Strand auf den Seychellen

12 Reiseerlebnisse auf den Seychellen

Sie träumen von einer Reise auf die Seychellen? Wir haben 12 abwechslungsreiche Reiseinspirationen für Sie zusammengestellt. Jetzt in unseren Seychellen Reiseinspirationen stöbern!

1. Segeln gehen

Segeln auf den Seychellen

Auf einem Segelboot die Inseln der Seychellen zu erkunden, gehört zu einen der besten Art und Weisen mehr von der Inselgruppe zu sehen. Erkunden Sie die vielen kleineren, umliegenden Inseln und stoppen Sie an den besten Schnorchelspots. Springen Sie schon vor dem Frühstück in das angenehme, klare Wasser des Indischen Ozeans. Ob Tagesausflug oder mehrtägige Katamaran-Trips – wir bieten Ihnen verschiedene Optionen an.

2. Coco de Mer im Vallée de Mai entdecken

Valle de Mai

Im Herzen der Insel Praslin befindet sich das UNESCO Weltnaturerbe Vallée de Mai, welches der größte intakte Wald der endemischen Seychellenpalme Coco de Mer ist. Auch andere endemische Arten sind aufgrund von Millionen von Jahren der Isolation nur hier zu finden. Besonders macht das Vallée de Mai nicht nur seine Abgeschiedenheit, sondern begünstigt auch die Entwicklung von sehr speziellen Beziehungen zwischen den verschiedensten Pflanzen und Tieren. So besteht die Coco de Mer Palme z.B. aus einer männlichen und weiblichen Gattung, wobei nur die weiblichen Palmen die bekannten Coco de Mer Nüsse, auch bekannt als die erotischste Nuss der Welt, tragen. Die männlichen Palmen tragen dagegen einen phallischen Blütenstand. Fruchtbar sind die Palmen erst nach 20 Jahren, können aber auch mehrere Hundert Jahre alt werden. Die bis zu 20 Kilogramm schwere Coco de Mer Nuss ist außerdem ein beliebtes Souvenir – doch aufgepasst die Mitnahme und der Verzehr der Nuss ist verboten. Wer dennoch nicht widerstehen kann, kann eine der wenigen Coco de Mer Nüssen bei der Seychelles Island Foundation inklusive amtliche Ausfuhrgenehmigung erstehen.

3. Seele baumeln lassen im Anse Lazio

Der Anse Lazio Strand an der Nordspitze Praslin gilt als einer der schönsten Strände der Welt. Die klare, türkise Bucht ist gesäumt von großen Takamakabäumen und Kokospalmen und umrandet von den großen, typischen Granitfelsen. Schwimmen Sie im warmen Wasser des Indischen Ozeans und beobachten Sie beim Schnorcheln das Unterwasserleben. Mit etwas Glück können Sie hier Wasserschildkröten, Riffhaie, Rochen und riesige Fischschwärme sehen.

4. Vogelbeobachtung auf Aride

Vogel auf Aride

Vogelbeobachter und solche, die es noch werden wollen aufgepasst – auf der kleinen Insel Aride nördlich von Praslin erwartet Sie ein kleines Paradies. Beobachten Sie exotische Vogelarten wie den Weißschwanz-Topikvogel, den Seychellendajal oder die Feenseeschwalbe. Nach der Anlandung am weißen Sandstrand der Insel laufen Sie entlang der angelegten Pfade gemeinsam mit einem Guide über Aride. Auch für ungeübte Vogelbeobachter gibt es viel zu sehen, denn die vielen verschiedenen Arten, teils vom Aussterben bedroht nisten direkt an den Wegrändern und damit direkt vor den Besuchern.   

5. Schildkröten streicheln auf Curieuse Island

Schildkröte auf Curieuse Island

Wem kommen neben Traumstränden auch die riesigen Landschildkröten ins Gedächtnis, wenn man an die Seychellen denkt? Auf vielen Inseln, auch den Hauptinseln Mahe, Praslin und La Digue, können Sie die Schildkröten besuchen, doch ein ganz besonderes Erlebnis ist die Schildkrötenaufzuchtstation auf Curieuse. Die kleine Insel liegt nördlich von Praslin und kann auf einem Tagesausflug oder bei einer mehrtägigen Katamarantour besucht werden. Auf einem riesigen, nicht eingezäunten Gelände leben die Schildkröten in freier Wildbahn. Nur die jungen Tiere leben in einem eingezäunten Bereich.

Neben der Schildkrötenaufzucht befand sich auch auf Curieuse die ehemalige Lebra-Station. Bis heute steht „Doctor’s House“ noch und fungiert als Museum. Die Wanderung von der Schildkrötenaufzuchtstation bis zu „Doctor’s House“ dauert ca. 45 Minuten und führt mitten durch die Mangroven entlang der Bucht auf die andere Seite der Insel.

6. Fahrrad fahren auf La Digue

La Digue liegt östlich von Praslin, ist nur ca. 10km2 groß und etwa 2000 Menschen leben dauerhaft auf der Insel. Das Hauptverkehrsmittel auf der Insel La Digue ist das Fahrrad und auch für Reisende ist es ideal, um neben dem Zentrum der Insel, La Passe, noch weitere Ecken zu erkunden. La Digue bietet einige der schönsten Landschaften der Seychellen. Spazieren Sie durch den Park L’Union mit seinen riesigen Granitblöcken, einem Friedhof aus Kolonialzeiten, eine alte Bootswerft, ein Kolonialhaus, eine traditionelle Kopra-Fabrik, Gewürzgarten, Vanilleplantage und Riesenlandschildkröten oder besuchen Sie die weiteren Traumstrände der Insel.

7. Urlaubsbilder am Anse Source d‘Argent schießen

Anse Source d'Argent

Sie werden wohl kaum die traumhafte Lagune und das ruhige, seichte Wasser des Traumstrandes Anse Source d’Argent vergessen. Hinter dem Park L’Union befindet sich die bekannte Bucht, die eigentlich aus vielen kleinen Buchten besteht. Schlendern Sie entlang des Pfades und suchen Sie sich Ihre kleine private Bucht inmitten der Granitfelsen. An jeder Ecke können Sie traumhafte Urlaubsbilder schießen, die daheimgebliebene mit Sicherheit neidisch machen.

Unsere Seychellen Reiseideen

Praslin Dream Katamaran-Segeltörn

8-tägige Kreuzfahrt mit dem Katamaran "Mojito 22" oder "Lagoon 620" durch die zauberhafte Inselwelt der Seychellen.

ab € 1.250,- Alle Infos

Indian Ocean Lodge

Die Lodge liegt an der Westküste Praslins, nur wenige Schritte vom längsten Strand, Grand Anse, entfernt.

ab € 113,- Alle Infos

Le Repaire Boutique Hotel

Das kleine Boutique-Hotel liegt direkt am Strand von Anse Réunion.

ab € 126,- Alle Infos

Hotel Coco de Mer & Black Parrot Suites

Hotel inmitten eines tropischen Gartens im Südwesten von Praslin mit atemberaubenden Ausblicken.

ab € 157,- Alle Infos


8. Baden & Schnorcheln im Port Launay Nationalpark

Insel Therese bei Port Launay

Im Nordwesten von Mahé befindet sich die atemberaubende Bucht Port Launay welche zum gleichnamigen Nationalpark gehört. Entspannen Sie im Schatten der Palmen und schwimmen und schnorcheln Sie im klaren Wasser. Ein kühles Getränk können Sie in der Beach Bar des dort ansässigen Resorts genießen. Nicht weit von der Bucht befindet sich auch der sehenswerte Sauzier Wasserfall. Um dorthin zu gelangen, wandern Sie einfach nur die Straße hoch und biegen an der zweiten Möglichkeit links ab. Schnorchelfans kommen auf der vorgelagerten Insel Thérese (mit dem Boot erreichbar) auf Ihre Kosten. Vor dem traumhaften weißen Strand tummeln sich allerlei Fischschwärme in den Korallenriffen.

9. Shoppen auf dem Sir Selwyn Clark Markt in Victoria

Sir Selwyn Markt

Bei einem Aufenthalt auf der Hauptinsel Mahé darf auf keinen Fall ein Besuch der Hauptstadt und des bekannten Sir Selwyn Clark Market fehlen. Den Markt trägt den Namen eines britischen Gouverneurs, der zwischen 1947 und 1951 auf den Seychellen tätig war. Der Markt im Herzen der Stadt ist typisch für die Kultur der Seychellen und verkauft von frischen Lebensmitteln, Gewürzen bis zu Souvenirs hin alles.

10. Baden mit den Einheimischen am Anse Royal Strand

Anse Royal

Wer mit dem Auto auf der Hauptinsel Mahe unterwegs ist, wird wohl kaum an dem Strand Anse Royal vorbeikommen. Der Parkplatz zum Strand befindet sich direkt an der Ringstraße, die einmal um die Insel führt. Besonders am Wochenende ist die traumhafte Bucht auch von den Einheimischen frequentiert. Viele Familien mit Kindern zieht es an den Anse Royal, da er ideal für kleine Kinder zum Baden ist. Für einen kleinen Snack zwischendurch eignet sich das Café Kreol direkt am Strand an.

11. Schnorcheln im Saint-Anne-Nationalpark

Wasserschildkröte

Unterwasserfans kommen, wie in vielen Gegenden der Seychellen, besonders im Saint-Anne-Nationalpark auf ihre Kosten. Fünf Inseln gehören zu dem Nationalpark in dessen Gewässern das Fischen und Jet Ski fahren komplett untersagt ist. In dem geschützten Gebiet können Sie mit etwas Glück auch Wasserschildkröten beobachten. Besonders sind die Inseln auch, weil hier die erste Besiedlung der Seychellen stattfand.

12. Kreolisches BBQ an einem der vielen „Takeaways“ bestellen

Kreolisches BBQ auf den Seychellen

Kein Urlaub ist perfekt, ohne die heimische Küche zu probieren – und auf den Seychellen gilt überall: Hauptsache frisch! Das kreolische BBQ umfasst neben frischen Fisch (Thunfisch, Schrimps, teilweise auch Hai), auch Fleisch (meistens Hühnchen), frische Salate, meist aus Kohl, und Reis. Ein kleiner Geheimtipp sind die kleinen „Takeaway“-Küchen, die in vielen Orten zu finden sind. Kaufen Sie eine warme Mahlzeit und genießen Sie das leckere Gericht am Strand oder ihrer Unterkunft. Neben der kreolischen Küche finden Sie auch weitere Einflüsse – indisch, persisch, chinesisch und viele weitere Ethnien sind auf der Inselgruppe vertreten und beeinflussen die lokale Küche.

Land- und Reiseinformationen

Bestimmungen rund um Corona, notwendige Reisedokumente, Visabestimmungen, Ein- und Weiterreise, Gesundheit und viele weitere Informationen zu Ihrem Reiseland.



Reisen individuell anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.


Reiseideen