Ranger-Training
Ranger-Training
Eco Ranger Experience
Leoparden

Eco Ranger Experience

Safari - 7 Tage/6 Nächte ab Johannesburg/bis Hoedspruit oder umgekehrt

Johannesburg - Krüger Nationalpark/Makuleke Konzessionsgebiet -  Hoedspruit/privates Wildreservat - Hoedspruit

Inklusivleistungen

  • 5 Üb. in Lodges/Camps der einfachen Mittelklasse bzw. Mittelklasse, 1 x Übernachtung im Busch
  • 5 x Frühstück, 1 x Frühstückspaket, 5 x Mittagessen, 6 x Abendessen
  • englischsprachiges Ausbildungsprogramm im Makuleke Camp (durch spezialisierte, FGASA anerkannte Wildhüter)
  • Transferfahrt (ohne Reiseleitung) von Johannesburg nach Hoedspruit/Lodge (an Tag 1) und von Hoedspruit/Lodge zum Makuleke Gate (an Tag 2)
  • diverse Pirschaktivitäten im Makuleke Konzessionsgebiet
  • 2 Pirschfahrten im privaten Wildreservat
  • Eintritt/Naturschutzabgabe (Conservation Fee) für den Krüger Nationalpark
Kategorie:
Alle Rundreisen
Safaris

Reiseverlauf

1. Tag
Johannesburg - Hoedspruit (ca. 470 km)

Am Morgen verlassen Sie Johannesburg und fahren nach Hoedspruit in der Greater Kruger Park Region (Shuttle Transfer-Fahrt). Sie erreichen Ihre Unterkunft am Nachmittag.

2. Tag
Hoedspruit - Krüger Nationalpark/Makuleke Konzession (ca. 240 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Pafuri Gate des Krüger Nationalparks (Transfer). Hier treffen Sie einen Mitarbeiter des Camps, anschließend Transfer. Das Makuleke Camp liegt im fast noch unberührten Norden des Krüger NP; die Region ist geprägt durch die beiden Flüsse Limpopo und Luvuvhu und bietet die größte Artenvielfalt des Parks. Nach dem Mittagessen erhalten Sie eine Einführung in das Camp und in Ihr Programm für die nächsten Tage. Am späten Nachmittag steht eine erste Pirschaktivität auf dem Programm (Pirschfahrt oder Buschwanderung)

3. - 5. Tag
Eco Ranger-Training

An den folgenden 3 Tagen erhalten Sie viele Informationen zur Flora und Fauna, zum Ökosystem und zur Geologie in dieser Region des Parks. Sie lernen das Spuren lesen, wie Sie sich im Busch orientieren und navigieren und wie Sie ein Safari-Allradfahrzeug fahren.  
Bei einer Übernachtung im Busch am 4. Tag erfahren Sie zudem Interessantes zum Thema Astronomie und über den Sternenhimmel der südlichen Hemisphäre. So sehen Sie z.B. das Southern Cross (das Kreuz des Südens), das man nur am Himmel der Südhalbkugel beobachten kann. Ein weiterer Bestandteil Ihres Schulungsprogramms ist der Schutz der Wildtiere gegen Wilderei. Gemeinsam sprechen Sie über Möglichkeiten, Tiere vor Wilderei zu schützen. Täglich stehen zudem Pirschaktivitäten wie Pirschfahrten oder Buschwanderungen auf dem Programm. Dabei werden Sie das Verhalten der Tiere genau beobachten und analysieren.

6. Tag
Makuleke Konzessionsgebiet - Hoedspruit (ca. 320 km)

Am frühen Morgen heißt es Abschied nehmen. Sie fahren in südliche Richtung durch den Krüger Nationalpark und sehen den Busch nun bestimmt mit ganz anderen Augen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge in einem privaten Wildreservat. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug.

7. Tag
Hoedspruit

Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug am Morgen. Nach dem Frühstück endet Ihre erlebnisreiche Reise. Ein Transfer zum Hoedspruit Eastgate Airport oder nach Johannesburg kann auf Wunsch gebucht werden (gegen Aufpreis). 

Karte

Preise

Ab-Preise pro Person
ReisezeitraumDZEZ
01.01.22 - 31.10.22ab € 1.411,-ab € 1.768,-

Infos

Abfahrten

Englischsprachig:

  • 2022: 19.02./16.04./18.06./20.08./10.09./15.10.2022

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Weitere Mahlzeiten, Getränke, zusätzliche optionale Ausflüge und Aktivitäten, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Natur.

Bitte beachten Sie

  • Teilnehmerzahl: mind. 2 Personen/max. 8 Personen pro Fahrzeug.
  • Mindestalter: 18 Jahre.
  • An den Tagen 2./3. und 5. Tag übernachten Sie im Makuleke Camp. Die permanten, geräumigen Zelte liegen erhöht auf einer Holzplattform, sind einfach eingerichtet und bieten Dusche/WC und eine eigene Veranda mit Sitzmöglichkeiten. Bettdecke und Kissen stehen zur Verfügung; es wird allerdings empfohlen, einen eigenen  Schlafsack mitzubringen. Die Elektrizität für das Camp wird durch einen Generator erzeugt. Akkus für Kameras und Mobiltelefone können im Camp aufgeladen werden. Das Mitbringen einer Stirnlampe wird empfohlen. Am 4.Tag Übernachtung im Busch.
  • Wir empfehlen bei dieser Reise mindestens eine Vorübernachtung in Johannesburg.
  • Sie reisen in einer Gruppe mit internationalem Teilnehmerkreis.
  • Es gelten besondere Stornierungsbedingungen.

Sehenswürdigkeiten

Safari - 9 Tage/8 Nächte ab Johannesburg/bis Hoedspruit oder umgekehrt

Reise jetzt anfragen

Reiseexperten für dieses Angebot


Südafrika Reisebericht

Reiseexpertin Jasmin hat die Ausbildung zur FGASA-Trackerin gemeistert. Ihre spannenden Erfahrungen im südafrikanischen Busch teilt Sie mit Ihnen in ihrem Südafrika Reisebericht.