Zion Nationalpark
Fluss Yosemite Nationalpark
Ortsschild Las Vegas
Bryce Canyon Nationalpark
Golden Gate Bridge in San Francisco

Zauber des Westens der USA inkl. Flug

13 Tage Reise inkl. Flug nach Los Angeles & 12 Tage deutschsprachige Busrundreise

Deutschland - Los Angeles - Las Vegas - Zion NP - Bryce Canyon NP - Lake Powell - Grand Canyon - Route 66 - Joshua Tree NP - Palm Springs - Vialia - Yosemite NP - Modesto - San Francisco - Monterey/Carmel - Santa Maria - Santa Barbara - Los Angeles - Deutschland

Inklusivleistungen

  • Flüge in der Economy Class ab Frankfurt nach Los Angeles (andere Abflughäfen zu abweichenden Preisen möglich)
  • 12 Tage Busrundreise "Zauber des Westens" inkl.:
    • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels
    • 3x kontinentales Frühstück
    • Rundreise im klimatisierten Reisebus
    • exklusiv deutschsprachige Reiseleitung
    • Flughafentransfer
    • Stadtrundfahrten in San Francisco und Los Angeles
    • Eintrittsgelder für Zion N.P., Bryce Canyon N.P., Grand Canyon N.P., Joshua Tree N.P. und Yosemite N.P.
    • Steuern

Kategorie: Alle RundreisenBusrundreisen

Reiseverlauf

1. Tag Deutschland - Los Angeles

Nach Ihrem Flug und der Ankunft am Flughafen von Los Angeles erfolgt der Transfer mit dem Shuttle Service zum Hotel – Ihre Rundreise im Westen der USA beginnt.

2. Tag Los Angeles - Las Vegas

Sie durchqueren die Mojave Wüste, die Reise führt nach Nevada. Am Nachmittag erreichen Sie die Wüstenstadt Las Vegas, mit ihren bekannten Casinos, Hotels und Shows. Am Abend haben sie die Möglichkeit an einer Tour über den berühmten Las Vegas Strip teilzunehmen (optional). Bei Dunkelheit ist Las Vegas besonders sehenswert, die ganze Stadt erstrahlt in einem Lichtermeer aus Reklame, Schriftzügen und beleuchteten Gebäuden, überall leuchtet und blinkt es in bunten Farben. Entlang des Strip stehen die bekannten Nachbauten der Brooklyn Bridge, der Freiheitsstatue  und einem Teil der Skyline von New York, das Venetian Hotel mit der Rialtobrücke und dem Campanile sowie dem Canal-Grande inklusive Gondeln und der Eiffelturm von Paris in Miniaturausgabe. Sehenswert entlang des Las Vegas Boulevard ist ebenfalls die Springbrunnen-Show am Caesars Palace, die mit Licht und Musik untermalt ist. 

3. Tag Las Vegas

Der heutige Tag Ihrer Reise durch Amerikas Westen, steht Ihnen zur freien Verfügung. Es empfiehlt sich die Teilnahme an einem fakultativem Ausflug zum nahegelegenen Death Valley Nationalpark. Der Park ist das trockenste Gebiet der USA und einer der heißesten Orte. Das „Tal des Todes“ liegt hauptsächlich im Bundesstaat Kalifornien, nur ein kleiner Teil des knapp 14.000 km² großen Nationalparks befindet sich in Nevada. Vom Zabriskie Point haben Sie einen fantastischen Blick auf das darunter liegende Badwater mit riesigen Salzseen, die nur noch selten mit Wasser gefüllt sind und auch dann nur spärlich. Das Badwater Basin ist außerdem der tiefste Ort der USA und befindet sich 85,5 m unter dem Meeresspiegel. Das Furnace Creek Besucherzentrum informiert über das Tal des Todes und Sie nehmen hier Ihr Mittagessen zu sich. Alternativ verbringen Sie den Tag in Las Vegas und erkunden die Spielermetropole auf eigene Faust. Tipps zur Gestaltung geben Ihnen unsere Explorer-Reiseexperten gerne. 

4. Tag Las Vegas - Zion NP - Bryce Canyon

Heute führt die Reise zunächst in den Zion National Park und anschließend in den Bryce Canyon National Park. Ersterer liegt im Südwesten von Utah an der Grenze zu Arizona und ist circa 600 km² groß. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Nationalpark sind der namensgebende Canyon, der Kolob Canyon und einer der größten natürlichen Felsbögen der Erde, der Kolob Arch mit einer Spannweite von 94 m. Der Bryce Canyon Nationalpark beeindruckt durch das natürliche Amphitheater, das aus tausenden von spitzen Stein-Pyramiden, den sogenannten Hoodoos besteht. Ihre Unterkunft  befindet sich in unmittelbarer Nähe des Parks.

