Perito Moreno Gletscher Argentinien
El Chaltén Argentinien
Torres del Paine Nationalpark Chile
Carretera Austral Chile

Wildes Patagonien

Mietwagenrundreise - 22 Tage/21 Nächte ab/bis Santiago de Chile

Santiago de Chile - Puerto Montt - Vicente Pérez Rosales NP - Bariloche - Esquel - Futaleufú - Queulat Nationalpark - Coyhaique - Lago General Carrera - Perito Moreno - El Chaltén - El Calafate - Torres del Paine NP - Punta Arenas - Santiago de Chile

 "Abenteuer mit purem Naturerlebnis“ ist das Motto dieser einzigartigen Reise auf der legendären Carretera Austral (Chile) und der Ruta 40 (Argentinien) zwischen Puerto Montt und Punta Arenas. Genießen Sie fernab der Touristenströme bizarre Gebirgslandschaften, trockene Pampa, Gletscher, Vulkane, Urwald und Fjordlandschaften.

Inklusivleistungen

  • Alle innerchilenischen Flüge in der Economy Class
  • 21 Übernachtungen in Mittelklassehotels oder Hosterías
  • 21x Frühstück, 2x Abendessen
  • Transfers und Stadtrundfahrt in Santiago de Chile im Privatwagen mit deutschsprechender örtlicher Reiseleitung
  • 20 Tage Mietwagen Kat. F2 (Subaru Forester 4x4 Automatik o.ä.):
    • inkl. unbegrenzter Freikilometer
    • Vollkaskoversicherung (CDW) mit 200 US$ Selbstbeteiligung (Ausnahme: bei Überschlag und Diebstahl 1.400 US$ Selbstbeteiligung)
    • Zusatzversicherung, die Schäden bis 5.000 € abdeckt
    • Haftpflichtversicherung bis 2 Mio. €
    • Zusatzversicherung für Grenzübertritt nach Argentinien
    • Einwegmiete Puerto Varas - Punta Arenas
    • Navigationsgerät
    • Zweitfahrer
    • Reiseführer und Kartenmaterial
    • Umweltbeitrag "grünes Klima"

Kategorie: Alle RundreisenMietwagenrundreisen

Reiseverlauf

1. Tag Santiago de Chile

Nach Ihrer Ankunft in Santiago de Chile Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt.

2. Tag Santiago de Chile - Puerto Montt - Petrohué (ca. 88 km)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Puerto Montt. Transfer zum Stadtbüro der Mietwagenfirma (ohne Reiseleitung) und Mietwagenannahme. Fahrt in den Vicente Pérez Rosales Nationalpark am Fuße des Vulkans Osorno. Übernachtung in einem idyllischen Hotel, direkt am Ufer des Todos los Santos Sees.

3. Tag Vicente Pérez Rosales Nationalpark

Tag zur Erkundung des Nationalparks und seiner Umgebung. Wanderwege führen Sie zu versteckten Wasserfällen, traumhaften Buchten oder zum Fuße des Vulkans Osorno. 

4. Tag Petrohué - Bariloche (ca. 410 km)

Richtung Bariloche in Argentinien erleben Sie die beeindruckenden Landschaftsgegensätze der Anden. Aus dem üppigen Grün der chilenischen Regenwälder gelangen Sie während der zweiten Tageshälfte in Argentiniens trockene Steppenlandschaft. Der letzte Abschnitt führt Sie durch den Nahuel Huapi Nationalpark, vorbei am gleichnamigen See. In San Carlos de Bariloche bleibt Zeit für einen Stadtbummel.

5. Tag Bariloche - Esquel (ca. 279 km)

Von Bariloche aus geht es weiter in Richtung Süden ins kleine Dorf El Bolsón und von dort nach Esquel. Übernachtung in einer einfachen Hostería.

6. Tag Esquel - Futaleufú (ca. 75 km)

Die heutige Fahrt in südlicher Richtung führt Sie durch die Kleinstadt Trevellin. Sie passieren den Los Alerces Nationalpark und gelangen danach wieder nach Chile und zur Carretera Austral. Ankunft in Futaleufú.

7. Tag Futaleufú - Puyuhuapi (ca. 145 km)

Weiterfahrt vorbei am Lago Yelcho auf der Carretera Austral, der unbefestigten Verlängerung der berühmten Panamericana, bis zu Ihrer Unterkunft
ca. 20 km nördlich von Puyuhuapi.

8. Tag Queulat Nationalpark

Besuchen Sie das kleine Dorf Puyuhuapi. Am Nachmittag empfehlen wir eine Wanderung zum hängenden Gletscher Queulat. Außerdem bietet sich hier die Gelegenheit zur Lagune Témpanos zu wandern.

9. Tag Puyuhuapi - Coyhaique (ca. 280 km)

Fahrt weiter entlang der Carretera Austral mit traumhaften Aussichtspunkten. Über einen Pass erreichen Sie Coyhaique.

10. Tag Coyhaique - Lago General Carrera (ca. 277 km)

Von Coyhaique aus geht die Fahrt zunächst durch ein beeindruckendes Canyongebiet mit verschiedenartig schimmernden Gesteinsarten. Am Nachmittag erreichen Sie den riesigen Grenzsee Lago General Carrera zwischen Argentinien und Chile. Von Ihrer Unterkunft aus bietet sich ein überwältigender Blick auf den See.

11. Tag Lago General Carrera

Freier Tag für einen Ausflug in die Umgebung des Lago General Carrera. Wir empfehlen eine Bootsfahrt zu den Marmorhöhlen Catedral de Mármol bei Puerto Tranquilo.

12. Tag Lago General Carrera - Perito Moreno (ca. 158 km)

Fahrt auf kurvenreicher Straße zur argentinischen Grenze und weiter bis zum kleinen Örtchen Perito Moreno an der Ostseite des Lago General/Lago Buenos Aires.

13. Tag Perito Moreno - Gobernador Gregores (ca. 355 km, ca. 4-5 h)

Weiterfahrt in Richtung Süden auf der Ruta 40, dem Patagonian Highway, in südlicher Richtung bis nach Gobernador Gregores. Unterwegs Gelegeneheit für den Besuch der "Cueva de las Manos".

14. Tag Gobernador Gregores - El Chaltén (ca. 305 km)

Am frühen Morgen Fahrt auf der legendären Ruta 40, die in Argentinien die patagonische Steppe von Norden nach Süden durchquert. Am Horizont erscheint das riesige Fitz Roy Massiv. Am Nachmittag Ankunft in El Chaltén, einem kleinen Gebirgsdörfchen.

15. Tag El Chaltén

Nutzen Sie den heutigen Tag, um die Umgebung des legendären Fitz Roy und Cerro Torre auf einer Wanderung zu erkunden. 

16. Tag El Chaltén - El Calafate (ca. 215 km)

Fahrt entlang des smaragdgrünen Viedma Sees weiter nach El Calafate am Lago Argentino.

17. Tag Perito Moreno Gletscher

Nach einer 2-stündigen Fahrt erreichen Sie eines der größten Naturschauspiele der Welt, den kalbenden Gletscher Perito Moreno. Unter ohrenbetäubendem Lärm brechen mächtige Eisbrocken von der Gletscherwand ab, stürzen in den See und treiben dort als riesige blaue Eisschollen umher.

18. Tag El Calafate - Torres del Paine Nationalpark (ca. 340 km)

Fahrt durch die patagonische Steppenlandschaft über den argentinisch-chilenischen Grenzübergang in den Torres del Paine Nationalpark.

19. Tag Torres del Paine Nationalpark (ca. 50 km)

Der Torres del Paine gehört zu den schönsten Nationalparks Amerikas und ist zweifellos Höhepunkt einer jeden Patagonienreise. Nutzen Sie diesen Tag für eigene Erkundungen und lassen Sie sich von der einzigartigen Landschaft verzaubern.

20. Tag Torres del Paine Nationalpark - Punta Arenas (ca. 350 km)

Etwa 5 Std. dauert die Fahrt nach Punta Arenas, der südlichsten Großstadt des amerikanischen Kontinents. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, die Fundstätte des prähistorischen Riesenfaultiers Milodón zu besuchen.

21. Tag Punta Arenas - Santiago de Chile

Fahrt zum Flughafen von Punta Arenas und Mietwagenabgabe. Flug nach Santiago de Chile. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.

22. Tag Santiago de Chile

Transfer zum Flughafen.

Karte

Preise

Preise pro Person

22 Tage Tour
ReisezeitraumDZEZ
01.01.22 - 30.04.22ab € 4.411,-ab € 6.300,-

Infos

Nicht eingeschlossen

  • Benzin, Autobahn- und Parkgebühren, Verwarnungsgelder
  • Besichtigungen, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren und Reiseleitung
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, optionale Ausflüge, Ausgaben persönlicher Natur

Bitte beachten Sie

  • Achtung: aktuell kein Grenzübertritt mit dem Mietwagen möglich
  • Teilnehmerzahl: ab 2 Personen
  • Abfahrten: täglich
  • In bestimmten Saisonzeiten kann es zu Preisabweichungen kommen.
  • Nähere Informationen zu Mietwagen und weitere Fahrzeugkategorien erhalten Sie auf Anfrage.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

Reiseexperten für dieses Angebot

Uwe Kitzmann

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 72 03
Email schreiben

Hanna Finke

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11/ 9 94 91 08
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen