Uyuni Salzsee
Uyuni Salzsee
Machu Picchu
Landschaft Bolivien
Schwimmende Insel der Uros Indianer
Cusco
Lima Plaza de Armas
Sucre

Andenmystik & Naturwunder

Kleingruppen- & Privatrundreise - 13 Tage/12 Nächte ab/bis Lima

Lima - Cusco - Machu Picchu - Puno - Titicacasee - La Paz - Uyuni Salzwüste - Colchani - Ojo de Perdiz - NP Eduardo Avaroa - Uyuni - La Paz - Tiwanaku - Desaquadero - Juliaca - Lima

Inklusivleistungen

  • 12 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie
  • 12x Frühstück, 6x Mittagessen oder Snack, 3x Abendessen oder Abendsnack
  • Deutschsprachige örtlich wechselnde Reiseleitung
  • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften
  • Transfers laut Reiseverlauf (ab 2 Teilnehmern)
  • Stadtrundfahrten in Lima inkl. Kloster San Francisco, Cusco inkl. Ruinen sowie La Paz
  • Ganztagesausflug nach Machu Picchu, Ollague-Lagunen & Ojo de Perdiz, Nationalpark Eduardo Avaroa mit internationalen Teilnehmern
  • Busfahrt an Tag 6 & 7 mit deutsch- oder englischsprachiger Reiseleitung und internationalen Teilnehmern
  • Besichtigung Andahuaylillas inkl. Ruinen
  • Katamaranfahrt zur Sonneninsel auf Gruppenbasis mit internationalen Reisenden
  • Ausflug Salzsee Uyuni
  • Besuch Tiwanaku
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm

Kategorie: Alle RundreisenPrivattouren

Reiseverlauf

1. Tag Lima

Ankunft am Flughafen in Lima, wo Sie von einem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht werden. 
Die peruanische Hauptstadt Lima wurde 1535 vom spanischen Conquistador Francisco Pizarro gegründet. Hier begegnet man sowohl der verfallenen Kolonialpracht, als auch der brodelnden Vitalität eines orientalischen Bazars. Es gibt melancholisch bedeckte Winter und luftig warme Sommer, und neben ausgedehnten Armenvierteln liegen altehrwürdige Bauten in ruhigen, vornehmen Winkeln, in denen die Abendluft nach Jasmin duftet.

2. Tag Lima

Heute steht eine Stadtrundfahrt durch Lima auf dem Programm. Sie besuchen zunächst die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas, wo sich der Regierungspalast, das Rathaus, das erzbischöfliche Palais und die Kathedrale befinden, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen. Weiter geht es zur Besichtigung des Klosters San Francisco mit der größten Sammlung religiöser Kunstgegenstände in Amerika. Der Höhepunkt dieses Besuches sind die Katakomben. Im Anschluss besuchen Sie die Plaza San Martín, die immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde. Danach geht es durch die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und zur Pazifikküste. Sie genießen die wunderschöne Aussicht über das Meer. 

Optional (gegen Aufpreis): Besuch des Fontänenparkes mit Abendessen

3. Tag Lima - Cusco

Morgens Transfer zum Flughafen für den Flug nach Cusco. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. 
Heute erkunden Sie Cusco während einer Stadtrundfahrt, die Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Inkareiches und der Kolonialzeit führt. Auf Ihrer Tour besuchen Sie Koricancha, den Sonnentempel. Das katholische Kloster Santo Domingo wurde auf der gleichen Stelle erbaut und einige Inkamauern des Tempels wurden für das Kloster verwertet. Es geht weiter zur Kathedrale, die auf den Ruinen des Palastes des Inka Wiracocha erbaut wurde und bekannt ist für ihre Sammlung kolonialer Kunstwerke der Cusqueña Schule. Sie spazieren durch die Inkastrasse Loreto, in der sich viele alte Gebäude und bemerkenswert erhaltene Inkamauern befinden. 
Im Anschluss verlassen Sie das Zentrum, um das Außengebiet von Cusco zu besuchen, in dem wichtige Ruinen des Inkareiches zu finden sind. Unter ihnen ist die archäologische Anlage der Festungsruine Sacsayhuaman, deren aus riesigen Steinen erbauten Zickzackmauern die Jahrhunderte nicht viel anhaben konnten.