5. Tag Bryce Canyon - Lake Powell - Grand Canyon/ Williams

Am Morgen besuchen Sie nochmals den Bryce Canyon. Anschließend führt Sie die Reise zum Lake Powell. Optional wird ein Panoramaflug vom Lake Powell zum Grand Canyon angeboten. Ansonsten erfolgt die Weiterfahrt zum Grand Canyon mit dem Bus. Der Lake Powell ist ein circa 700 km² großer Stausee, der vom Colorado River gespeist und vom Glen Canyon Damm gestaut wird. Am Grand Canyon haben Sie erneut die Möglichkeit an einem Hubschrauber-Panoramaflug über die größte Schlucht der Erde teil zunehmen (fakultativ). Der Colorado River hat sich hier über circa sechs Millionen Jahre bis zu 1.800 m in das Gestein des Colorado Plateaus gegraben und eine circa 450 km lange Schlucht entstehen lassen. Am Abend besuchen Sie den südlichen Schluchtenrand, den South Rim und übernachten anschließend in Williams, das circa 1 Std. entfernt ist.

6. Tag Williams - Route 66 - Joshua Tree NP - Palm Springs

Sie fahren heute entlang der historischen Route 66. Die legändere Straße führte ursprünglich von Chicago nach Santa Monica und war 1926 eine der ersten durchgehend befestigten Straßen in den westlichen USA. Die Reise führt zum Joshua Tree Nationalpark, den Sie während eines Besuchs näher kennen lernen. Der Park liegt im Bundesstaat Kalifornien und befindet sich ungefähr 3 Std. südlich von Las Vegas und 2 Std. östlich von Los Angeles, mitten in einer circa 2.000 km² großen Wüste, in der die Mojave und Colorado Wüste aufeinander treffen. Die Vegetation der Wüstenlandschaft ist sehr vielfältig, circa 750 verschiedene Arten wurden hier identifiziert unter anderem der namensgebende Joshua Tree, die Josua Palmlilie, ein kleiner Baum, dessen Äste sich in die Luft winden. Außerdem wachsen hier verschiedene Gräser und Büsche sowie Kakteen und Blumen. Sie übernachten in Palm Springs westlich vom Park im Coachella Valley gelegen, weltbekannt für die Wochenenddomizile der Stars und zahlreiche Golfplätze.

7. Tag Palm Springs - Visalia

Die Fahrt führt vorbei am San-Bernadino-Gebirge quer durch Zentralkalifornien. Tagesziel ist Visalia, nördlich von Los Angeles und das Tor zum Sequoia National Park.        

8. Tag Visalia - Yosemite Nationalpark - Modesto

Heute steht eines der Highlights Ihrer Reise durch die USA auf dem Programm, der Besuch des über 3.000 km² großen Yosemite Nationalparks und des dazugehörigen Besucherzentrums. Der Yosemite Nationalpark beheimatet den populären Half Dome (2.694 m), der eine regelmäßige Herausforderung für Kletterer bietet. Sie erkunden das Yosemite Tal, von hier haben Sie einen guten Blick auf den Half Dome und den Sentinel Dome (2.476 m). Im Besucherzentrum können Sie sich über den Park informieren, danach geht Ihre Reise nach Modesto weiter, wo Sie übernachten.

9. Tag Modesto - San Francisco

Nachdem Sie San Francisco erreicht haben, nehmen Sie vormittags an einer Stadtrundfahrt teil, auf der Sie die Fisherman’s Wharf, berühmt für den Pier 39 an dem sich eine Seelöwen-Kolonie niedergelassen hat, sowie den Union Square das Herz von San Francisco, ein Shopping, Restaurant und Entertainment Eldorado besuchen. Außerdem entdecken Sie Chinatown und North Beach mit seiner reichen italienischen Historie und dem bekannten Telegraph Hill, einer von über 40 Erhebungen in San Francisco, mit dem bekannten Coit Tower. Am Abend haben Sie die Möglichkeit an einem Ausflug mit einer 1-stündigen Hafenrundfahrt inklusive Abendessen (optional) teilzunehmen. 

10. Tag San Francisco - Monterey/Carmel - Santa Maria

Heute führt Sie die Reise nach Monterey mit Besuch der Fisherman's Wharf und der Cannery Row, die ihren Namen der Konservenfabrik zur Verpackung von Ölsardinen verdankt, die hier in der Vergangenheit betrieben wurde. Optional können Sie das berühmte Monterey Bay Aquarium besuchen, mit Seeottern, Tintenfischen, Quallen, Seehunden und vielen Fischarten die Sie hier beobachten können. Zur Mittagspause halten Sie im romantischen Carmel by the Sea, am südlichen Ende der Monterey-Halbinsel. Sie übernachten heute in Santa Maria. 

11. Tag Santa Maria - Santa Barbara - Los Angeles

Am Morgen geht die Reise nach Santa Barbara, mit seiner spanischen Architektur und breiten, palmengesäumten Stränden erinnerte es an die Spanische Riviera und trägt daher den Beinamen „American Riviera“. Die spanisch anmutende Architektur der Stadt entstand mit dem Wiederaufbau nach einem schweren Erdbeben im Jahre 1925, als sich die Stadtväter entschlossen die zerstörten Gebäude im spanischen Missionsstil aufzubauen, um Bausünden vorzubeugen und ein einheitliches Stadtbild zu erzielen. Nach einer kurzen Orientierungsfahrt geht es weiter nach Los Angeles.

12. - 13. Tag Los Angeles - Deutschland

Heute endet Ihre Rundreise durch den Westen der USA mit dem Shuttle Service zum Flughafen und Ihrem Heimflug nach Deutschland.

Karte

Preise

14 Tage Rundreise inkl. Frühbucherraten bei Buchung bis 31.08.16
ReisezeitraumDZ
01.05.17 - 19.05.17€ 1.799,-
20.05.17 - 21.07.17€ 1.865,-
22.07.17 - 08.09.17€ 1.935,-
09.09.17 - 21.10.17€ 1.865,-

Infos

Abfahrtstermine

  • 2017: 06.05./ 20.05./ 22.07./ 05.08./ 09.09./ 23.09./ 30.09./ 07.10./ 14.10./ 21.10.2017

Nicht eingeschlossen

  • Weitere Mahlzeiten, Getränke, optionale Ausflüge, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Natur

Bitte beachten Sie

  • Es werden optionale Ausflüge während der Rundreise angeboten (Informationen und Preise auf Anfrage).
  • Alle ausgeschriebenen im Preis eingeschlossenen Transfers beziehen sich stets nur auf die regulären, wie in der Tourbeschreibung angegebenen Ankunfts- und Abflugtage, also nicht für Verlängerungsnächte vor/nach der Reise.
  • Preis pro Kind (bis zu 12 Jahren) im Zimmer der Eltern (ohne Zustellbett)

Allgemeine Informationen

    • Alle Preise verstehen sich pro Person in Euro.
    • Buchung vorbehaltlich Verfügbarkeit.
    • Steuern Stand 10.04.17
    • Es gelten besondere Bedingungen zu Bezahlung und Ticketausstellung.
    • Ankunft und Abreise innerhalb der angegebenen Reisezeit (13 Tage).
    • Der Tag der Abfahrt in Los Angeles bestimmt den Preis/Reisezeitraum. 
    • Zug zum Flug: Fragen Sie unsere Reiseexperten nach der passenden Rail&Fly Verbindung.
    • Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt des Abflugs gültigen Einreise- und Gesundheitsbestimmungen; wir informieren Sie gerne.

Reiseexperten für dieses Angebot

Eckard Dehn

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 02 31 / 48 82 83 11
Email schreiben

Michael Schuldt

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 14
Email schreiben

Dorothee Dehn

Explorer Fernreisen Essen
Tel: 02 01 / 8 20 63 14
Email schreiben

Romy Streller

Explorer Fernreisen München
Tel: 0 89 / 1 22 24 99 15
Email schreiben

Susanne Herbst

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 12
Email schreiben

Astrid Mehlem

Explorer Fernreisen Düsseldorf
Tel: 0211 9949-110
Email schreiben

Sabrina Lückel

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 0231 / 48828-312
Email schreiben

Laura Eberle

Explorer Fernreisen Köln
Tel: 02 21 / 42073414
Email schreiben

Isabelle Nöpel

Explorer Fernreisen Dortmund
Tel: 02 31 / 48 82 83 13
Email schreiben

Katja Dorn

Explorer Fernreisen Nürnberg
Tel: 09 11 / 2 49 16 16
Email schreiben


Diese Reise anpassen

Sie können alle unsere Reisen nach Ihren individuellen Wünschen anpassen. Sprechen Sie einfach mit unseren Reiseexperten oder senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.