mit an Bord genommen werden sowie persönliche Gegenstände wie eine Hand- bzw. Laptoptasche.
 

Zusatzleistungen

Air Austral zeichnet sich besonders durch ihre facettenreiche Produktvielfalt an Bord aus. Unter anderem erwarten Passagiere in der Economy Class der Boeing 777 Maschinen die EXTRACouchette. Zehn Reihen lassen sich zu gemütlichen 150cm langen Betten umwandeln. Weitere EXTRA-Leistungen an Bord: EXTRA Wifi, EXTRAChampagne, EXTRARelax etc.

Ferner, bietet Air Austral den „Vanilla Islands“ Pass an. Passagiere, die mit Air Austral die Langstrecke fliegen, können zu Sonderkonditionen eine Vielzahl an Zielen im Indischen Ozean zusätzlich buchen. Weiterhin bietet Air Austral ein attraktives La Réunion Stopoverpgramm an. So können während einer Reise mehrere Inselperlen kennen und lieben gelernt werden.

Stand April 2019