Kakaobohnen / © Yai - stock.adobe.com
Kirche in Camagüey / © Vadim Nefedov
Mann trägt Trommel in Havanna / © daniel - stock.adobe.com
Plaza Mayor Trinidad / © siempreverde22 - stock.adobe.com
Santiago de Cuba / © fotobeam.de - stock.adobe.com
Tabak Bauer / © Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Kuba Drive & Relax

Mietwagenrundreise - 17 Tage/16 Nächte ab Havanna/bis Holguín

Havanna - Pinar del Río - Viñales - Soroa - Las Terrazas - Güines - Cienfuegos - Trinidad - Santa Clara - Remedios - Cayo Santa Maria - Camagüey - Bayamo - Santiago de Cuba - Guardalavaca - Holguín 

Inklusivleistungen

  • 12 Übernachtungen in typischen Casas Particulares/ Privatunterkünften der Kategorie Komfort (teilweise einfach)
  • 4 Übernachtungen in Badehotels der Mittelklasse auf Cayo Santa Maria und in Guardalavaca, All Inclusive
  • 16 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 4 x Abendessen
  • Flughafentransfer wie aufgeführt
  • Mietwagen Kat. E Geely CK o.ä. (VIA) vom 2.-15. Tag
  • unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung bis 2 Mio. EUR
  • Mietwagen-Assistenz bei der Fahrzeugannahme
  • Zusatzfahrer
  • Einwegmiete Havanna-Guardalavaca
  • Kartenmaterial und aktuelles Roadbook
  • Touristenkarte für Kuba
  • Reiseführer Kuba
  • Umweltbeitrag Grünes Klima

Kategorie: Alle RundreisenMietwagenrundreisen

Reiseverlauf

1. Tag Havanna

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen erfolgt der Transfer zu Ihrer Unterkunft im Zentrum von Havanna.

2. Tag Havanna

Die Altstadt können Sie zu Fuß von Ihrem Hotel aus erkunden, da sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten in der Nähe befinden. Der Plaza de Catedral wurde als einer der letzten Plätze der Stadt errichtet und gehört zu den schönsten Spots der Stadt, besuchen Sie hier natürlich ebenfalls die Catedrale San Cristóbal aus dem 18. Jahrhundert. Auch eine Besichtigung des Capitolio darf nicht fehlen, hier wird Ihnen die Ähnlichkeit zum Kapitol in Washington D.C. auffallen, welche kein Zufall ist, da dieses als Vorbild diente. Lohnenswert ist auch Besuch des Plaza de Armas, der vom Palacio de los Capitanes Generales, dem einstigen Wohn- und Regierungssitz der Generalkapitäne. In der Bodeguita del Medio, eine der bekanntesten und legendärsten Bars im Zentrum von Havanna, genießen Sie zum Abschluss des Tages am besten das „Nationalgetränk“ Mojito. Spätnachmittags Annahme des Mietwagens.

3. Tag Havanna

Mit Ihrem Mietwagen können Sie heute entlang der Uferpromenade Malecón fahren und den Revolutionsplatz sowie die Festung El Morro mit schöner Aussicht über die Hafenbucht besuchen. Auch ein Ausflug zu Hemingways ehemaligem Wohnsitz Finca Vigía und dem Fischerdorf Cojímar lohnt sich.

4. Tag Havanna - Pinar del Río - Viñales (ca. 200 km, ca. 3 h)

Die Fahrt führt Sie heute in den westlichen Teil der Insel, in den Garten Kubas, wo der beste Tabak angebaut wird. In der Provinzhauptstadt Pinar del Río lohnt sich die Besichtigung einer Tabakfabrik (sofern geöffnet). Im Anschluss fahren Sie in die von der Gebirgskette Cordillera de Guaniguanico geprägte Landschaft aus Karsthügeln in das Tal von Viñales.

5. Tag Viñales

Erleben Sie einen vielseitigen Tag in der fruchtbaren Landschaft. Besuchen Sie z.B. einen Tabakbauern auf seiner Plantage mit möglichem Rundgang durch ein Tabaktrockenhaus. Oder gehen Sie wandern und beobachten Sie die endemischen Pflanzen- und Tierarten, wie z.B. die Korkpalme oder den Nationalvogel „Kubatrogon“. Alternativ können Sie einen Tagesausflug auf die vorgelagerte Insel Cayo Jutías unternehmen.

6. Tag Viñales - Soroa/Las Terrazas (120 km, ca. 2 h)

Durch die Sierra del Rosario gelangen Sie nach Soroa, wo sich ein Besuch des Orchideengartens lohnt. Im nahegelegenen Las Terrazas bieten sich Ihnen wunderschöne Wandermöglichkeiten. Erfrischen Sie sich im natürlichen Schwimmbecken am Fluss San Juan oder schweben Sie per Canopy-Seilrutsche durch die Baumwipfel.

7. Tag Soroa/Las Terrazas - Güines - Cienfuegos (ca. 320 km, ca. 4,5 h)

Nach dem Frühstück gelangen Sie nach Güines, dem ehemaligen Tabak- und Zuckerhandelszentrum Kubas. Von dort geht es über die Carretera Central Richtung Osten zur hübschen Hafenstadt Cienfuegos. Alternativ können Sie auch durch die von Sümpfen und Mangroven geprägte Landschaft der Zapata Halbinsel entlang der historisch wichtigen Schweinebucht nach Cienfuegos fahren.

8. Tag Cienfuegos - Trinidad (ca. 85 km, ca. 1,5 h)

Beginnen Sie den Tag mit einer Tour durch das Französisch geprägte Cienfuegos und entspannen Sie im Anschluss im Botanischen Garten der Stadt, der 1899 als „The Harvard Botanic Station for Tropical Research and Sugar Cane Investigation“ zur Erforschung tropischer Pflanzen und des Zuckerrohrs, gegründet wurde. 1962 endete die Zusammenarbeit mit der Harvard University aufgrund des U.S. Embargos, daher ist der Garten heute unter dem Namen "Cienfuegos Botanical Garden" bekannt. Anschließend fahren Sie entlang der Küste nach Trinidad, die an der Casilada Bucht gelegene Stadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. 

9. Tag Trinidad

Erkunden Sie heute die koloniale Altstadt mit ihren kopfsteingepflasterten Gassen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Kirche Parroquial de la Santísima oder das Museo Nacional de la Lucha Contra Bandidos, was übersetzt so viel heißt wie Museum für den Kampf gegen Banditen. Das Museum stellt Objekte aus der Zeit vor sowie nach der Revolution 1959 aus und befindet sich in dem wohl bekanntesten Gebäude der Stadt, das mit dem pastellfarbenen Kirchturm die Stadt überragt. Verbringen Sie den Nachmittag entspannt am Playa Ancón.

10. Tag Trinidad - Santa Clara - Remedios - Cayo Santa Maria (ca. 235 km, ca. 4,5 h)

Fahrt durch die Sierra Escambray in Richtung Norden. Unterwegs bieten sich Gelegenheiten zum Abkühlen unter Wasserfällen. In Santa Clara haben Sie die Möglichkeit das Che Guevara Mausoleums (sofern geöffnet) und das imposante Denkmal zu besichtigen. Anschließend Weiterfahrt ins Kolonialstädtchen Remedios. Nach einem Spaziergang über den idyllisch gelegenen Hauptplatz mit der Kirche San Juan Bautista erreichen Sie schließlich über einen Damm das Natur- und Strandparadies Cayo Santa Maria.

11. Tag Cayo Santa Maria

Genießen Sie heute einen entspannten Tag am Strand der kleinen Insel Cayo Santa Maria oder entdecken Sie die bunte Vielfalt der karibischen Unterwasserwelt während eines Schnorchelausflugs.

12. Tag Cayo Santa Maria - Camagüey (ca. 320 km, ca. 5 h)

Auf der Strecke von Remedios nach Caibarién können Sie eine ehemalige Zuckerfabrik besuchen, die heute ein Museum ist. Neben einem umfassenden Einblick in die Zuckerproduktion auf Kuba kommen auch Eisenbahnliebhaber auf ihre Kosten: sechs Dampflokomotiven in sehr gutem Zustand können besichtigt werden. Gegen Nachmittag erreichen Sie Camagüey. Unternehmen Sie beispielsweise einen Spaziergang über die Plaza Agramonte, wo auch das Geburtshaus des Poeten und Freiheitskämpfers Nicolas Guillén steht. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Plaza del Carmen und die Igleisiay Convento Nuestra Señora de la Merced, zu der ebenfalls ein kleiner Garten gehört. Lohnenswert ist auch der Besuch der Wahrzeichen der Stadt, die großen roten Tonkrüge die auf dem Platz Parque Ignacio Agramonte zu sehen sind. 

13. Tag Camagüey - Bayamo - Santiago de Cuba (ca. 350 km, ca. 5,5 h)

Ihre Reise führt Sie über das Bergstädtchen Bayamo weiter in die Sierra Maestra, in der sich das Hauptquartier der Rebellen um Fidel Castro und Ché Guevara befand. Noch heute stehen hier die alten Holzhütten sowie die Radiostation von Ché. Sie erreichen den Wallfahrtsort El Cobre, zahlreiche Gläubige pilgern regelmäßig zur Basilika Nuestra Sra de la Caridad del Cobre, im Volksmund auch Cachita genannt. Anschließend erreichen Sie Santiago de Cuba und haben die Möglichkeit, den Friedhof Santa Ifigenia mit den Gräbern des Dichters und Nationalhelden José Martí und des ehemaligen Präsidenten Fidel Castro zu besuchen. Lassen Sie den Abend im legendären Casa de la Trova, der Wiege des kubanischen Son, ausklingen. Der Son ist eine Mischung aus spanischen Gesängen und Gitarrenklängen sowie afrikanischen Rhythmen – lassen Sie sich von der Musik mitreißen!

14. Tag Santiago de Cuba

Neben den vielen historischen Plätzen, der Moncada Kaserne und dem Bacardí Museum sollten Sie auch die beeindruckende Festung El Morro besichtigen. Mit der Fähre können Sie auch nach Cayo Granma – eine von einer Fischergemeinde bewohnte Insel – fahren, um dort die Aussicht vom höchsten Punkt zu genießen und Meeresfrüchte zu verkosten.

15. Tag Santiago de Cuba - Guardalavaca (ca. 255 km, ca. 3 h)

Die heutige Strecke führt Sie an einen der schönsten Strände Ostkubas, nach Guardalavaca. Sie geben Ihren Mietwagen ab und können den Rest des Tages am weitläufigen Sandstrand entspannen.

16. Tag Guardalavaca

Nutzen Sie den heutigen Tag zur Erholung am weißen Sandstrand (tageweise Badeverlängerung möglich).

17. Tag Guardalavaca - Holguín (ca. 60 km, ca. 1 h)

Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen Holguín.

Karte

Preise pro Person

ReisezeitraumDZEZ
01.01.22 - 31.10.22ab € 1.948,-ab € 2.537,-

Infos

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Benzin, Autobahn- und Parkgebühren, Verwarnungsgelder, Zusatzversicherungen
  • Besichtigungen, Eintrittsgelder und Reiseleitung
  • Trinkgelder
  • weitere Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Ausgaben persönlicher Natur

Bitte beachten Sie

  • Mindestteilnehmer: 2 Personen
  • Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Gerne erarbeiten wir Ihnen aber eine Reise, die Ihren speziellen Bedürfnissen angepasst ist.
  • In bestimmten Saisonzeiten kann es zu Preisabweichungen kommen.
  • Gerne buchen unsere Explorer-Reiseexperten im Anschluss eine Badeverlängerung für Sie.
  • Es gelten besondere Mietwagen-Bedingungen. Diese erhalten Sie bei unseren Explorer-Reiseexperten auf Anfrage.
  • Nähere Informationen zu Mietwagen und weitere Fahrzeugkategorien erhalten Sie auf Anfrage.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

Sehenswürdigkeiten

Reiseexperten für dieses Angebot

Simona Reglin

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 12
Email schreiben

Marina Winzen-Piorr

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 11
Email schreiben

Tatjana Gorwatt

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 15
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Melanie Lumare-Ronsin

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 00
Email schreiben

Julia Nolte

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 18
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen