Seattle Skyline
Boot unter der Golden Gate Bridge
Napa Valley Weingegend
Crater Lake Oregon

Spektakulärer Nordwesten

Mietwagenrundreise - 13 Tage/12 Nächte ab Seattle/bis San Francisco


Seattle - Olympic Nationalpark - Mount Rainier Nationalpark - Portland - Newport - Oregon Dunes - Crater Lake Nationalpark -  
Redwood Nationalpark - Napa Valley - Santa Rosa - Muir Woods - San Francisco

Inklusivleistungen

  • 12 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse (3 - 3,5*)
  • Mietwagen Kategorie Mittelklasse inkl.:
    • unbegrenzten Meilen
    • Versicherungen
    • Steuern und Gebühren
    • örtliche Steuern

Kategorie: Alle RundreisenMietwagenrundreisenRomantic Holidays

Reiseverlauf

1. Tag Seattle

Willkommen in Seattle, dem Startpunkt Ihrer spektakulären Reise durch den Nordwesten der USA. Ihre Anreise zum Hotel erfolgt individuell und den Rest des Tages können Sie dann für erste Erkundungen nutzen. Genießen Sie das Flair der Hafenstadt, eingebettet zwischen Bergen, wie den Olympic Mountains im Westen und der Cascade Range im Osten, und dem Meer. Für den ersten Abend empfiehlt sich ein Besuch in Downtown, wo Sie hervorragende Restaurants vorfinden.

2. Tag Seattle

Seattle trägt die Beinamen „The Emerald City“ und „Rain City“, was eine Anspielung auf das viele Grün und das maritime Klima der Stadt ist. Als bauliches Wahrzeichen der Stadt gilt die für die Weltausstellung 1962 errichtete 184 m hohe Space Needle. Von hieraus haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt bis hin zum vergletscherten Gipfel des Mount Rainier. Unternehmen Sie eine Schifffahrt entlang der Waterfront und besuchen Sie den Pioneer Square, den historischen Stadtkern. Auch der Pike Place Market ist sehr sehenswert als einer der ältesten, öffentlichen Bauernmärkte des Landes. Zahlreiche Galerien und Museen wie das Seattle Art Museum laden ebenfalls zur Erkundung ein. Gegen Abend sollten Sie Belltown oder Capitol Town besuchen, denn hier finden Sie zahlreiche Musikkneipen mit Post-Grunge, die sehr typisch für die Stadt sind. 

3. Tag Seattle - Olympic Nationalpark - Quinault (ca. 240 km)

Am frühen Morgen machen Sie sich zum Olympic Nationalpark auf, der aus drei unterschiedlichen Ökosystemen besteht. Zum einen gibt es die rauen gletscherbedeckten Berge, dann die über 60 Meilen lange, wilde Pazifikküste und als drittes die wunderschönen Regenwälder der gemäßigten Zone mit sehr alten Baumbeständen.  An der Westküste lohnt sich ein Spaziergang am Ruby Beach und der Hoh Rain Forest Trail entführt Sie in eine surrealistische Landschaft. Dann führt Sie der Weg weiter vorbei am Lake Crescent, einem der tiefsten Seen des Staates Washington, zur Nordseite des Parks. Eine kurvenreiche Straße führt hoch zur Hurricane Ridge, von wo aus sich ein faszinierendes Bergpanorama erschließt. Für Abenteuerlustige bieten Wege und Pfade zum Klettern genau das Richtige. Im Park befinden sich ebenfalls viele heiße Quellen. Auch viele Tiere nennen den Park ihr Zuhause wie Elche, Schwarzbären, Seeotter, Pumas und Murmeltiere. Die Nacht verbringen Sie in der Umgebung des Parks.

4. Tag Quinault - Mount Rainier NP - Portland (ca. 525 km)

Heute bieten sich Ihnen zwei Möglichkeiten. Entweder Sie fahren auf direktem Wege über Washington State nach Portland oder Sie besuchen den Mount Rainier Nationalpark. Bekanntestes Wahrzeichen der Region ist der fast 4.300 Meter hohe Vulkan Mount Rainier, der mit Schnee und Gletschern bedeckt ist und von üppig bewachsenem Wald, von spektakulären subalpinen Wiesen und einem National Historic Landmark District umgeben ist. Nutzen Sie einen der vielen Wanderwege wie den Trail of the Shadows, um die Gegend zu erkunden oder besuchen Sie das Longmire Museum, welches sich mit dem Pionier James Longmire beschäftigt, der hier mineralhaltige Quellen entdeckte, damit den Tourismus ankurbelte und zur Gründung des Parks beitrug. Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem heutigen Tagesziel – Portland. Die „Stadt der Rosen“ ist eine große Stadt mit Kleinstadtcharakter und besticht durch ihre öffentlichen Gärten und Parks innerhalb des Zentrums. 

5. Tag Portland und/oder Columbia River Gorge

Den Namen als „Stadt der Rosen“ bekam Portland zweifelsohne aufgrund einer seiner Sehenswürdigkeiten – den International Test Rose Gardens mit über 400 verschiedenen Rosenarten auf einer Fläche von über 1,5 Hektar, die einen zauberhaften Duft über die ganze Stadt legen. Besuchen Sie auch Portland’s Pioneer Courthouse Square, wo Sie Konzerte erleben und Gauklern zusehen können. Alternativ bietet sich ein Ausflug zur Columbia River Gorge an, einer weiten Felsenschlucht, wo der Fluss eindrucksvoll die Kaskadenkette durchbricht. Auch das Columbia Gorge Discovery Center ist sehr sehenswert, welches sich mit der Geologie und der Geschichte der ersten weißen Forscher und Anwohner in dieser Region beschäftigt. Am Abend sollten Sie eine der vielen Nachbarschaften von Portland erkunden, wo Sie auch Artisten und Musikanten antreffen und spezielle Boutiquen und Restaurants entdecken können. 

6. Tag Portland - Newport (ca. 220 km)

Unvergessliche Küstenlandschaften erwarten Sie auf dem heutigen Abschnitt Ihrer Reise durch den Nordwesten. Ihr erster Stopp, Seaside, ist eine beliebte Küstendestination und befindet sich am Ende des Lewis & Clark Wegs, wo die beiden Entdecker den Pazifischen Ozean erreichten. Ein Monument, das diese Entdeckung zelebriert, kann man am Ende der Broadway Street bewundern, wo eine Treppe zum Strand hinunterführt. Entlang der 2 Meilen langen Promenade finden Sie viele Läden und Restaurants, die zu einem kleinen Bummel einladen. Wenige Kilometer weiter erwartet Sie Cannon Beach, eine Künstlerkolonie mit vielen Galerien, Ateliers und Boutiquen. Das Wahrzeichen des Ortes ist Haystack Rock, ein vulkanisches Gestein vor der Küste, das bei Ebbe zu Fuß erreicht werden kann. Dann fahren Sie weiter nach Newport, wo Sie das malerische Yaquina Head Lighthouse willkommen heißt. Am Abend sollten Sie diverse kulinarische Meeresköstlichkeiten in einem der vielen Restaurants an der historischen Bay Front genießen, wo Sie auch viele Läden und Galerien erkunden können.

7. Tag Newport - Coos Bay (ca. 160 km)

Ihre Route führt Sie weiter entlang der Küste. Besuchen Sie die Oregon Dunes National Recreation Area, wo durch Wind entstandene Sanddünen mehr als 150 Meter über dem Meeresspiegel emporragen und Ihnen eine Reihe an Aktivitäten bieten. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Tour mit einem Geländewagen, einen Reitausflug, eine Wanderung oder gehen Sie Angeln. Das aufregendste Erlebnis ist hier aber eine rasante Buggyfahrt über die weite Dünenlandschaft. Florence ist ebenfalls einen Abstecher wert, denn hier befinden sich einige Seelöwenhöhlen. Nachmittags erreichen Sie dann die Hafenstadt Coos Bay. In Downtown finden Sie eine attraktive Küstenpromenade mit der ehemaligen großen Sägemühle, die heute das Mill Resort & Casino beherbergt. Südlich von Coos Bay befindet sich der Shore Acres State Park, ein zauberhafter Blumenpark mit orientalischem Garten, der zum Verweilen einlädt. 

8. Tag Coos Bay - Crater Lake Nationalpark - Medford (ca. 430 km)

Morgens verlassen Sie Coos Bay und durchqueren die faszinierenden vulkanischen Lava Lands bis Sie schließlich den Crater Lake Nationalpark erreichen. Der Kratersee ist mit 594 m der tiefste See der USA und besticht durch sein kobaltblaues Wasser und seine üppig bewachsene Umgebung. Entstanden ist dieser vor mehr als 7700 Jahren während einer gewaltigen klimatischen Eruption und der daraus resultierenden Zerstörung des Vulkans Mount Mazama. Hier sollten Sie einfach den grandiosen Anblick des Sees genießen, bevor es im Anschluss weiter nach Medford geht. 

9. Tag Medford - Redwood Nationalpark - Eureka (ca. 330 km)

An Tag 9 Ihrer Rundreise geht es von Medford auf Richtung Eureka. Unterwegs sollten Sie in Erwägung ziehen einen Halt am Oregon Caves National Monument einzulegen, welches Ihnen die Möglichkeit bietet die berühmte Höhle bei einer geführten Tour zu erkunden. An der Oberfläche werden Sie einen Nadelwald vorfinden, der eine Reihe an fantastischen Pflanzen wie die Douglas-Tanne, die den weitesten Umfang in ganz Oregon hat, beherbergt. Unter der Oberfläche finden Sie dann die Marmorhöhle, die durch natürliche Einflüsse über Millionen von Jahren entstanden ist. Im Anschluss steht ein weiteres absolutes Highlight Ihrer Reise auf dem Programm - der Redwood Forest. Der spektakuläre Nationalpark mit seinen majestätischen Mammutbäumen (Redwoods), die bis zu 2.000 Jahre alt und knapp 100 m hoch werden können, schützt mehr als 45% dieser verbliebenen Baumart. Abgesehen von den beeindruckenden Bäumen, können Sie hier auch Bananenschnecken, Grauwale, Douglas-Tannen, Schwarzbären und Seeanemonen entdecken. Um all die Wunder des Parks zu bestaunen, unternehmen Sie am besten eine Wanderung auf einer der vielen Pfade. Am Abend erreichen Sie Eureka, ein liebenswertes Städtchen mit angenehmem Charme.

10. Tag Eureka - Napa Valley - Santa Rosa (ca. 420 km)

Heute brechen Sie ins weltberühmte kalifornische Weinanbaugebiet Napa Valley auf. Viele Weingüter bieten Weinproben und Führungen an, wo Sie alles Wissenswerte über den Weinanbau erfahren können. Nehmen Sie sich Zeit, um die schöne Region in vollen Zügen zu genießen. Ein einmaliges Erlebnis ermöglicht Ihnen zum Beispiel der Wine Train, ein komfortabler Zug, der die Weinanbauregion durchquert. In vergangenen Zeiten war der Luxus von Mahagoniholz, poliertem Messing und importierten Leinentüchern den Reichen vorbehalten. Heute können Passagiere sich zwischen Brunch-, Mittag- oder Abendtouren entscheiden, bei denen Sie mit saisonalen Gourmetgerichten sowie den feinsten kalifornischen Weinen verwöhnt werden. 

11. Tag Santa Rosa - Muir Woods - San Francisco (ca. 110 km)

Der erste Stopp des heutigen Tages ist das Muir Woods National Monument. Die Hauptattraktion der hier zu sehenden Pflanzenwelt sind die Küsten-Mammutbäume. Die höchsten Exemplare der Baumriesen sind etwa 79 m hoch und durchschnittlich 500 bis 800 Jahre alt, wobei der älteste Baum hier sogar 1.200 Jahre alt ist. Wege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden machen eine Erkundung für Jeden zu einem Erlebnis. Machen Sie danach noch einen kurzen Stopp in Sausalito, einer charmanten Stadt am nördlichen Ende der Golden Gate Bridge. Genießen Sie hier die Aussicht vom Hafen aus und schlendern Sie entlang des Bridgeways, der Hauptstraße der Stadt, bevor Sie gegen Abend Ihre Fahrt fortsetzen und die Golden Gate Bridge überqueren. In San Francisco angekommen, sollten Sie den Rest des Abends nutzen, um das pulsierende Nachtleben zu erkunden. 

12. Tag San Francisco

Gehen Sie heute auf Entdeckungstour in der beliebten „City by the Bay“. Fahren Sie mit den legendären Cable Cars zu einer der vielen Attraktionen, die die Stadt zu bieten hat. Wie wäre es mit einer Shoppingtour am Union Square, einem Einkaufsparadies mit vielen Boutiquen, Kaufhäusern und Spezialitätenläden? Danach sollten Sie die Gefängnisinsel Alcatraz besichtigen und an einer der exzellenten geführten Touren teilnehmen, um mehr über die vielen Geschichten und Legenden der Insel zu erfahren. Der Golden Gate Park lädt im Anschluss dazu ein das Conservatory of Flowers und den Japanese Tea Garden zu besuchen. Am Abend kosten Sie am besten exotische Speisen in Chinatown, einem der ältesten und größten chinesischen Viertel der USA, wo Sie den letzten Tag Ihrer Rundreise durch den Nordwesten ausklingen lassen.

13. Tag San Francisco

Heute endet Ihre unvergessliche Rundreise durch den faszinierenden Nordwesten mit dem individuellen Transfer zum Flughafen.

Karte

Preise

Ab-Preise pro Person

Kategorie Mittelklasse (3 - 3,5 Sterne)
ReisezeitraumDZEZ3er Belegung
 
01.12.21 - 20.12.21ab € 1.329,-ab € 2.657,-ab € 975,-
21.12.21- 05.01.22ab € 1.434,-ab € 2.884,-ab € 1.027,-
06.01.22- 31.05.22ab € 847,-ab € 2.728,-ab € 1.001,-
01.06.22- 31.10.22ab € 2.248,-auf Anfrageab € 1.229,-
01.11.22- 20.12.22ab € 1.970,-ab € 2.904,-ab € 1.409,-

Infos

Abfahrten

  • täglich

Nicht eingeschlossen

  • Flughafentransfers
  • Einwegmiete für Mietwagen
  • Mahlzeiten, Getränke
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Parkkosten
  • Ausgaben persönlicher Natur

Bitte beachten Sie

  • Die Sternekategorisierung bei den Unterkünften gilt als Anhaltspunkt. Je nach örtlichen Gegebenheiten und Verfügbarkeiten kann es zu Abweichungen kommen.
  • Optionale Aktivitäten: Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Aktivitätenpaket zusammen. Unsere Tipps: Stadtrundgang in Seattle an Tag 2, Weintour im Napa Valley an Tag 10 (Mindestalter für Alkoholkonsum: 21 Jahre) oder Tour nach Alcatraz an Tag 12.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.
     

Reiseexperten für dieses Angebot

Franziska Teply

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 34
Email schreiben

Eckard Dehn

Reisebüro Dortmund - Explorer Fernreisen
Tel: 02 31 / 48 82 83 11
Email schreiben

Mireille Beck

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 36
Email schreiben

Elvira Kroeker

Reisebüro Mannheim - Explorer Fernreisen
Tel: 06 21 / 40 54 72 10
Email schreiben

Susanne Herbst

Reisebüro Nürnberg - Explorer Fernreisen
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben

Fiona Kauke

Reisebüro Hannover - Explorer Fernreisen
Tel: 0511 30 77 209
Email schreiben

Helen Curtis

Reisebüro Stuttgart - Explorer Fernreisen
Tel: 07 11 / 1 62 52 17
Email schreiben

Michael Schuldt

Reisebüro Nürnberg - Explorer Fernreisen
Tel: 09 11 / 2 49 16 14
Email schreiben

Birgit Tomesch

Reisebüro Düsseldorf - Explorer Fernreisen
Tel: 02 11 / 9 94 91 02
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen