Boot Halong Bay
Garten des Nationalmuseums in Phnom Penh
Königspalast in Phnom Penh, der Hauptstadt Kambodschas
Bayon Tempel im Siem Reap
East Mebon Tempel, Ankgor Wat Nationalpark in Siem Reap
Mönche Angkor Wat
Der Dschungel rund um Angkor Wat, Siem Reap

Große Indochina Rundreise

Kleingruppen- oder Privatrundreise - 15 Tage/14 Nächte ab Luang Prabang/bis Siem Reap

Luang Prabang - Hanoi - Halong Bay - Hanoi - Hue - Da Nang - Hoi An - Ho Chi Minh City - Siem Reap 
 

Entdecken Sie das ursprüngliche Asien! Egal, ob Sie durch die Altstadt Luang Prabangs schlendern, die von der UNESCO 1995 zum Weltkulturerbe ernannt wurde, eine unvergessliche Bootstour durch die Halong Bay unternehmen, die quirlige Mega-Metropole Ho Chi Min City bestaunen oder dem Zauber des faszinierenden Khmer-Tempelkomplexes Angkor Wat erliegen - diese Reise wird Sie in ihren Bann ziehen.
 

Inklusivleistungen

  • 13 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie
  • 1 Übernachtung auf einem Schiff in einer Kabine entsprechend der gebuchten Kategorie
  • 14 x Frühstück, 12 x Mittagessen, 2 x Abendessen
  • Transfers und Fahrten lt. Programm
  • englischsprachige Reiseleitung
  • Flüge Luang Prabang - Hanoi, Hanoi - Hue, Da Nang - Ho Chi Minh City, Ho Chi Minh City - Siem Reap
  • Flughafengebühren für die genannten Flüge
  • Besichtigungen und Ausflüge lt. Programm
  • Eintrittsgelder

Kategorie: Alle RundreisenBusrundreisenPrivattouren

Reiseverlauf

1. Tag Luang Prabang

Individuelle Anreise nach Luang Prabang und Transfer zum Hotel.

2. Tag Luang Prabang

Für Frühaufsteher empfehlen wir einen Besuch des Morgenmarkts. Zu dieser Zeit strahlt die Stadt eine ganz besondere Atmosphäre aus. Luang Prabang, das seit 1995 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, lernen Sie auf einer morgendlichen Stadtrundfahrt kennen. So besuchen Sie den Vat Visoun mit seiner beeindruckenden Stupa und den That Makmo, der mit seiner „Wassermelonen-Stupa“ stilistisch eher ceylonesisch als laotisch ist. Direkt nebenan liegt der Vat Aham, den Sie ebenfalls besichtigen. Anschließend erklimmen Sie die Stufen des heiligen Hügels Phou Si. Der anstrengende Aufstieg wird mit einem atemberaubenden Blick auf die Stadt und die malerische Umgebung belohnt. Am Nachmittag steht dann das Nationalmuseum auf dem Programm, das früher der Königspalast war und in dem viele Königsfotos und die Geschenke anderer Länder ausgestellt sind. Danach besuchen Sie das Weberei-Zentrum Ock Pop Tok, in dem traditionelle laotische Handwerkskünste weitergegeben werden. Zum Abschluss des Tages genießen Sie den Sonnenuntergang über dem Fluss Mekong vom Vat Phrabat Tai aus. 

3. Tag Tagesausflug Pak Ou Höhlen

Am Morgen unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Fluss Mekong zu den Pak-Ou-Höhlen, die für ihre unzähligen Buddha-Statuen berühmt sind. Unterwegs stoppen Sie am Dorf Ban Xang Hai, das bekannt ist für die Herstellung von Reis-Whiskey. Bestaunen Sie die großen Behälter die für die Lagerung des Alkohols genutzt werden. Eine Methode die hier seit über 2.000 Jahren genutzt wird.
Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Boot zurück nach Luang Prabang. Hier besuchen Sie das „Traditional Arts & Ethnology Centre“, ein Museum in dem Sie viel Wissenswertes über die laotische Kultur erfahren. Der Rest des Tages steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Bummeln Sie am Abend über den Nachtmarkt und genießen die einzigartge Atmosphäre

4. Tag Luang Prabang - Kuang-Si Wasserfälle - Luang Prabang - Hanoi

Nach dem Frühstück fahren Sie zu den wunderschönen Kuang-Si Wasserfällen. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie ein Dorf der Khmu Minderheit, wo Sie einen Eindruck des dörflichen Lebens bekommen. Das Picknick-Mittagessen wird Ihnen in der Nähe der Wasserfälle serviert. Auf dem Weg zurück nach Luang Prabang besuchen Sie noch eine laotische Büffelmilch-Farm. Probieren Sie doch mal Eis oder Joghurt aus Büffelmilch. Anschließend besuchen Sie das Webereidorf Ban Phanom. Rückfahrt nach Luang Prabang, Weiterflug nach Hanoi und Transfer zum Hotel. Nutzen Sie den Abend für erste eigene Erkundungen der quirligen Stadt.

5. Tag Hanoi - Halong Bay

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Halong Bay. Die 165 km östlich von Hanoi gelegene malerische Bucht zählt zum Weltnaturerbe. Gegen Mittag gehen Sie an Bord Ihres Schiffes, auf dem Sie auch die Nacht verbringen. Während Sie Ihr Mittagessen genießen gleiten Sie entlang der bizarren Felsformationen. Am Nachmittag gehen Sie von Bord und entdecken verschiedene wunderschöne Grotten. Zurück auf dem Schiff können Sie an einer Kochdemonstration teilnehmen.

6. Tag Halong Bay - Hanoi

Früh am Morgen können Sie an einem Tai-Chi-Kurs auf dem Sonnendeck teilnehmen und den beeindruckenden Sonnenaufgang genießen. Danach fahren Sie zurück zum Pier und treten den Rückweg nach Hanoi an. Zurück in Hanoi unternehmen Sie eine Orientierungstour durch das historische Viertel der Stadt.

7. Tag Hanoi - Hue

Nach dem Frühstück fliegen Sie von Hanoi nach Hue. Hue liegt in Zentralvietnam und ist von einer malerischen Hügel- und Gebirgslandschaft umgeben. Hier besuchen Sie die kaiserliche Zitadelle mit der Verbotenen Stadt, die 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde und nach dem Vorbild in Peking entstand. Danach geht es zur Thien Mu Pagode, ein buddhistisches Kloster ca. 4 km außerhalb der Stadt, direkt am Parfüm-Fluss gelegen. Sie wurde im Jahr 1601 erbaut und mit dem 7-stöckigen Turm Phuoc Duyen ist sie die höchste Pagode des Landes. Zum Abschluss des Tages machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss.

8. Tag Hue - Da Nang - Hoi An

Am Morgen besichtigen Sie das Grab von Tu Duc. Anschließend geht die Fahrt gen Süden Richtung Da Nang über den Wolkenpass (Fahrtzeit ca. 3 Stunden, wetterbedingt, bei schlechtem Wetter Alternativroute). Nach dem Mittagessen stehen das Cham Museum und ein Fotostopp an den Marmorbergen auf dem Programm bevor Sie Hoi An erreichen. Hoi An liegt am Südchinesischen Meer und war zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert einer der bedeutendsten Häfen Südostasiens. Die Einflüsse aus dieser Zeit von Händlern aus China und Japan sind noch heute in vielen einzigartigen Architekturstilen zu erkennen. Die Altstadt wurde 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

9. Tag Hoi An

Der Tag beginnt mit einer kurzen Bootsfahrt über den Fluss zu einer kleinen Werft. Hier können Sie beobachten wie die traditionellen Boote Hoi Ans hergestellt werden. Außerdem besuchen Sie eine Holzschnitzerei,  eine Töpferwerkstatt und ein Dorf in dem man Ziegelsteine herstellt. Danach geht es zurück nach Hoi An. Auf einem geführten Spaziergang sehen Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die japanische Brücke und historische Gebäude. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung.

10. Tag Hoi An - Ho Chi Minh City

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Da Nang und fliegen von dort aus nach Ho Chi Minh City. Ehemals bekannt als Saigon ist die Stadt heute das geschäftige wirtschaftliche Zentrum Vietnams. Sie liegt etwas nördlich des Mekong-Deltas direkt am Saigon Fluss. Nach Ankunft in Ho Chi Minh City gehen Sie auf eine Orientierungstour, auf der Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten sehen wie die Kathedrale Notre-Dame und das alte Hauptpostamt. Diese Gebäude stammen aus der französischen Kolonialzeit. Anschließend fahren Sie zur Fotogalerie „Couleurs d‘Asie by Rehahn“, in der einmalige Fotokunst über Vietnam ausgestellt wird.

11. Tag Ho Chi Minh City - Siem Reap

Am Morgen fahren Sie in den 55 km entfernt gelegenen Cu-Chi-Distrikt. Ziel ist hier der über 200 km lange Tunnelkomplex, der im Vietnamkrieg den vietnamesischen Partisanen als Unterschlupf diente. Es entstanden richtig gehend unterirdische Städte mit Schulen, Krankenhäusern und Schlafmöglichkeiten. Sie haben die Gelegenheit, einen dieser engen Tunnelabschnitte selbst zu begehen. Zurück in Ho Chi Minh City Mittagessen und im Anschluss daran Flug nach Siem Reap. Hier werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

12. Tag Siem Reap

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der riesigen Angkor-Tempelanlage, die zu den größten religiösen Monumenten der Welt zählt. Am Morgen starten Sie mit der ersten Erkundungstour am Südtor Angkor Thoms und besuchen den Tempel Bayon mit seinen 54 Türmen aus 216 riesigen Steingesichtern, den monumentalen Tempelberg Baphuon, der den Berg Meru repräsentiert, die Elefanten-Terrasse und die Terrasse des Lepra-Königs. Danach geht es zur Anlage von Ta Prohm, einem der schönsten Tempel, der viele Jahre vom Dschungel überwuchert war. Mittagessen in einem lokalen Restaurant, mit herrlichem Blick auf das königliche Bad von „Srah Srang“. Am Nachmittag steht der Höhepunkt des Tages mit dem Besuch der berühmten Tempelanlage von Angkor Wat auf dem Programm. Sie wurde 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und erstreckt sich über eine Fläche von 0,8 km². Die 5 Türme im Zentrum des Komplexes aus dem 12. Jahrhundert symbolisieren die 5 Gipfel Merus. Zum Abschluss des Tages wartet ein besonderes Erlebnis auf Sie. Sie nehmen an einem buddhistischen Ritual teil und erhalten von einem Mönch eine spirituelle Reinigungszeremonie, die mit einem glückbringenden Segensspruch endet.

13. Tag Siem Reap

Am frühen Morgen starten Sie mit der Fahrt zum Dorf Kompong Khleang, mit ca. 20.000 Einwohnern eine der größten Gemeinden am Tonle-Sap-See. Hier sehen Sie auch die typischen Stelzenhäuser, die am Rande des Sees ins Wasser gebaut wurden. Von hier aus fahren Sie weiter nach Beng Mealea. Nach dem Mittagessen in einem typischen lokalen Haus besichtigen Sie die Ruinen der aus dem 11. Jahrhundert stammenden hinduistischen Anlage Beng Mealea, die noch immer in großen Teilen von Dschungel bedeckt ist.

14. Tag Siem Reap

Der Tag startet mit einer Tour auf einer Vespa (wahlweise mit einem Tuk Tuk) durch Siem Reap und sein ländliches Umland. Entdecken Sie das wahre Siem Reap wie die Einheimischen es sehen. Nach einem typischen Khmer-Mittagessen besuchen Sie „Les Artisans D‘Angkor“ und sehen dort den jungen Künstlern bei ihrer kreativen Arbeit über die Schulter. Anschließend geht es zum Projekt „Rehash Trash“, wo aus Straßenmüll stylische Alltagsgegenstände hergestellt werden. 
Optional am Abend:  1-stündige Show des Phare-Zirkus, in der Sie eine einzigartige Mischung aus sowohl traditionellem als auch modernem Theater, Musik, Tanz und Akrobatik erleben. 

15. Tag Siem Reap

Mit dem Transfer zum Flughafen endet Ihre erlebnisreiche Tour durch 3 der spannendsten Länder Südostasiens.

Bis zum 31.10.19 gilt ein anderer Tourverlauf. Für detaillierte Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Reiseexperten.

Karte

Preise

Kleingruppentour

Kleingruppentour mit englischsprachiger Reiseleitung - Kategorie Superior 
ReisezeitraumDZEZ
01.01.20 - 30.04.20€ 2.283,-€ 2.800,-
01.05.20 - 30.09.20€ 2.069,-€ 2.479,-
01.10.20 - 31.10.20€ 2.298,-€ 2.836,-
Kleingruppentour mit englischsprachiger Reiseleitung - Kategorie First 
ReisezeitraumDZEZ
01.01.20 - 30.04.20€ 2.427,-€ 3.081,-
01.05.20 - 30.09.20€ 2.319,-€ 2.869,-
01.10.20 - 31.10.20€ 2.444,-€ 3.106,-

Privattour

Privattour mit englischsprachiger Reiseleitung - Kategorie Superior 
ReisezeitraumDZEZAlleinreisende 
01.01.20 - 30.04.20 € 2.872,-€ 3.373,-€ 4.455,-
01.05.20 - 30.09.20€ 2.619,-€ 3.015,-€ 4.254,-
01.10.20 - 31.10.20€ 2.891,-€ 3.400,-€ 4.488,-
Privattour mit englischsprachiger Reiseleitung - Kategorie First 
ReisezeitraumDZEZAlleinreisende 
01.01.20 - 30.04.20 € 3.077,-€ 3.804,-€ 4.885,-
01.05.20 - 30.09.20€ 2.983,-€ 3.621,-€ 4.698,-
01.10.20 - 31.10.20€ 3.060,-€ 3.757,-€ 4.845,-

Optionale Leistungen

Phare-Zirkus (Tag 14)
Reisezeitraump. P.
01.11.19 - 31.10.20€ 44,-
Kleingruppentour: Deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage
Reisezeitraump.P./Tour
01.11.19 - 31.10.20€ 158,-
Privattour: Deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage
Reisezeitraump.P./TourAlleinreisende
01.11.19 - 31.10.20€ 189,-€ 375,-

Infos

Abfahrten

Kleingruppentour:

  • jeden Sonntag

Privattour:

  • täglich

Nicht eingeschlossen

  • Visakosten, Ausreisesteuern am Flughafen in Laos, Kambodscha und Vietnam, optionale Aktivitäten, weitere Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Natur

Bitte beachten Sie

  • Teilnehmerzahl Kleingruppentour: mind. 1 Personen, max. 16 Personen
  • Viele Museen haben montags, teilweise auch freitags und an ausgewählten Feiertagen geschlossen. Das Ho-Chi-Minh-Mausoleum in Hanoi ist jeden Montag und Freitag sowie in den Monaten September und Oktober geschlossen. Die Ho-Chi-Minh-Residenz in Hanoi ist ebenfalls jeden Montag und Freitag geschlossen.  
  • Optional haben Sie die Möglichkeit, die Strecke Hanoi - Hue statt zu fliegen mit dem Nachtzug zurückzulegen (Tag 7 auf Tag 8). Ihre Explorer-Reiseexperten beraten Sie gerne!
  • Die angegebenen Preise gelten nicht an Feiertagen und zu ausgewählten Zeiträumen in der Hochsaison.
  • Aufgrund von schlechten Wetterbedingungen oder äußeren Umständen bleibt es der durchführenden Agentur vorbehalten, kurzfristig die Tourverläufe zu ändern!
  • Bei Saisonüberschneidungen kann es zu Preisabweichungen kommen.
  • Die deutschsprachige Reiseleitung ist immer auf Anfrage.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

Reiseexperten für dieses Angebot

Hanna Finke

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11/ 9 94 91 08
Email schreiben

Tatjana Gorwatt

Explorer Fernreisen Mannheim
Tel: 06 21 / 40 54 72 15
Email schreiben

Dana Bogner

Explorer Fernreisen Dresden
Tel: 03 51 / 30 70 99 13
Email schreiben

Svenja Vukšan

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 12
Email schreiben

Martin Lang

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 15
Email schreiben

Ying Yi Zhong

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 17
Email schreiben

Rita Theissen-Samari

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 37
Email schreiben

Birgit Tomesch

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 02 11 / 9 94 91 02
Email schreiben

Kathrin Dorra

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 20
Email schreiben

Pia Wiesenborn

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 35
Email schreiben

Tatjana Kneffel

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 15
Email schreiben

Susanne Hofmann

Explorer Fernreisen Köln
Tel: 02 21 / 42 07 34 13
Email schreiben

Patricia Borgongino

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 27
Email schreiben

Julia Binger

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 36
Email schreiben

Andreas Hanebuth

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 13
Email schreiben

Franziska Teply

Explorer Fernreisen Stuttgart
Tel: 07 11 / 1 62 52 34
Email schreiben

Jürgen Schneider

Explorer Fernreisen Hannover
Tel: 05 11 / 3 07 71 07
Email schreiben

Jasmin Leimbrock

Explorer Fernreisen Hamburg
Tel: 0 40 / 30 97 90 10
Email schreiben

Frank Eiseler

Explorer Fernreisen Frankfurt
Tel: 0 69 / 13 38 97 34
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Reiseideen