4. Tag Cusco

Der Tag steht zur freien Verfügung - es kann folgender Ausflug optional vor Ort gebucht werden:

Optional (gegen Aufpreis): Ganztägiger Ausflug zum Besuch des typischen Pisac Marktes und der Ruinen von Ollantaytambo inklusive Mittagessen.

5. Tag Cusco - Machu Picchu - Cusco

Nach dem Frühstück beginnt der ganztägige Ausflug zum Besuch der Ruinenstadt Machu Picchu. Mit dem Bus geht es zunächst zur Bahnstation von Ollantaytambo, wo der Zug in Richtung Machu Picchu abfährt. Die wunderschöne Zugfahrt mit dem Vistadome Zug führt durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild. 
Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt. Es folgt eine ca. 2-stündige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt. 
Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo geht. Transfer zum Hotel in Cusco.

6. Tag Cusco - Puno

Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Cusco nach Puno auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300m Höhe und wieder bergab nach Puno, das direkt am Titikakasee liegt. Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas, die Ruinen von Racchi sowie die kleine Stadt Pucara besichtigt.

7. Tag Puno - Titicacasee - La Paz

Optional (gegen Aufpreis): Zum Sonnenaufgang Bootsausflug zum Besuch der Uros Indianer auf ihren schwimmenden Inseln (Beginn des Ausflugs um 04:00 Uhr).

Fahrt über die Grenze nach Bolivien und weiter nach Copacabana, dem vielleicht wichtigsten Wallfahrtsort Lateinamerikas, nach dem auch der berühmte Strand von Rio de Janeiro benannt wurde. Besuch der Wallfahrtskirche. Eine Fahrt mit dem Katamaran bringt Sie über den Titicacasee zur Sonneninsel. Hier soll der Legende nach der Sonnengott der Inka gewohnt haben. Besuch eines regionalen Museums auf der Insel. Das Mittagessen wird an Bord eingenommen. Von der Sonneninsel führt die Fahrt über den See weiter nach Cocotoni und von dort mit dem Bus bis nach La Paz, der höchstgelegenen Großstadt der Erde.

8. Tag La Paz

Nach dem Frühstück beginnt das Programm mit einer Stadtrundfahrt durch die 1548 von Kapitän Alonzo de Mendoza gegründete Stadt, deren Zentrum auf ca. 3600m Höhe liegt. Die Stadt hat noch viele gut erhaltene Bauten aus der Kolonialzeit und in den engen Gassen der Altstadt findet noch heute der malerische Indianermarkt statt. Ein hübscher kleiner Abstecher zu einer geologischen Skurrilität der Mutter Natur führt durch die schicken Vororte von La Paz in das Tal des Mondes, valle de la luna, im Tal des La-Paz Flusses. Wind und Regen haben in Jahrmillionen aus rötlichem und grauem Gestein einen tektonischen Alptraum geschliffen: eine trostlose Mondlandschaft, deren Besichtigung ein Muss ist.

9. Tag La Paz - Uyuni Salzwüste - Colchani

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Uyuni werden Sie empfangen und besuchen im Anschluss den südwestlich von Uyuni liegenden Zugfriedhof. Dort stehen zahlreiche antike Dampflokomotiven und Schienenfahrzeuge, die meisten von Ihnen kommen aus Frankreich und England. 
Anschließend geht es weiter nach Colchani, an den Rand der Salzwüste. Die lokalen Bewohner extrahieren das Salz von den Ebenen mit nur sehr elementaren Werkzeugen wie einem Pickel, Axt und Schaufel. Hier findet man aber auch Salzproduktionsanlagen neben einfachen traditionell gefertigten Objekten aus Salzgestein. Nach der Besichtigung einer alten lokalen Salzproduktionsanlage geht es weiter zu den Pyramiden aus Salz mit Ihren „Wasseraugen“. Dabei handelt es sich um Löcher an der Oberfläche der Salzwüste. In diesen Löchern befindet sich eine Salzlauge (Wasser mit hoher Salzkonzentration), wodurch das Salz an die Oberfläche sprudelt. 
Auf der Incahuasi Insel, im Herzen der Salzwüste, werden Sie zu Mittag essen. Die Insel ist ein alter Vulkan umgeben von einem weißen flachen See und bekannt für seine gigantischen Kakteen. Es ist ein beeindruckender Ort, der nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Anschließend geht es quer über die Salzflächen zu den Galaxie-Höhlen. Diese Unterwasserhöhlen sind durch Vulkanausbrüche entstanden. Rückkehr nach Colchani.

Anmerkung: Während der Regenzeit (ca. Januar bis April) kann die Incahuasi Insel nicht besucht werden und der weitere Reiseverlauf in der Region der Salzwüste von Uyuni versteht sich vorbehaltlich Änderungen.

10. Tag Colchani - Ojo de Perdiz

Abholung von Ihrem Hotel und Fahrt  zum Aussichtspunkt des Ollague Vulkans. Von dort aus bietet sich Ihnen ein beeindruckender Ausblick auf den immer noch aktiven Vulkan. Sie besuchen die Lagunen Hedionda (der spanische Name bezieht sich auf den strengen Geruch, der durch die Sulfurgase an die Oberfläche gelangt), Chiarkhota und Honda. Diese mineralhaltigen Seen sind übersäht mit Anden-, Chile- und Jamesflamingos. Die Hügel im Hintergrund wirken wie verschüttete Schokoladeneisbecher. Ankunft in der Siloli-Wüste und Check-In in Ihr Hotel.

11. Tag Ojo de Perdiz - Nationalpark Eduardo Avaroa - Uyuni - La Paz

Heute findet ein ganztägiger Ausflug in den Nationalpark Eduardo Avaroa statt. Dieser endet in Uyuni. Früh morgens besichtigen Sie die „Steinbäume“, dies sind Steinformationen vulkanischem Ursprungs, die wie 5m hohe Bäume in die Höhe ragen. Der untere Teil besteht aus Quartzkristallen, Feldspat und Biotiten. Die Gebilde sind sehr empfindlich gegenüber Winden und Wasser.
Anschließend geht es weiter zu der Laguna Colorada. Die kräftigrote Farbe entsteht aus den Algen und dem Plankton des mineralhaltigen Wassers. Die Küste ist gespickt mit strahlendweißen Ablagerungen aus Natrium, Magnesium, Borax und Gips.
Weiter geht es zur “Sol de Mañana”, einem hochliegenden Geysier mit heiß sprudelnden Schlammlöchern, Mofetten und dem Geruch von Sulfurgasen. Rückkehr nach Uyuni und Fahrt zum Flughafen für den Flug zurück nach La Paz. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel.

12. Tag La Paz - Tiwanaku - Desaquadero - Juliaca - Lima

Nach dem Frühstück Abholung von Ihrem Hotel und Transfer in das 72 km entfernte Tiwanacu. Besuchen Sie die prachtvollen heiligen Tempel wie die Akapana-Pyramide, einen halb unterirdischen Tempel und Kalasasaya mit seinem berühmten Sonnentor und den Monolithen Ponce und Fraile. Weiter geht es zu dem interessanten anthropologischen Museum. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. 
Anschließend fahren Sie zum Grenzort Desaguadero (an der bolivianisch-peruanischen Grenze). Dort wird Ihnen bei den Grenzformalitäten geholfen. Auf der peruanischen Seite werden Sie in Empfang genommen und zum Flughafen in Juliaca für Ihren Weiterflug nach Lima gebracht. In Lima werden Sie am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

