Calgary Stampede
"Chuckwagon Race" auf dem Stampede Festival

Rodeo Show: Calgary Stampede

Die größte Rodeo Show der Welt.

"The Greatest Outdoor Show On Earth"

Auf der erfolgreichen Suche nach finanzieller Unterstützung für ein Fest, das an die in Vergessenheit geratene Western-Kultur erinnern sollte, organisierte der Amerikaner Guy Weadick 1912 in Calgary die erste Rodeo Show. Mit über 40.000 Besuchern, in dem damals von 60.000 Einwohnern bewohnten Calgary, folgte Weadick der Anweisung seiner Geldgeber, die größte Outdoor-Show der Welt auszurichten. Ein zehntägiges Spektakel, das seither jährlich im Juli mit Paraden, Showbands, zahlreichen Pferden, den First Nations, einem Jahrmarkt, einer Landwirtschaftsausstellung und Cowboys und -girls den Mythos des Wilden Westen lebendig werden lässt. Die Calgary Stampede, das höchst dotierte Freiluft Rodeo, mit einem Preisgeld von zwei Millionen Dollar, zieht die mutigsten Cowboys und -girls an, die sich auf dem Weg zum „Championship Sunday“ im Stampede Park in verschiedenen waghalsigen Disziplinen messen. In der wohl bekanntesten und zugleich spektakulärsten Bull Riding Disziplin gilt es für den Reiter sich mit einer Hand auf dem wilden Bullen halten zu können. Beim Saddle Bronc Riding ist der Cowboy herausgefordert nicht vom gesattelten und bockenden Pferd herunterzufallen, wohingegen es beim Bareback Bronc Riding darauf ankommt die Balance auf dem ungesattelten Pferd zu halten. Das Lasso, als kennzeichnendes Werkzeug des Cowboys, findet seine Anwendung in der Disziplin des Calf Ropings. Ein vorpreschendes Kalb muss hierbei mit dem ausgerüsteten Lasso eingefangen werden. Aber auch mit den bloßen Händen und im Galopp auf einen Stier stürzend, müssen die Reiter den Stier beim Steer Wrestling umwerfen. Dem Postkutschenrennen nachempfunden, begeistert das Chuckwagon Race mit einem Wettrennen von Planwagen, die von jeweils vier Pferden gezogen und von ihrem Fahrer präzise durch einen Parcours gesteuert werden. Während die vielen Disziplinen lediglich den Männern vorbehalten sind, wetteifern nicht zuletzt auch die Cowgirls untereinander im Barrel Racing. Der durch bunte Tonnen markierte Parcours fordert die Reiterinnen auf schnell und geschickt mit dem Pferd durch den Kurs in das Ziel zu reiten. Jährlich sind es dabei über eine Million ausgelassener Zuschauer, die das kulturelle Highlight der Calgary Stampede verfolgen.

Entdecken Sie weitere Reiseinspirationen für Alberta.

Reiseempfehlungen für diese Sehenswürdigkeit

Reiseexperten für dieses Reiseziel

Karsten Steinbeck

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 0211 9949-104
Email schreiben

Martin Sanders

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 12
Email schreiben

Vera Wilhelm

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 03
Email schreiben

Helen Curtis

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 17
Email schreiben

Katja Döring

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 02 31 / 48 82 83 16
Email schreiben

Dorothee Dehn

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 14
Email schreiben

Ramona Theuner

Explorer Fernreisen Dresden
Tel: 0351 30 70 99 14
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Martin Lang

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 15
Email schreiben

Glenn Schubert

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 34
Email schreiben

Pia Wiesenborn

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 35
Email schreiben