13. Tag Lima

Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen für Ihren Rückflug.
Falls die Abflugzeit es zulässt, können am Vormittag folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht werden: 

Optional (gegen Aufpreis): Gastronomische Tour oder Besichtigung des Viertels Barranco

Karte

Preise

Preise pro Person

Privatrundreise

Mittelklasse Hotels
ReisezeitraumDZ EZ
01.11.19 - 31.10.20€ 4.991,-€ 5.629,-
Komfortklasse Hotels
ReisezeitraumDZ EZ
01.11.19 - 31.10.20€ 5.264,-€ 6.158,-

Kleingruppenrundreise

Mittelklasse Hotels
ReisezeitraumDZ EZ
01.07.19 - 31.10.19€ 3.916,-€ 4.507,-
01.11.19 - 31.10.20€ 4.094,-€ 4.694,-
Komfortklasse Hotels
ReisezeitraumDZ EZ
01.07.19 - 31.10.19€ 4.249,-€ 5.093,-
01.11.19 - 31.10.20€ 4.418,-€ 5.247,-

Optionale Leistungen

Aufpreis für Einzeltransfers*
Reisezeitraump.P.
01.07.19 - 31.10.20€ 150,-

* für Alleinreisende fällt ein Aufpreis für den Transfer (Flughafen-Hotel-Flughafen) an, sofern keine weiteren Teilnehmer auf den selben Transfer gebucht sind. 

Infos

Abfahrten

Privatrundreise:

  • täglich

Kleingruppenrundreise:

  • 2019: 07.09./ 21.09./ 05.10./ 26.10./ 02.11./ 23.11.19
  • 2020: 18.01./ 01.02./ 22.02./ 07.03./ 21.03./ 04.04./ 25.04./ 16.05./ 30.05./ 04.07./ 25.07./ 22.08./ 26.09./ 17.10.20

Nicht eingeschlossen

  • weitere Mahlzeiten, Getränke, Einzeltransfers, optionale Ausflüge, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Natur

Bitte beachten Sie

  • Privatrundreise:
    • Die Reise wird als Privatreise mit deutschsprachiger Reiseleitung durchgeführt
    • Der Preis gilt pro Person im Doppelzimmer oder Einzelzimmer bei 2 Erwachsenen
    • Preise für Alleinreisende oder mehr als 2 Personen erhalten Sie auf Anfrage.
    • An Tag 6 und Tag 7 finden die Busfahrten sowie die Katamaranfahrt auf Gruppenbasis mit internationalen Teilnehmern statt.
  • Gruppenrundreise:
    • Teilnehmerzahl: mind. 2 Personen (erreicht bis 40 Tage vor Tourbeginn), max. 16 Personen

Allgemeine Informationen

  • Während der Zugfahrt nach Machu Picchu ist pro Person ein Handgepäck von max. 5 Kg erlaubt. Es muss ein gültiger Reisepass oder eine Kopie vorgezeigt werden.
  • Die Unterkunft in der Gegend von Uyuni bietet Strom über einen Generator (bis ca. 22 Uhr).
  • Während der Regenzeit von ca. Januar bis April kann die Incahuasi Insel nicht besucht werden.
  • Weitere optionale Ausflüge sind vor Ort buchbar.
  • Individuelle Vor- & Nachprogramme können auf Anfrage hinzugebucht werden.
  • In bestimmten Saisonzeiten (Feiertage, Ostern, Weihnachten, etc.) kann es zu Preisabweichungen kommen.

Reiseexperten für dieses Angebot

Sybille Duering

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 14
Email schreiben

Peter Espenschied

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 11
Email schreiben

Hanna Finke

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11/ 9 94 91 08
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen